lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Südwestfrankreich  8. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2014
Südwestfrankreich


8. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2014

Marcus X. Schmid

Michael Müller Verlag
EAN: 9783899538649 (ISBN: 3-89953-864-1)
444 Seiten, paperback, 12 x 19cm, 2014, mit 154 Farbfotos

EUR 20,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Individuell reisen.

Über 200 Titel zu den beliebtesten Reisezielen

• Reisehandbücher

• City-Guides

• Wanderführer

• Apps für iPhone, Windows Phone und Android

Mit dem Michael Müller Verlag immer bestens informiert.

Detaillierte Reise-Infos

zum Südwesten Frankreichs

Lascaux II

Sixtinische Kapelle der Prähistorie

Bayonne

Kultur der Basken

Bergerac

Ein Museum ehrt den Tabak

Brantome

Von Wassern umarmt

Rochefort

Die Stadt als Schachbrett

Labastide d'Armagnac

Klassiker unter den Bastiden

Aspe-Tal

Refugium für Bären

Ile de Re

Fahrradfahren zwischen Salzsalinen

Restaurants für jeden Geschmack

Die besten Unterkünfte von günstig bis nobel

45 Übersichtskarten und Pläne

Hintergründe, Geschichte und Sehenswertes

Land, Leute und regionale Traditionen
Rezension
Bordeaux, Arcachon, Biarritz - das sind wohlklingende Namen an einer der schönsten Küsten Europas! Dieser Reiseführer umgreift die Region Aquitanien von Bordeaux bis Biarritz inclusive dem interessanten Hinterland der Garonne, Dordogne und Adour bis hin zu den Pyrenäen und der Stadt Pau. Sandstrände ohne Ende, das leuchtende Blau des Atlantiks, die große Düne von Pilat, grüne Kiefernwälder, Höhlen und idyllische Dörfer im Hinterland, aber auch die Metropole und Museumsstadt Bordeaux: Dieser bereits in 8. komplett überarbeiteter und aktualisierter Auflage 2014 vorliegende Südwestfrankreich-Reiseführer schließt die Region am Atlantik bis hinab an die Pyrenäen in ihrer ganzen Vielfalt umfassend auf. Die Michael Müller Reiseführer bieten vor der eigentlichen Beschreibung der nach Regionen geordneten Reiseziele (vgl. Inhaltsverzeichnis) im Eingangsteil grundlegende Informationen zu Land & Leuten, Geschichte, Anreise, Unterkünften, Essen & Trinken und Wissenswertem von A bis Z. Dann folgt die regional gegliederte, auf aktuellem Stand befindliche Beschreibung der Zielregion incl. entsprechendem Foto- und Karten-Material, das auf die Beschreibungen abgestimmt ist. Hinzu kommen Wander- und Radwandertipps (vgl. Inhaltsverzeichnis) sowie Hintergrundinformationen im Rahmen von Exkursen in der Rubrik "Alles im Kasten".

