lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Fl├╝sse und Bahntrassen: Eifel - 722 km / Ma├čstab 1:50.000 Ahr, Enz, Erft, Kalkeifel, Kyll, Maare-Mosel, Pr├╝m, Urft, Vennbahn
Fl├╝sse und Bahntrassen: Eifel - 722 km / Ma├čstab 1:50.000
Ahr, Enz, Erft, Kalkeifel, Kyll, Maare-Mosel, Pr├╝m, Urft, Vennbahn




bikeline-Team

Esterbauer
EAN: 9783850006828 (ISBN: 3-85000-682-4)
180 Seiten, Spiralbindung, 23 x 12cm, 2016, Stadtpl├Ąne, ├ťbernachtungsverzeichnis, H├Âhenprofil, Spiralbindung

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
wetterfest und rei├čfest

exakte topografische Landkarten

Orts- und Stadtpl├Ąne

GPS-Track Download

umfassendes ├ťbernachtungsverzeichnis

Bett+Bike - Betriebe



Fl├╝sse und Bahntrassen

Eifel

Ahr, Enz, Erft, Kalkeifel, Kyll, Maare-Mosel, Pr├╝m, Urft, Vennbahn



Verbinden Sie den Besuch der beiden Weltkulturerbest├Ądte Aachen und Trier mit einer knapp 200 Kilometer langen Radreise quer durch die Eifel. Lernen Sie den familienfreundlichen Maare-Mosel-Radweg kennen, der in der Stadt Daun im Herzen der Vulkaneifel beginnt und vorbei an geheimnisvoll anmutenden Maaren und erloschenen Vulkanen bis zu den Weinh├Ąngen an der Mosel f├╝hrt. Genie├čen Sie auf einem Tagesausflug die grandiosen Blicke auf die Urfttalsperre oder einen Kaffee im Hillesheimer Kriminalhaus...

Die in diesem Buch vorgestellten 11 Radtouren sind so abwechslungsreich und vielf├Ąltig wie die Eifel selbst. Sie verlaufen auf alten Bahntrassen oder in Flusst├Ąlern und bringen Sie zu den sch├Ânsten Natursch├Ânheiten und Kulturdenkm├Ąlern der Region.

Pr├Ązise Karten, genaue Streckenbeschreibungen, zahlreiche Stadt- und Ortspl├Ąne, Hinweise auf das kulturelle und touristische Angebot der Region und ein umfangreiches ├ťbernachtungsverzeichnis - in diesem Buch finden Sie alles, was Sie zu einer Radtour in der Eifel brauchen - au├čer gutem Radlwetter, das k├Ânnen wir Ihnen nur w├╝nschen.

