lehrerbibliothek.de
Islamischer Religionsunterricht in Baden-Württemberg Zur Differenzierung des Lernfelds Religion
Islamischer Religionsunterricht in Baden-Württemberg
Zur Differenzierung des Lernfelds Religion




Lothar Kuld, Bruno Schmid (Hrsg.)

LIT
EAN: 9783643100245 (ISBN: 3-643-10024-8)
176 Seiten, paperback, 15 x 21cm, 2009

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Baden-Württemberg hat mit seinem Schulversuch zum Islamischen Religionsunterricht verfassungsrechtlich und schulpolitisch Neuland betreten. Der Band spiegelt den aktuellen Stand der Entwicklung. Er zeichnet das Profil des Islamischen Religionsunterrichts aus der Sicht der Initiatoren des Modells und der für die Ausbildung der islamischen Religionslehrerinnen Verantwortlichen. Die Perspektive der Erziehungswissenschaftler und der Religionspädagogen wird durch die von Eltern und Schülern ergänzt. Der Praxisteil bringt konkret ausgearbeitete Vorschläge zu fachübergreifendem Unterricht und religiösen Feiern für Christen und Muslime.
Rezension
Die föderal organisierte Bundesrepublik Deutschland, deren Bildungshoheit in den je einzelnen Bundesländern liegt, bemüht sich seit etlichen Jahren um eine Einführung Islamischen Religionsunterrichts an den Schulen, womit der Bevölkerungsentwicklung und der grundgesetzlichen Verankerung von Religionsunterricht in Übereinstimmung mit den Religionsgemeinschaften (Art.7 Abs.3 GG) Rechnung getragen wird. Das bevölkerungsreichste Bundesland NRW experimentiert dsbzgl. seit Jahren und nun hat auch Baden-Württemberg einen eigenständigen Schulversuch zum Islamischen Religionsunterricht gestartet, der in diesem Band 1) als eigenständiger Weg doumentiert wird, 2) aus sozial- und erziehungswissenschaftlicher sowie religionspädagogischer Perspektive beleuchtet und 3) mit Praxisbeispielen verdeutlicht wird.

Gerd Buschmann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Ökumenische Religionspädagogik
Herausgegeben von
Prof. Dr. Astrid Dinter, Prof. Dr. Lothar Kuld, Prof. Dr. Hilary Mooney, Prof. Dr. Elisabeth Naurath
Inhaltsverzeichnis
Editorial der Herausgeberinnen zur Reihe
"Ökumenische Religionspädagogik" 5

Lothar Kuld / Bruno Schmid
Einleitung 9

1 Islamischer Religionsunterricht: Der baden-württembergische Weg

Hansjörg Schmid / Klaus Barwig
Islamischer Religionsunterricht im landespolitischen Horizont 13

Peter Müller / Barbara Lichtenthäler
Das Modellprojekt „Islamischer Religionsunterricht" in Baden-Württemberg 23

Dunja el Missiri
Erfahrungen beim Start des Modellprojekts „Islamischer Religionsunterricht an öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg. 35

2 Startbedingungen: Sozialwissenschaftliche, erziehungswissenschaftliche und religionspädagogische Perspektiven

Annette Treibel
Der Islamische Religionsunterricht und die Integration von Muslimen in der deutschen Gesellschaft 51

Diemut Kucharz
Die Integration muslimischer Kinder und Jugendlicher durch die Schule und den Islamischen Religionsunterricht 61

Stephan Leimgruber
Neue Wege interreligiösen Lernens 71

Astrid Dinter / Lothar Kuld
Islamischer Religionsunterricht in der Sicht von Schülerinnen, Schülern und Eltern - Ergebnisse einer explorativen Befragung 87

3 Praxisbeispiele

Herbert Rommel
Auf der Suche nach Gott in interreligiösen Bildungsprozessen. Hermeneutische und didaktische Reflexionen zum islamischen Religionsbuch „Saphir 5/6" 105

Bruno Schmid
Muslime verstehen und achten lernen. Materialien für den christlichen Religionsunterricht in der Grundschule 127

Dunja el Missiri / Claudia Angele
"Komm, ich zeig' dir meine Moschee." „Und ich dir meine Kirche." Interreligiöses Lernen in der Grundschule, Klasse 3/4 147

Josef Fussenegger
Anderen Religionen in Gebet und Feier begegnen 161

Ralf Weber / Margit Wrobel / Hermann Friedl / Selim Isikli
Mit Abraham auf dem Weg." Gebetstreffen zum Schuljahresabschluss für alle Schularten nach dem „Team-Modell" 167

Autorinnen und Autoren 175