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Immer mehr Ur­lau­ber ent­de­cken den Süd­wes­ten Frank­reichs. Die Re­gi­on hält un­zäh­li­ge Schön­hei­ten be­reit und kommt gleich­zei­tig den un­ter­schied­lichs­ten Be­dürf­nis­sen der Fe­ri­en­gäs­te ent­ge­gen. Auf den Sur­fer war­tet ein über 200 Ki­lo­me­ter lan­ger Sand­strand, der sich von der Gi­ron­de-Mün­dung bis nach Biar­ritz zieht. Ka­nu­ten pad­deln auf der Dordo­gne, die an un­zäh­li­gen Schlös­sern, Burg­rui­nen und Wehr­dör­fern des frü­hen Mit­tel­al­ters vor­bei­führt. Wan­de­rer su­chen das hü­ge­li­ge Bas­ken­land auf, das sich mit sei­nen idyl­li­schen Dör­fern als ein Prä­lu­di­um für Py­re­nä­en­gip­fel­stür­mer her­aus­stellt. Der Gour­met ge­nießt die gas­co­ni­sche Küche, die als die beste Frank­reichs gilt und von einem Spit­zen­wein aus dem Bor­de­lais be­glei­tet wird.
Das Rei­se­hand­buch des Schwei­zer Au­tors Mar­cus X. Schmid ist ein kom­pe­ten­ter und zu­ver­läs­si­ger Be­glei­ter in den Süd­wes­ten Frank­reichs – mit In­for­ma­tio­nen zur Ge­schich­te, zu Kul­tur und All­tag und mit zahl­rei­chen rei­se­prak­ti­schen Infos für einen in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Ur­laub.
Marcus X. Schmid
Jahr­gang 1950, ge­bo­ren und auf­ge­wach­sen in der Schweiz, im etwas öden Mit­tel­land zwi­schen Zü­rich und Bern. Der feh­len­de Blick aufs Mat­ter­horn oder in die Son­nen­stu­be Tes­sin hat seine spä­te­re Rei­se­tä­tig­keit er­heb­lich be­güns­tigt. Stu­di­um in Basel, in Er­lan­gen und im da­ma­li­gen West­ber­lin, dort­selbst die aka­de­mi­schen Wei­hen in Ger­ma­nis­tik, Kom­pa­ra­tis­tik und Po­li­to­lo­gie emp­fan­gen. Lebt und ar­bei­tet frei­be­ruf­lich als Autor und Über­set­zer in der fran­zö­sisch­spra­chi­gen Schweiz.

Unterwegs mit Marcus X. Schmid
Jedes Mal wenn ich in Bor­deaux bin, suche ich das Mo­nu­ment des Gi­rond­ins auf, die­sen wun­der­ba­ren Brun­nen mit sei­nen al­le­go­ri­schen Sze­nen aus sich auf­bäu­men­den Rös­sern, tri­um­phie­ren­den und ver­zwei­feln­den Men­schen, und jedes Mal sehe ich den Brun­nen mit neuen Augen. Auch die Mar­mor­sta­tue von Mon­tai­gne am Platz sieht an­ders aus, seit­dem ich seine »Es­sais« wie­der ge­le­sen habe. Am liebs­ten würde ich den Phi­lo­so­phen und Ex-Bür­ger­meis­ter der Stadt her­un­ter­ho­len von sei­nem hohen So­ckel, den der be­schei­de­ne Mann wohl selbst zu hoch ge­fun­den hätte, und mit ihm ein biss­chen plau­dern.
Rei­sen ist für mich stets eine Aus­ein­an­der­set­zung, die damit be­ginnt, dass ich im Frem­den Be­kann­tes und im schein­bar Be­kann­ten das Frem­de suche. So gerät keine Reise zur Wie­der­ho­lung einer frü­he­ren. Die­sel­ben Ört­lich­kei­ten sind nicht mehr die­sel­ben, ent­we­der, weil sie selbst sich ge­än­dert haben, oder weil ich mei­nen Blick ge­än­dert habe. Man könne nicht zwei­mal in den­sel­ben Fluss stei­gen, fass­te vor mehr als 2500 Jah­ren der grie­chi­sche Phi­lo­soph He­ra­klit die­sen schein­bar ba­na­len Sach­ver­halt zu­sam­men.
Auf mei­nen Streif­zü­gen durch Städ­te und Land­schaf­ten no­tie­re ich Ve­rän­de­run­gen: In Bor­deaux ist am Quai eine Fuß­gän­ger­zo­ne ent­stan­den, in La Ro­chel­le ist das Rat­haus – ein Juwel der Re­nais­sance – ab­ge­brannt. Und immer wie­der ent­de­cke ich Neues: ein traum­haf­tes Cham­bre d’hôtes weit­ab der Zi­vi­li­sa­ti­on, eine aus­ge­dien­te U-Boot-Werft als Ga­le­rie. Die No­tiz­blö­cke fül­len sich.

