lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
C√īte d‚ÄôAzur Alpes Maritimes 9. komplett √ľberarbeitete und aktualisierte Auflage 2018
C√īte d‚ÄôAzur
Alpes Maritimes


9. komplett √ľberarbeitete und aktualisierte Auflage 2018

Ralf Nestmeyer

Michael M√ľller Verlag
EAN: 9783956544033 (ISBN: 3-9565440-3-X)
336 Seiten, paperback, 12 x 19cm, 2018, mit 157 Farbfotos inkl. herausnehmbarer Karte

EUR 17,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
√úber 200 Titel zu den beliebtesten Reisezielen

‚ÄĘ Reisehandb√ľcher

‚ÄĘ City-Guides

‚ÄĘ Wanderf√ľhrer

‚ÄĘ Apps f√ľr iPhone und WindowsPhone

Mit dem Michael M√ľller Verlag immer bestens informiert.

Detaillierte Reise-Infos f√ľr die C√īte d'Azur

Restaurants f√ľr jeden Geschmack

Die besten Chambres d'h√ītes und Hotels

30 Übersichtskarten und Pläne

14 Wanderungen und Touren

Hintergr√ľnde, Geschichte und Sehenswertes

Land, Leute und regionales Brauchtum
Rezension
Dieser hiermit in 9. komplett √ľberarbeiteter und aktualisierter Auflage 2018 vorliegende Reisef√ľhrer vereint C√īte d¬īAzur und Alpes Maritimes (Seealpen) in einem Band: lieblich-mond√§ner Mittelmeer-Abschnitt und einsame Bergwelten bis √ľber 3000 m. Die C√īte d¬īAzur gilt unabh√§ngig aller Moden als klassisch-mond√§nes Urlaubs-Gebiet. St. Tropez, Cannes, Nizza oder Monaco faszinieren noch immer, ebenso wie manch edler Strand. Die C√īte d¬īAzur hat aber weitaus mehr zu bieten; auch das Entlegene, Abseitige und weniger Glamour√∂se schlie√üt dieser Reisef√ľhrer kompetent auf: unscheinbare Bergd√∂rfer, urige Fischerd√∂rfer, vorgelagerte Inseln oder Kunstziele wie das Mus√©e Picasso in Antibes. 14 Wanderungen und Touren laden au√üerdem zum Wandern ein. Dieser Reisef√ľhrer aus dem Michael M√ľller Verlag bietet in bekannter Weise alle notwendige Information zu Reiseplanung und Durchf√ľhrung: Bevor nach Regionen geordnet die einzelnen K√ľstenabschnitte detailliert beschrieben werden (vgl. Inhaltsverzeichnis), finden sich ca. 60 S. allgemeine Informationen und Wissenswertes. Zu allen Bereichen sind entsprechende Karten vorhanden (vgl. Kartenverzeichnis) und 14 Wanderungen gesondert aufgelistet.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Pressestimmen

¬ĽNest¬≠mey¬≠er kennt so gut wie jedes Dorf zwi¬≠schen See¬≠al¬≠pen, Mit¬≠tel¬≠meer und spa¬≠ni¬≠scher Gren¬≠ze, mit allen Be¬≠son¬≠der¬≠hei¬≠ten, die es zu bie¬≠ten hat. Er liebt S√ľd¬≠frank¬≠reich, seit er vor 30 Jah¬≠ren auf einer In¬≠ter¬≠rail-Tour hier vor¬≠bei¬≠kam.¬ę Ri¬≠vie¬≠ra C√īte d‚ÄôAzur Zei¬≠tung

¬ĽAus¬≠f√ľhr¬≠li¬≠cher Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer mit vie¬≠len Hin¬≠ter¬≠grund¬≠in¬≠for¬≠ma¬≠tio¬≠nen und prak¬≠ti¬≠schen Tipps f√ľr den Ur¬≠laub. Vor allem auch f√ľr Rei¬≠sen¬≠de mit klei¬≠ne¬≠rem Geld¬≠beu¬≠tel in¬≠ter¬≠es¬≠sant.¬ę Pla¬≠net Wis¬≠sen ‚Äď WDR, SWR, BR¬≠al¬≠pha

