lehrerbibliothek.de
Martin Heidegger Philosophie für Einsteiger
Martin Heidegger
Philosophie für Einsteiger




Ansgar Lorenz, Reiner Ruffing

Fink Verlag
EAN: 9783770555079 (ISBN: 3-7705-5507-4)
84 Seiten, paperback, 21 x 29cm, 2013, durchgängig bebildert

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Martin Heidegger ist einer der wichtigsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Das Interesse an seinem Denken und seiner Person ist nach wie vor ungebrochen. Derrida, Foucault, Adorno, Blumenberg, Deleuze - all diese selbst berühmt gewordenen Denker haben sich intensiv und kritisch mit dem Werk Heideggers auseinandergesetzt.

Heideggers Werk gehört allein durch seine sprachliche Verfasstheit zu den komplexesten. Wer nicht gleich Sein und Zeit durcharbeiten möchte, erhält hier, unterhaltsam und klar verständlich geschrieben, Antworten auf die wichtigsten Fragen. Wie unterscheiden sich Sein und Dasein? Welche Rolle spielt der Tod bei Heidegger? Welche Rolle spielt die Technik, die Heidegger mit dem Wort »Gestell« als grundlegende Auffassung zur Welt verstand? Warum kollaborierte er mit den Nationalsozialisten? Neben diesen grundlegenden Erläuterungen stoßen wir auf viel Anekdotisches und Unterhaltsames.
Rezension
Die neue Reihe "Philosophie für Einsteiger" aus dem Wilhelm Fink Verlag in Paderborn geht neue Wege beim Einführen in das Denken großer und bekannter Philosophen; denn schwierig zu verstehende Einführungen finden sich auf dem Buchmarkt vielfältigst ... Klar und verständlich, kurz und präzise, mit Zeichnungen in Comic-Art versehen, im DIN A4-Format gestaltet und auch mit anekdotischem und biographischen Material ausgestattet macht die Reihe mit Leben und Denken der Philosophen vertraut. Und so erfährt man in diesem Band u.a. etwas über Heideggers Liebe zum Fußball ... - Martin Heidegger (Meßkirch 1889, Freiburg 1976) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Philosophen des 20. Jhdts., zugleich ist er umstritten wie kaum ein anderer (auch wegen seines Engagements für die nationalsozialistische Bewegung, für die Heidegger nach dem Krieg mit einem zeitweisen Lehrverbot belegt wurde) und wegen einer sehr eigenen Sprache einigermaßen schwer verständlich; zugleich ist seine Philosophie immer auch sehr zeitbezogen.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Komplexe Einführungen in die Philosophie gibt es wie Sand am Meer. Die Reihe „Philosophie für Einsteiger“ geht einen anderen Weg. Zeichnung und Text sind gleichberechtigt, was diese kurze und äußerst unterhaltsame Einführung besonders leicht verständlich macht. Mit reichlich anekdotischem und biographischem Material ausgestattet wird der Leser mit Leben und Denken eines Philosophen vertraut gemacht. Kleine Exkurse erklären die Wurzeln seines Denkens. Besonders angesprochen sind Schüler, Lehrer, Studienanfänger, philosophische Laien, aber auch Vertraute werden Vergnügen an der Lektüre finden.