Pressestimmen:

»Gut an­ge­leg­tes Geld für ein Rei­se­hand­buch, das Le­se­buch und Rei­se­füh­rer ist und mit vie­len Tipps und Rat­schlä­gen nicht nur Ärger, son­dern auch Zeit und Mühe spart!« Lu­zer­ner Rund­schau, Mar­grit Lus­ten­ber­ger

»Das Micha­el Mül­ler-Hand­buch ist ein un­ge­mein aus­führ­li­cher Rei­se­füh­rer mit hohem In­for­ma­ti­ons­ge­halt – un­zäh­li­ge prak­ti­sche Tipps er­gän­zen die de­tail­rei­chen Ort- und Land­be­schrei­bun­gen.« Ma­ga­zin Tou­ren­fah­rer

»Mar­cus X. Schmid stellt in sei­nem hand­li­chen Rei­se­füh­rer die Re­gi­on und die Men­schen zwi­schen La Ro­chel­le und Biar­ritz aus­führ­lich vor und gräbt so man­che in­ter­es­san­te Ge­schich­te aus, etwa über das Kuh­ren­nen in Lan­des oder die größ­te Düne Eu­ro­pas bei Ar­cachon. Er in­for­miert über Mu­se­en und Schlös­ser, über Sport­mög­lich­kei­ten und Ba­de­se­en, und na­tür­lich über Gau­men­freu­den. Viele nütz­li­che Hin­wei­se über Aus­ge­hen und Über­nach­ten vom Hotel bis zum Cam­ping­platz und de­tail­rei­che Be­schrei­bun­gen der Se­hens­wür­dig­kei­ten sor­gen so für einen un­be­schwer­ten Ur­laub.« Frän­ki­sche Nach­rich­ten, Diana Seu­fert

»Sehr kom­plett lie­fert der Rei­se­füh­rer Aus­künf­te für das prak­ti­sche Rei­se­le­ben mit vie­len Adres­sen und Te­le­fon­num­mern und nimmt sich Land­schaft für Land­schaft, Ort für Ort ein­zeln vor.« West­fä­li­sche Nach­rich­ten, Ste­fa­nie Meier

»Viele prak­ti­sche Infos.« aben­teu­er & rei­sen

»Es macht schon vorab sehr viel Spaß in dem Band ein­fach nur zu lesen und sich Ap­pe­tit zu ma­chen. Das zeich­net den Rei­se­füh­rer ge­gen­über an­de­ren aus, die zwar viele bunte Bil­der zei­gen, aber mit den In­for­ma­tio­nen eher spar­sam um­ge­hen.« ro­ter­dorn – Das Me­di­en­por­tal
Inhaltsverzeichnis
Südwestfrankreich – Die Vorschau 12

Südwestfrankreich – Hintergründe & Infos 16

Land und Leute 18
Geologie – 300 Millionen Jahre im Überblick 20
Welt der Pflanzen, Welt der Tiere 21
Wirtschaft – zwischen Tradition und Globalisierung 22
Industrie 23
Landwirtschaft 23
Fischerei und Austernzucht 24
Tourismus 24

Klima und Reisezeit 24

Kelten, Kaiser, Karrieristen – Geschichte Südwestfrankreichs 26
Kelten und Römer 26
Westgoten 27
Fränkische und französische Herrschaft 27
Englische Herrschaft und Hundertjähriger Krieg 29
Die Religionskriege 32
Französischer Absolutismus und Französische Revolution 33
Erstes und Zweites Kaiserreich 35
Das 20. Jahrhundert 35

Anreise 36
Mit dem Flugzeug 36
Mit eigenem Fahrzeug 37
Mit der Bahn 40
Mit dem Bus 42

Unterwegs in Südwestfrankreich 43
Mit dem Auto 43
Mit der Bahn 44
Mit dem Bus 45
Mit dem Fahrrad 46

Übernachten – von fürstlich bis schlicht 47

Essen und Trinken wie Gott in Frankreich 52

Aktivitäten 59
Baden 59
Surfen/Wellenreiten 60
Kanu, Kajak, Rafting 60
Radeln 61
Wandern 61
Reiten 62
Gleitschirmfliegen und Deltasegeln 62
Golf 63
Tennis 63
Skifahren 63