¬ĽDer wohl um¬≠fang¬≠reichs¬≠te und de¬≠tail¬≠lier¬≠tes¬≠te Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer zur C√īte d‚ÄôAzur ist im Micha¬≠el M√ľl¬≠ler-Ver¬≠lag er¬≠schie¬≠nen. Autor Ralf Nest¬≠mey¬≠er lie¬≠fert darin viele Hin¬≠ter¬≠grund¬≠in¬≠for¬≠ma¬≠tio¬≠nen und prak¬≠ti¬≠sche Tipps f√ľr den Ur¬≠laub ‚Äď vor allem f√ľr Tou¬≠ris¬≠ten mit klei¬≠nem Geld¬≠beu¬≠tel.¬ę Mit¬≠tel¬≠baye¬≠ri¬≠sche Zei¬≠tung

¬ĽAutor Ralf Nest¬≠mey¬≠er stellt [‚Ķ] nicht nur die gro¬≠√üen St√§d¬≠te vor, son¬≠dern nimmt die Tou¬≠ris¬≠ten mit zu Ge¬≠birgs¬≠wan¬≠de¬≠run¬≠gen zu ein¬≠sa¬≠men Berg¬≠se¬≠en oder zu den Fels¬≠zeich¬≠nun¬≠gen im Val¬≠l√©e des Mer¬≠veil¬≠les. [‚Ķ] Gut re¬≠cher¬≠chiert, de¬≠tail¬≠liert und √ľber¬≠sicht¬≠lich lie¬≠fert Nest¬≠mey¬≠er viel In¬≠ter¬≠es¬≠san¬≠tes zu Se¬≠hens¬≠w√ľr¬≠dig¬≠kei¬≠ten, Kunst und Ba¬≠de¬≠spa√ü an reiz¬≠vol¬≠len Buch¬≠ten.¬ę Fr√§n¬≠ki¬≠sche Nach¬≠rich¬≠ten, Diana Seu¬≠fert

¬ĽAuf der bri¬≠ti¬≠schen Insel und dem fran¬≠z√∂¬≠si¬≠schen Fest¬≠land ist Ralf Nest¬≠mey¬≠er ge¬≠f√ľrch¬≠tet, weil er sich bes¬≠tens aus¬≠kennt, jeden Stein um¬≠dreht und dann Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer f√ľr den Micha¬≠el M√ľl¬≠ler Ver¬≠lag ver¬≠fasst, in denen er das Sch√∂¬≠ne lobt, aber auch alles Ne¬≠ga¬≠ti¬≠ve er¬≠bar¬≠mungs¬≠los ver¬≠petzt. Der Rei¬≠sen¬≠de kann sich also dar¬≠auf ver¬≠las¬≠sen, ge¬≠nau¬≠es¬≠tens im Bild zu sein, schon bevor er das Ziel sei¬≠ner Reise er¬≠reicht hat.¬ę Trend¬≠jour¬≠nal, Andr√© We¬≠sche

¬ĽDer beste Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer f√ľr die Re¬≠gi¬≠on ist der im Ver¬≠lag Micha¬≠el M√ľl¬≠ler er¬≠schie¬≠ne¬≠ne Titel ‚ÄļCote d‚ÄôAzur‚ÄĻ von Ralf Nest¬≠mey¬≠er mit ge¬≠nau¬≠en Be¬≠schrei¬≠bun¬≠gen und prak¬≠ti¬≠schen Hin¬≠wei¬≠sen auf Letzt¬≠stand.¬ę Dreh¬≠mo¬≠ment, Ger¬≠hard Schil¬≠lin¬≠ger

¬ĽAuch das Ent¬≠le¬≠ge¬≠ne, Ab¬≠sei¬≠ti¬≠ge und we¬≠ni¬≠ger Gla¬≠mou¬≠r√∂¬≠se schlie√üt die¬≠ser Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer kom¬≠pe¬≠tent auf: un¬≠schein¬≠ba¬≠re Berg¬≠d√∂r¬≠fer, urige Fi¬≠scher¬≠d√∂r¬≠fer, vor¬≠ge¬≠la¬≠ger¬≠te In¬≠seln oder Kunst¬≠zie¬≠le wie das Mus√©e Pi¬≠cas¬≠so in An¬≠ti¬≠bes. 14 Wan¬≠de¬≠run¬≠gen und Tou¬≠ren laden au¬≠√üer¬≠dem zum Wan¬≠dern ein.¬ę leh¬≠rer¬≠bi¬≠blio¬≠thek.de, Die¬≠ter Bach

