lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Diagnostik mit Pfiffigunde Ein kindgem├Ą├čes Verfahren zur Beobachtung von Wahrnehmung und Motorik (5-8 Jahre)
Diagnostik mit Pfiffigunde
Ein kindgem├Ą├čes Verfahren zur Beobachtung von Wahrnehmung und Motorik (5-8 Jahre)




Barbara Cardenas

Verlag Modernes Lernen
EAN: 9783861452379 (ISBN: 3-86145-237-5)
198 Seiten, paperback, 16 x 23cm, April, 2002

EUR 20,40
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das hier vorgestellte Beobachtungsverfahren greift diese Erfahrungen auf, richtet sich aber auch allgemein an Grundschullehrer, Erzieher und Beratungseinrichtungen, die bei Kindern von 5 bis 8 Jahren z.B. wissen wollen, wie weit diese Kinder im Bereich der H├Ąndigkeit, der Schreibmotorik, der visuellen Wahrnehmung etc. entwickelt sind. Mit diesem Beobachtungsverfahren liegt zugleich zum ersten Mal ein kindgem├Ą├čes Verfahren vor, das die Kinder auf spielerische Art zum Zeigen ihrer Leistungen ermuntert.
Rezension
Pfiffigunde ist eine M├Ąrchenfigur. Kinder mit Verhaltensauff├Ąlligkeiten sind oft schon durch so viele Tests gegangen, dass jede neue Pr├╝fung eine Q├Ąulerei bedeutet. Mithilfe der Prinzessin Pfiffigunde jedoch begeben sich Kinder unter Anleitung von Psychologen auf eine Abenteuerreisen. Um die Prinzessin vor dem Drachen zu retten, haben sie jede Menge spielerische Aufgaben zu erf├╝llen. Das macht Kindern Spa├č und erm├Âglicht den Psychologen mithilfe von Kameras genau die Wahrnehmung und die Motorik der Kinder zu diagnostizieren.
Das Buch gibt sehr gute Anweisungen, so da├č man eigentlich nach der Lekt├╝re des Buches selbst diese Tests durchf├╝hren kann. Dazu ben├Âtigt man aber mehrere Personen, da eine Person alleine den Test nicht durchf├╝hren, gleichzeitig protokollieren und filmen kann.
Wer sich noch weiter ├╝ber dieses Testverfahren informierne will, der sollte "Arbeiten mit Pfiffigunde" lesen. Hier werden Erfahrungen mit dem Text beschrieben.

Lussnig, Lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 6. Auflage

1. Vorwort zur 1. Auflage

2. Ziele des Verfahrens

3. Theoretische Einordnung von Hirnleistungsst├Ârungen

4. Beobachtbare Leistungsbereiche und deren Gewichtung

5. M├Ąrchenlogik

6. Hinweise zur Durchf├╝hrung der "Diagnostik mit Pfiffigunde"

7. Kurzer ├ťberblick ├╝ber die Beobachtungssituationen

8. ausf├╝hrliche Darstellung der Beobachtungssituationen

9. Auswertungshinweise, Zusammenh├Ąnge zwischen verschiedenen Beobachtungssituationen

10. Empfehlungen

11. Ben├Âtigtes Spielmaterial

12. Bastelanleitung

13. Hinweise zur Raumnutzung

14. Literaturverzeichnis

15. Glossar

Anhang

Kopiervorlagen

Informationen zu den bestellbaren Materialk├Ąsten

Anfrageformular