Wissenswertes von A bis Z 64

Südwestfrankreich – Reiseziele 82

Das Périgord 84
Sarlat 85
Château de Commarque 91

Oberes Dordogne-Tal: von Souillac bis Trémolat 92
Souillac 92
Schloss Fénelon 92
Domme 93
La Roque-Gageac 94
Castelnaud 97
Beynac 97
Schloss Les Milandes 98
Cadouin 100
Saint-Avit-Sénieur 101
Monpazier 101
Limeuil 102
Trémolat 102

Das Vézère-Tal: von Montignac bis Le Bugue 103
Montignac 104
Lascaux II 104
Le Thot 106
Saint-Léon-sur-Vézère 107
La Roque Saint-Cristophe 108
Préhisto-Parc 109
Les Eyzies 109
Höhlen in der Umgebung von Les Eyzies 112

Das Vézère-Tal von Les Eyzies nach Limeuil 115
Le Bugue 115
Périgueux 116

Rundfahrt im nördlichen Périgord 122
Schloss von Hautefort 122
Lac de Rouffiac 123
Thiviers 123
Saint-Jean-de-Côle 124
Schloss Puyguilhem 125

Brantôme 125
Bourdeilles 130
Nontron 131

Unteres Dordogne-Tal: von Lalinde bis Bergerac 132
Lalinde 132
Couze 133
Château de Lanquais 133

Bergerac 134

Das Bordelais 140
Bordeaux 142
Das Libournais 157
Saint-Emilion 158
Umgebung von Saint-Emilion 162

Das Entre-deux-Mers 165
Créon 166
Cadillac 166
Saint-Macaire 166
La Réole 168
Sauveterre-de-Guyenne 168
Monségur 169

Das Sauternais 170
Das Bazadais 170
Bazas 170
Villandraut 171
Saint-Symphorien 172

Das Blayais 173
Blaye 173

Die Médoc-Weinroute 176
Margaux 178
Château Margaux 178
Port de Lamarque/Fort Paté 178
Fort Médoc 178
Château Lanessan 179
Château Beychevelle 180
Château Latour 180
Pauillac 181
Château Mouton-Rothschild 182
Château Lafite-Rothschild 183
Château Cos d’Estournel 184

Küste des Médoc 186
Le Verdon-sur-Mer 187
Pointe de Grave 189

Soulac-sur-Mer 190
Von Soulac nach Hourtin 193
See von Hourtin-Carcans 195
Hourtin 195
Hourtin-Port 196
Maubuisson 196
Bombannes 197
Carcans-Plage 197

Lacanau-Océan 197
Das Bassin von Arcachon 200
Cap-Ferret 200
Arès 202
Andernos-les-Bains 203
Audenge 204
Le Teich 204
Gujan-Mestras 205
Freizeitpark von La Hume 206

Arcachon 207
Die Winterstadt 210

Die Landes 214
Die Küste der Landes 215
Biscarrosse-Plage 215
Biscarrosse 216
See von Cazaux-Sanguinet 219
Sanguinet 219
See von Biscarrosse-Parentis 220
Mimizan 220

Mimizan-Plage 222
Von Mimizan nach Vieux-Boucau 223
Contis-Plage 223
Saint-Girons-Plage 224
See von Léon 226

Vieux-Boucau 228
Hossegor 231
Capbreton 235
Das Hinterland 238
Mont-de-Marsan 241
Labastide d’Armagnac 244
Grenade-sur-l’Adour 246
Saint-Sever 247

Dax 249
Saint-Vincent-de-Paul 252
Buglose 252
Peyrehorade 254
Sorde-l’Abbaye 255
Montfort-en-Chalosse 257
Brassempouy 257

Das Agenais 260
Agen 261
Das Pays d’Albret 266
Nérac 267
Barbaste 269
Mézin 270
Poudenas 271

Villeneuve-sur-Lot 272
Marmande und Pays de Duras 279
Marmande 279
Duras 280
Allemans-du-Dropt 282