¬ĽAlles √ľber die C√īte d‚ÄôAzur stammt aus dem un¬≠ver¬≠zicht¬≠ba¬≠ren und sehr um¬≠fang¬≠rei¬≠chen Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer Pro¬≠vence und C√īte d‚ÄôAzur.¬ę Frei¬≠es Radio Salz¬≠kam¬≠mer¬≠gut, Sil¬≠via Ma¬≠ritsch-Rager

¬ĽBeide B√ľ¬≠cher [ge¬≠meint sind ‚ÄļPro¬≠vence & Cote d‚ÄôAzur‚ÄĻ und ‚ÄļCote d‚ÄôAzur‚ÄĻ; Anm. d. Red.] lie¬≠fern die vom M√ľl¬≠ler-Ver¬≠lag ge¬≠wohn¬≠ten de¬≠tail¬≠lier¬≠ten In¬≠for¬≠ma¬≠tio¬≠nen f√ľr den Rei¬≠sen¬≠den, der sein Schick¬≠sal in der Frem¬≠de selbst in die Hand nimmt. Von der An¬≠rei¬≠se bis zur Un¬≠ter¬≠kunft, Ein¬≠kaufs¬≠m√∂g¬≠lich¬≠kei¬≠ten, Se¬≠hens¬≠w√ľr¬≠dig¬≠kei¬≠ten, Ge¬≠schich¬≠te von Land und Leu¬≠ten, in¬≠for¬≠ma¬≠ti¬≠ons¬≠star¬≠ke Gra¬≠fi¬≠ken und Kar¬≠ten ‚Äď alles da.¬ę HNA ‚Äď Hes¬≠si¬≠sche/Nie¬≠der¬≠s√§ch¬≠si¬≠sche All¬≠ge¬≠mei¬≠ne

¬ĽDie¬≠ser Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer nimmt die all¬≠t√§g¬≠li¬≠chen Be¬≠d√ľrf¬≠nis¬≠se selbst¬≠st√§n¬≠dig Rei¬≠sen¬≠der ernst und hilft sehr bei Essen, Trin¬≠ken, √úber¬≠nach¬≠ten und der Suche nach prak¬≠ti¬≠schen In¬≠for¬≠ma¬≠tio¬≠nen.¬ę Der Trot¬≠ter

¬ĽDer vor¬≠lie¬≠gen¬≠de Band der be¬≠lieb¬≠ten Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer bringt alle n√ľtz¬≠li¬≠chen In¬≠for¬≠ma¬≠tio¬≠nen, um die Reise an das Mit¬≠tel¬≠meer ideal vor¬≠be¬≠rei¬≠ten und pla¬≠nen zu k√∂n¬≠nen: Tipps f√ľr edle und auch g√ľns¬≠ti¬≠ge √úber¬≠nach¬≠tungs¬≠m√∂g¬≠lich¬≠kei¬≠ten, Hin¬≠wei¬≠se f√ľr ku¬≠li¬≠na¬≠ri¬≠sche Ent¬≠de¬≠ckun¬≠gen, Re¬≠stau¬≠rant¬≠emp¬≠feh¬≠lun¬≠gen, Be¬≠schrei¬≠bun¬≠gen der reiz¬≠volls¬≠ten Str√§n¬≠de und Buch¬≠ten, Wan¬≠der¬≠vor¬≠schl√§¬≠ge f√ľr l√§n¬≠ge¬≠re oder k√ľr¬≠ze¬≠re Tou¬≠ren in den See¬≠al¬≠pen oder an der K√ľste. Na¬≠t√ľr¬≠lich feh¬≠len auch Vor¬≠schl√§¬≠ge f√ľr Mu¬≠se¬≠ums¬≠be¬≠su¬≠che in den be¬≠r√ľhm¬≠ten Kunst¬≠des¬≠ti¬≠na¬≠tio¬≠nen nicht. [‚Ķ] Bes¬≠tens zu emp¬≠feh¬≠len!¬ę Fach¬≠stel¬≠le f√ľr Schul¬≠be¬≠ra¬≠tung, Lu¬≠zern, Mar¬≠git Lus¬≠ten¬≠ber¬≠ger

