» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
Eulenfisch

Übersicht

Impressum

2017

Eulenfisch 1/17
Begegnungen mit Wirklichkeit

 

2016

Eulenfisch 17/16
Bischof und Bistum

 
Eulenfisch 16/16
Flucht in die Fremde

 

2015

Eulenfisch 15/15
Tier und Wir

 
Eulenfisch 14/15
Rückkehr der Helden?

 

2014

Eulenfisch 2/14
Sein Zepter ist Barmherzigkeit

 
Eulenfisch 1/14
Der Antichrist - Mehr als die üblichen Bösewichter

 

2013

Eulenfisch 2/13
Eder Tag noch Stunde - Horizont Zeit

 
Eulenfisch 1/13
Hildegard von Bingen - Heilige mit Visionen

 

2012

Eulenfisch 2/12
Jenseits der Schrift - Bildtheologie

 
Eulenfisch 1/12
Klöster - Kolonien des Himmels

 

2011

Eulenfisch 2/11
Pontifex – Brücke und Fels

 
Eulenfisch 1/11
Lufthoheit - die Faszination der Engel

 

2010

Eulenfisch 2/10
Gierige Zeiten - heillos verstrickt

 
Eulenfisch 1/10
Religionsfreiheit - Freiheit schöner Gottesfunke!

 

2009

Eulenfisch 1/09
Torheit – Weisheit – Heil? Blicke auf das Kreuz

 

2008

Eulenfisch 2/08
Wie viel Wunder braucht der Glaube?

 
Eulenfisch 1/08
NEOATHEISMUS - COMEBACK DER GOTTESBESTREITER?

 

0

Eulenfisch /
Eulenfisch war früher "INFO" - die alten Ausgaben finden Sie hier!

 
Eulenfisch 2/2011 - Pontifex – Brücke und Fels

Eulenfisch 2/2011
Limburger Magazin für Religion und Bildung

Pontifex – Brücke und Fels


http://www.eulenfisch.bistumlimburg.de/_downloads/pdf_eulenfisch/Eulenfisch_2011_02.pdf
 
Verlag des Bischöflichen Ordinariates, Limburg - Verlagswebsite besuchen
ISSN 1866-0851

2011
86 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm

Online-Ausgabe (pdf) hier downloaden
 
4.50 Euro
 

Bestellen per eMail
Mit der vorliegende Ausgabe des Eulenfisch möchten wir Sie ermutigen, das Amt des Papstes unter verschiedenen Perspektiven neu wahrzunehmen und für ihren Unterricht fruchtbar zu machen. Hierzu haben wir eine Menge an Praxisanregungen zusammengestellt. Vor allem haben wir in unterschiedlichen Beiträgen versucht, die Person und die Theologie des deutschen Papstes zu erschließen. Anknüpfend an seine beiden Jesusbücher und seiner Sozialenzyklika ist ein komplexes Bild eines Intellektuellen auf dem Petrusstuhl entstanden, der seine Gottesliebe mit uns teilen will und dafür großartige Bilder und Formulierungen findet. Das kürzlich fertig gestellte Papstportrait des deutschen Malers Michael Triegel, das im Dommuseum in Frankfurt zu sehen war und in unserer Ausgabe abgebildet ist, zeigt uns einen Papst, der für sich in seiner Menschlichkeit einnimmt. Freuen wir uns also auf die Begegung mit Benedikt XVI. und heißen ihn willkommen!

Inhaltsverzeichnis

THEMA Benedikt XVI. | Im Dialog mit dem Neuen Testament | Wer glaubt, setzt auf Wahrheit |Personale Entwicklung zwischen Liebe und Gerechtigkeit | Das Papsttum in Geschichte und Gegenwart | "Die Basilika St. Peter ist eine Pfingstkirche"

PRAXIS Der Papst – kompetenzorientiert und innovativ | Der Papst kommt – und wir wissen Bescheid | "Ich wollte etwas Sinnvolles gestalten" | "Und so kam es, dass der Papst schwanger wurde" | Luther reloaded

KUNST & KULTUR "Mich interessieren keine Ikonen, sondern Menschen" | Den Papst sehen | Die Casula im bewegten heiligen Spiel der Liturgie | Neu gelesen

FORUM "Es geht ihm nicht um ihn selbst, sondern um die Sache" | "Bildet Lerngruppen und Netzwerke, tauscht euch im Internet aus"

MEDIEN pontifex visibilis | Wer sind Urbi und Orbi? | Ein unbekannter Ratzinger | Das neue Gesicht der Kirche | Johannes Paul II. | Verdichtungen

AKTUELLES Planet Schule – Multimediales Lernen | Juden als Geschwister im Glauben – und wo Lehrer und Schüler sie finden können | Slam Dunks statt Kalaschnikow | Trauer um Franz-Josef Arthen