Das Baskenland 284
Bayonne 290
Biarritz 295
Saint-Jean-de-Luz 303
Hendaye 309
Rundfahrt durch das Labourd 311
Ascain 311
Sare 313
Grottes de Sare 313
Ainhoa 314
Urdax 315
Espelette 315
Cambo-les-Bains 316
Ixtassou 317

Die Basse Navarre 319
Saint-Etienne-de-Baïgorry 319
Aldudes-Tal 320
Saint-Jean-Pied-de-Port 322
Roncesvalles 326
Saint-Palais 327

Die Soule 327
Mauléon 328
L’Hôpital-Saint-Blaise 329
Ahusqui 329
Gotein 329
Lanne 330
Aramits 330
Arette 330
Sainte-Engrâce 331

Das Béarn 332
Am Gave de Pau entlang 333
Salies-de-Béarn 333
Orthez 336
Lacq 338
Lescar 338
Pau 339

Am Gave d’Oloron entlang 349
Sauveterre-de-Béarn 349
Château de Laàs 350
Navarrenx 351
Oloron 353

Das Aspe-Tal 356
Sarrance 358
Bedous 359
Osse-en-Aspe 360
Lescun 360
Etsaut 361
Von Etsaut zum Somport-Pass 363
Canfranc-Estación 364

Das Ossau-Tal 364
Arudy 364
Bielle 365
Laruns 366
Eaux-Bonnes 367
Gourette 368
Eaux-Chaudes 368
Gabas 368

Die Küste der Charente-Maritime 370
Royan 371
Von Royan bis Blaye 374
Meschers 374
Talmont 375
Mortagne 375

Von Royan bis Marennes 375
La Palmyre 375
Ronce-les-Bains 376
La Tremblade 376
Marennes 379
Fort Louvois 379

Ile d’Oléron 381
Le Château 382
Boyardville 385
Saint-Denis 385
Saint-Pierre 386
Dolus 387
Saint-Trojan 388

Von Marennes bis Rochefort 390
Brouage 390
Ile Madame 392

Rochefort 394
Fouras 399
Ile d’Aix 400
La Rochelle 402
Ile de Ré 412
Rivedoux 413
La Flotte 415
Saint-Martin 415
Sainte-Marie 418
Le Bois-Plage 418
La Couarde 419
Loix 420
Ars 420
Les Portes 421
Phare des Baleines 422

Etwas Französisch 424

Alles im Kasten 438

Register 439

Kartenverzeichnis

Südwestfrankreich Übersicht Umschlaginnenklappe vorne
Bordeaux Umschlaginnenklappe hinten
Agen-Zentrum 263
Anreise 38/39
Arcachon 208/209
Aspe-Tal und Ossau-Tal 357
Baskische Küste und Labourd 288
Basse Navarre und Soule 320/321
Bassin von Arcachon 201
Bayonne 293
Bergerac 137
Bergerac und unteres Dordogne Tal 132
Biarritz 299
Capbreton 237
Dax 251
Dax/Umgebung 255
Die wichtigsten Weinanbaugebiete im Bordelais 163
Gave de Pau und Gave d’Oloron 338/339
Hendaye 309
Hossegor 233
Ile de Ré 415
Ile d’Oléron 383
Küste des Landes (nördlicher Teil) 217
Küste des Landes(südlicher Teil) 225
La Rochelle 405
Médoc 177
Mont-de-Marsan 243
Mont-de-Marsan/Umgebung 244
Nördliche Charente-Küste 391
Nördliches Périgord 124
Oloron 355
Pau 343
Pays d’Albret 266
Pays de Duras 279
Périgueux 118/119
Rochefort 395
Royan 373
Royan/Umgebung 377
Saint-Emilion 161
Saint-Jean-de-Luz 305
Sarlat 89
Schwarzes Périgord 94/95
Unterwegs in Südwest-frankreich mit der Eisenbahn 45
Villeneuve-sur-Lot 274
Zitadelle von Blaye 175