¬ĽDurch far¬≠bi¬≠ge Rand¬≠mar¬≠kie¬≠run¬≠gen und deut¬≠li¬≠che Kar¬≠ten¬≠skiz¬≠zen wurde der durch¬≠ge¬≠hend far¬≠big il¬≠lus¬≠trier¬≠te F√ľh¬≠rer noch at¬≠trak¬≠ti¬≠ver.¬ę ekz.bi¬≠blio¬≠theks¬≠ser¬≠vice

¬ĽWer nach dem Lesen die¬≠ses Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rers nicht dort¬≠hin will, dem ist nicht mehr zu hel¬≠fen. Rei¬≠se¬≠buch¬≠tipp der Woche.¬ę hallo! Leip¬≠zig

Unterwegs mit Ralf Nestmeyer
Portrait Ralf NestmeyerAuf den war¬≠nen¬≠den Fu√ü¬≠tritt re¬≠agier¬≠te ich zu sp√§t. Noch w√§h¬≠rend ich be¬≠nom¬≠men in die auf¬≠ge¬≠hen¬≠de Sonne blin¬≠zel¬≠te, klatsch¬≠te mir ein Was¬≠ser¬≠schwall ins Ge¬≠sicht und sp√ľl¬≠te die letz¬≠ten Traum¬≠fet¬≠zen hin¬≠weg. Schlag¬≠ar¬≠tig war ich nicht nur hell¬≠wach, son¬≠dern stand ge¬≠ra¬≠de¬≠zu senk¬≠recht in mei¬≠nem Schlaf¬≠sack: ¬ĽAllez, allez, vite, vite!¬ę
Mit die¬≠sen un¬≠miss¬≠ver¬≠st√§nd¬≠li¬≠chen Wor¬≠ten weck¬≠te mich ein Gen¬≠darm, als ich 1981 als 17-J√§h¬≠ri¬≠ger am Strand von Nizza √ľber¬≠nach¬≠tet hatte. Wie so viele junge Rei¬≠sen¬≠de war ich mit dem Ruck¬≠sack und der Bahn quer durch Eu¬≠ro¬≠pa un¬≠ter¬≠wegs und schon da¬≠mals woll¬≠te ich un¬≠be¬≠dingt an die C√īte d‚ÄôAzur, ob¬≠wohl dies de¬≠fi¬≠ni¬≠tiv die fal¬≠sche Re¬≠gi¬≠on war, wenn man in der Hoch¬≠sai¬≠son mit einem sehr be¬≠schr√§nk¬≠ten Bud¬≠get un¬≠ter¬≠wegs ist. Eine Woche lang n√§ch¬≠tig¬≠te ich auf dem har¬≠ten Kies¬≠strand der En¬≠gels¬≠bucht und pen¬≠del¬≠te zwi¬≠schen Meer und Bahn¬≠hof, wo ich mein Ge¬≠p√§ck in einem Schlie√ü¬≠fach ver¬≠staut hatte.
Nur ein Mal habe ich in die¬≠ser Zeit in einem Re¬≠stau¬≠rant ge¬≠ges¬≠sen, als mir je¬≠mand am Strand ein Lokal in der Alt¬≠stadt emp¬≠fahl, in dem es zwar nur ein ein¬≠zi¬≠ges, daf√ľr aber g√ľns¬≠ti¬≠ges Men√ľ geben soll¬≠te. Das Re¬≠stau¬≠rant hie√ü Chez Pal¬≠my¬≠re und ich habe es ge¬≠wis¬≠ser¬≠ma¬≠√üen wie¬≠der¬≠ent¬≠deckt, als ich 15 Jahre sp√§¬≠ter in Nizza f√ľr einen Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer re¬≠cher¬≠chier¬≠te. Seit¬≠her kehre ich dort bei jeder Re¬≠cher¬≠che ein und bin noch nie ent¬≠t√§uscht wor¬≠den ‚Ķ Bon voya¬≠ge!

Egal, ob Pi¬≠cas¬≠so, Bri¬≠git¬≠te Bar¬≠dot, Grace Kelly oder Jean Coc¬≠teau ‚Äď die C√īte d‚ÄôAzur, einer der viel¬≠sei¬≠tigs¬≠ten Land¬≠stri¬≠che Eu¬≠ro¬≠pas, hat fast alle Be¬≠r√ľhmt¬≠hei¬≠ten der Welt fas¬≠zi¬≠niert. Su¬≠per¬≠la¬≠ti¬≠ve, wohin man blickt: Nizza be¬≠sitzt die be¬≠r√ľhm¬≠tes¬≠te Pro¬≠me¬≠na¬≠de der Welt, Can¬≠nes das be¬≠rau¬≠schends¬≠te Film¬≠fes¬≠ti¬≠val, Mo¬≠na¬≠co die be¬≠kann¬≠tes¬≠te Spiel¬≠bank, und im alten Hafen von Saint-Tro¬≠pez lie¬≠gen die sch√∂ns¬≠ten Yach¬≠ten vor Anker.
Selbst¬≠ver¬≠st√§nd¬≠lich feh¬≠len in Ralf Nest¬≠mey¬≠ers Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer weder Ge¬≠birgs¬≠wan¬≠de¬≠run¬≠gen zu ein¬≠sa¬≠men Berg¬≠se¬≠en oder zu den Fels¬≠zeich¬≠nun¬≠gen im Val¬≠l√©e des Mer¬≠veil¬≠les noch eine Strand¬≠wan¬≠de¬≠rung rund um die be¬≠r√ľhm¬≠te Halb¬≠in¬≠sel von Saint-Tro¬≠pez.
Ralf Nest¬≠mey¬≠er (Jahr¬≠gang 1964) ist His¬≠to¬≠ri¬≠ker und lebt seit 1995 als frei¬≠er Autor in N√ľrn¬≠berg. Er hat nicht nur zahl¬≠rei¬≠che Rei¬≠se¬≠f√ľh¬≠rer f√ľr den Micha¬≠el M√ľl¬≠ler Ver¬≠lag ge¬≠schrie¬≠ben, son¬≠dern auch einen Kri¬≠mi¬≠nal¬≠ro¬≠man (¬ĽRoter La¬≠ven¬≠del¬ę) sowie meh¬≠re¬≠re Sach¬≠b√ľ¬≠cher (Re¬≠clam, Klett-Cotta, Ar¬≠te¬≠mis&Wink¬≠ler, Theiss Ver¬≠lag). F√ľr den Insel Ver¬≠lag hat er li¬≠te¬≠ra¬≠ri¬≠sche Antho¬≠lo¬≠gi¬≠en √ľber die Pro¬≠vence wie auch √ľber Si¬≠zi¬≠li¬≠en her¬≠aus¬≠ge¬≠ge¬≠ben. Seine Es¬≠says, Re¬≠por¬≠ta¬≠gen und Re¬≠zen¬≠sio¬≠nen sind in fol¬≠gen¬≠den Me¬≠di¬≠en er¬≠schie¬≠nen: ZEIT, FAZ, taz, DAMALS, N√ľrn¬≠ber¬≠ger Zei¬≠tung, N√ľrn¬≠ber¬≠ger Nach¬≠rich¬≠ten, Han¬≠no¬≠ver¬≠sche All¬≠ge¬≠mei¬≠ne Zei¬≠tung, Ba¬≠di¬≠sche Neu¬≠es¬≠te Nach¬≠rich¬≠ten, Augs¬≠bur¬≠ger All¬≠ge¬≠mei¬≠ne Zei¬≠tung sowie im Baye¬≠ri¬≠schen Rund¬≠funk. N√§¬≠he¬≠re Infos unter www.nest¬≠mey¬≠er.de.
Inhaltsverzeichnis
C√īte d‚ÄôAzur ‚Äď Die Vorschau 12

C√īte d‚ÄôAzur ‚Äď Hintergr√ľnde & Infos 16

Klima und Reisezeit 18

Flora, Fauna und Naturschutz 20

Wirtschaft 22

Politik und Verwaltung 22

Brauchtum, Feste und kulturelle Veranstaltungen 23

Geschichte 25
Von den Anfängen bis zur griechischen Kolonisation 25
Römische Provinz 26
Mittelalter 27
Revolution und Napoléon 29
Die ¬ĽEntdeckung¬ę der C√īte d‚ÄôAzur 29
Das 19. Jahrhundert 31
Niederlage, Vichy und Résistance 31

Literaturtipps 33

Anreise 36
Mit dem Auto oder Motorrad 36
Anfahrtsrouten 36
Mit dem Zug 40
Mit dem Flugzeug 41

Unterwegs an der C√īte d‚ÄôAzur 42
Mit dem eigenen Fahrzeug 42
Mit der Bahn 42
Mit dem Bus 43
Mit dem Schiff 43
Mit dem Taxi 43
Mit dem Fahrrad 44

√úbernachten 44
Hotels 45
Ferienhäuser und -wohnungen 47
Jugendherbergen 49
Camping 49

Essen und Trinken 51
Andere Länder, andere Sitten 53
Wein 54

Outdoor, Sport und Strände 55
Angeln und Fischen 55
Canyoning 55
FKK 56
Golf 56
Kanu- und Wildwassersport 56
Klettern 56
Segeln und Surfen 57
Skifahren 57
Strände 57
Tauchen 58
Tennis 58
Wandern 58

Wissenswertes von A bis Z 59
Adressen 59
Diplomatische Vertretungen 59
Dokumente 59
Feiertage 59
Fotografieren 59
Geld 60
Gesundheit 60
Haustiere 60
Information 60
Internet 61
Kriminalität 61
Landkarten 61
Märkte 62
Menschen mit Behinderung 62
Museen 62
Notruf 62
√Ėffnungszeiten 62
Post 63
Radio 63
Rauchen 64
Sprache und Sprachkurse 64
Telefonieren 64
Thalassotherapie 64
Waldbrände 65
Zeitungen/Zeitschriften 65
Zollbestimmungen 65

C√īte d‚ÄôAzur ‚Äď Reiseziele 66

Von Menton bis Nizza 68
Menton 68
Umgebung von Menton 80
Sainte-Agnès 80
Gorbio 80
Castellar 80
Castillon 81
Grimaldi-Grotten (Balzi Rossi) 81
Giardini Hanbury 81
Ventimiglia 82

Von Menton bis Monaco 82
Roquebrune-Cap-Martin 82

Monaco 85
Von Monaco nach Nizza 97
Cap d’Ail 97
La Turbie 98
√ąze 100
Beaulieu-sur-Mer 103
Saint-Jean-Cap-Ferrat 105
Villefranche-sur-Mer 108

Nizza und Hinterland 112
Nizza (Nice) 112
Hinterland von Nizza 137
Lucéram 137
L’Escarène 139
Peille 139
Peillon 139
Contes 140
Coaraze 140
Tourrette-Levens 141

K√ľste und Hinterland zwischen Nizza und Antibes 142
Cagnes 142
Saint-Paul-de-Vence 144
Vence 147
Saint-Jeannet 149
Tourrettes-sur-Loup 150
Umgebung von Tourrettes-sur-Loup 151
Gorges du Loup 151
Gourdon 151
Le Bar-sur-Loup 152
Valbonne 154
Villeneuve-Loubet 154
Biot 156

Rund um Grasse, Antibes und Cannes 158
Grasse 158
Antibes 168
Zwischen Antibes und Cannes 174
Juan-les-Pins 174
Golfe-Juan 177
Vallauris 177
Mougins 179
Auribeau-sur-Siagne 181
Le Cannet 181

Cannes 182
Iles de Lérins 192
Ile de Sainte-Marguerite 192
Ile de Saint-Honorat 193

Massif de l’Estérel 196
Mandelieu-La Napoule 197
Théoule-sur-Mer 198
Le Trayas 199
Agay 199

Zwischen Saint-Rapha√ęl und Saint-Tropez 201
Saint-Rapha√ęl 201
Fréjus 204
Roquebrune-sur-Argens 210
Saint-Aygulf 210
Sainte-Maxime 212

Saint-Tropez und Umgebung 214
Saint-Tropez 214
Umgebung von Saint-Tropez 229
Gassin 229
Ramatuelle 230
Port Grimaud 232
Grimaud 233
Cogolin 234

Massif des Maures 236
La Garde-Freinet 237
Collobrières 238
Chartreuse de la Verne 239

Die K√ľste westlich von Saint-Tropez 240
La Croix-Valmer 240
Cavalaire-sur-Mer 241
Zwischen Cavalaire-sur-Mer und Le Lavandou 242
Domaine du Rayol 243
Le Lavandou 244
Bormes-les-Mimosas 245

Alpes Maritimes 248
Roya-Tal (Vallée de la Roya) 248
Breil-sur-Roya 249
Saorge 252
Tende 255
Umgebung von Tende 257
Saint-Dalmas-de-Tende 257
Granile 257
La Brigue 258
Umgebung von La Brigue 259
Mercantour-Nationalpark 260
Vallée des Merveilles und Vallée de Fontanalba 260
Sospel 262
Umgebung von Sospel 264
Col de Turini 264

Vésubie-Tal 265
Levens 265
Umgebung von Levens 266
Utelle 267
Umgebung von Utelle 267
Lantosque 268
La Bollène Vésubie 268
Roquebillière 268
Saint-Martin-Vésubie 269
Umgebung von Saint-Martin-Vésubie 271
Venanson 271
Alpha-Loup 272
Le Boréon 272
Madone de Fenestre 273

Oberes Var-Tal 274
Villars-sur-Var 274
Tou√ęt-sur-Var 274
Puget-Théniers 275
Entrevaux 276
Guillaumes 278
Umgebung von Guillaumes 279

Kleiner Wanderf√ľhrer 280

Wanderung 1: Von Monaco nach La Turbie 284
Wanderung 2: Zum Fort de La Revère 286
Wanderung 3: Von Peillon nach Peille 287
Wanderung 4: √úber den Baou de Saint-Jeannet 290
Wanderung 5: Balcons du Loup 292
Wanderung 6: Zum Lac l’Ecureuil und Pic de l’Ours 295
Wanderung 7: Auf dem Sentier Littoral zur Plage des Salins 297
Wanderung 8: Von La Brigue nach NotreDame des Fontaines 298
Wanderung 9: Besteigung des Mont Saccarel 300
Wanderung 10: Durch das Vallée des Merveilles und Vallée de Fontanalba 303
Wanderung 11: Von Cros d’Utelle zur Wallfahrtskirche Madone d’Utelle 306
Wanderung 12: Von der Pont du Countet zum Refuge de Nice 309
Wanderung 13: Zum Lac de Trécolpas 311
Wanderung 14: Auf dem Circuit de la Lauvette 313

Etwas Französisch 316

Speiselexikon 321

Register 330

Kartenverzeichnis

C√īte d‚ÄôAzur Vordere Umschlagklappe
Alpes Maritimes 250/251
Antibes 171
Cannes 186/187
Grasse 163
Grasse, Antibes und Cannes 160/161
Menton 74/75
Menton und Umgebung 71
Monaco 92/93
Nizza 124/125
Nizza Innenstadt 126/127
Nizza und Umgebung 114/115
Saint-Tropez 222/223
Saint-Tropez und Umgebung 218/219
Strände um Saint-Tropez 228
√úbersicht der Wanderungen 283
Wanderung 1 285
Wanderung 2 286
Wanderung 3 289
Wanderung 4 291
Wanderung 5 293
Wanderung 6 295
Wanderung 7 297
Wanderung 8 298
Wanderung 9 300
Wanderung 10 305
Wanderung 11 307
Wanderung 12 309
Wanderung 13 311
Wanderung 14 315

Alles im Kasten

Aus einem Reisebericht von 1763 28
Die C√īte d‚ÄôAzur im Film 34
Von den Beschwerden des Reisens 37
Unterkunftstipps von anno dazumal 49
Menton, Stadt der Zitronen 70
Wo die Liebe hinfällt 87
Königliche Leidenschaften und Verbrechen 106
Die Médecin-Dynastie 117
Mit dem Train des Pignes durchs Hinterland 138
Duft ist nicht gleich Duft 165
Stars und Starlets 184
Der Mann mit der Eisernen Maske 192
Eine Insel voller Mönche 194
Die Librairie Gerstel ‚Äď ein St√ľck Exilgeschichte 216
Die ber√ľhmteste Gendarmerie Frankreichs 227
Wie das Roya-Tal französisch wurde 252
Der Festungsbaumeister des Sonnenkönigs 278