LIVE UPDATE - Tracks und neueste Infos zur Route aktuell aus dem Internet laden
Rezension
An Fl├╝ssen entlang und auf alten Bahntrassen l├Ą├čt sich besonders gut radeln aus zweierlei Gr├╝nden: Die dort eingerichteten Radwege sind in der Regel deutlich vom sonstigen Stra├čenverkehr getrennt und die Steigungen halten sich in sehr ├╝berschaubaren Grenzen. Letzteres ist besonders in der gebirgigen Eifel, dem westlichsten deutschen Mittelgebirge, von besonderer Bedeutung. Und so erschlie├čt dieser Radwanderf├╝hrer die Eifel an Fl├╝ssen und auf stillgelegten Bahntrasen auf mehr als 700 km Radwegen zwischen Aachen und D├╝ren im Norden und Trier und Trarbach im S├╝den. Die in diesem bikeline-Radtourenbuch vorgestellten 11 Radtouren sind so abwechslungsreich und vielf├Ąltig wie die Eifel selbst und f├╝hren zu den sch├Ânsten Natursch├Ânheiten und Kulturdenkm├Ąlern dieser Mittelgebirgs-Region.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Die Eifel ist eine zwischen den St├Ądten Aachen, Trier und Koblenz gelegene Mittelgebirgslandschaft. Im Osten reicht sie bis an die Fl├╝sse Rhein und Mosel, im Westen ber├╝hrt sie die Grenzen nach Luxemburg und Belgien. Die Eifel zeichnet sich durch eine au├čergew├Âhnliche landschaftliche Vielfalt aus. Der Nationalpark Eifel sowie die drei als Naturpark ausgewiesenen Gebiete Hohes Venn, Vulkaneifel und S├╝deifel stellen besonders gesch├╝tzte Bereiche innerhalb der Region dar. Der Norden ist von den weiten Stauseen und dichten W├Ąldern sowie von den unber├╝hrten Moorlandschaften des Hohen Venn gepr├Ągt. In der Mitte der Eifel faszinieren die kreisrunden Maare und die Vulkankegel der Vulkaneifel, aber auch die Wacholderheiden und Mineralquellen. In der s├╝dlichen H├╝gellandschaft sind tief eingeschnittene Flusst├Ąler, bizarre Felsen und sogar historische Weinberge zu finden. Auch kulturgeschichtlich ist die Eifel ├╝beraus interessant, denn bereits die Kelten und die R├Âmer haben hier gesiedelt und ihre Spuren hinterlassen. In der Region gibt es eine reiche Museumslandschaft. Mit den rund 200 ans├Ąssigen Museen weist die Eifel eine der h├Âchsten Museumsdichten in ganz Europa auf. Nicht minder bedeutend ist die Zahl der Burgen und Schl├Âsser, der Kl├Âster und Kirchen.
Viele der in der Eifel bestens ausgebauten Radwege verlaufen auf stillgelegten Bahntrassen oder entlang von B├Ąchen und Fl├╝ssen, h├Ąufig auch beides. Das erm├Âglicht auf vielen Strecken ein entspanntes Radeln, ohne jeden Berg erklimmen zu m├╝ssen, denn Tunnel und Br├╝cken der ehemaligen Bahnstrecken sorgen f├╝r geringe H├Âhenunterschiede. Neben solchen familienfreundlichen Touren kommen ÔÇô wie sollte es f├╝r ein Mittelgebirge anders sein! ÔÇô ebenso Radwege mit best├Ąndigem Auf und Ab und sportlich anspruchsvolle Strecken mit st├Ąrkeren Steigungen vor.
Die Vielzahl der Touren sowie die unterschiedlichen Anspr├╝che und Highlights erm├Âglichen es, ganz nach den eigenen Bed├╝rfnissen eine f├╝r Sie "ma├čgeschneiderte" Auswahl aus den vorgestellten Radwegen zu treffen. Dabei k├Ânnen Sie Tagesausfl├╝ge oder Mehrtagestouren planen und ebenso einen ganzen Radurlaub in der Eifel verbringen, denn die Touren lassen sich vielf├Ąltig koppeln, kombinieren und auch abk├╝rzen. Eine besonders interessante Kombination ergibt sich aus der Befahrung von Tour 1 und 2. Daf├╝r radeln Sie im ersten Abschnitt auf dem Vennbahn-Radweg, wechseln dann ├╝ber die Vennquerbahn zum Kyll-Radweg und folgen diesem bis zur Mosel. Diese 198 Kilometer lange Route bringt Sie quer durch die Eifel, und sie bietet mit Aachen als Startpunkt und Trier als Ziel zudem eine Verbindung zwischen zwei ausgesprochen sehenswerten St├Ądten.
Streckencharakteristik
L├Ąnge
Die Gesamtl├Ąnge aller 11 Touren betr├Ągt 722 Kilometer. Die l├Ąngste Tour ist der 110 Kilometer lange Kyll-Radweg (Tour 2). Mit 21,5 Kilometern ist der Kalkeifel-Radweg (Tour 7) die k├╝rzeste der vorgestellten Routen. In einer Gesamtl├Ąnge von 140 Kilometern sind Radwege zus├Ątzlich als Varianten und Ausfl├╝ge dargestellt, h├Ąufig auch als Verbindungswege zwecks Anschluss an einen anderen Radweg.
Wegequalit├Ąt und Verkehr
Wegequalit├Ąt und Verkehr werden zu jeder der im Buch vorgestellten 11 Touren im Detail am Anfang der jeweiligen Tour erkl├Ąrt. Allgemein kann gesagt werden, dass die Routen ├╝berwiegend auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Stra├čen verlaufen. Manchmal kommen auch gesplittete oder gekieste Abschnitte vor, die fast immer gut befahrbar sind. Nur bei wenigen Touren m├╝ssen Sie aufgrund fehlender Radinfrastruktur auf eine verkehrsreiche Stra├če ausweichen. In Tour 6 (Ahr-Radweg) gibt es einen knapp 5 Kilometer langen Abschnitt auf einer stark befahrenen Stra├če, der als gef├Ąhrlich einzustufen ist. Dieser Bereich sollte keinesfalls mit Kindern befahren werden
Beschilderung
Es gibt in der Eifel eine allgemeine Richtungswegweisung, auf welcher der Name des n├Ąchstgelegenen Ortes verzeichnet ist. Zus├Ątzlich sind die Radwege mit dem entsprechenden Logo versehen. Zwischen den Hauptwegweisern sind sogenannte Zwischenwegweiser angebracht. Diese best├Ątigen zwischendurch die Richtigkeit der Fahrtrichtung. Genauere Informationen zur Beschilderung finden Sie am Anfang der jeweiligen Tour.
Tourenplanung
Internationale Vorwahlen
Deutschland: 0049
Belgien: 0032
Zentrale Infostelle
Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstr. 1, D-54595 Pr├╝m, Tel. 06551/9656-0, Fax: 06551/9656-96, info@eifel.info
www.eifel.info
Inhaltsverzeichnis
3 Vorwort
4 Kartenlegende
7 Fl├╝sse und Bahntrassen Eifel
12 Zu diesem Buch

13 Tour 1 Vennbahn-Radweg 92 km

32 Variante zum Kyll-Radweg (18 km)
39 Variante zum Pr├╝m-Radweg (27 km)

43 Tour 2 Kyll-Radweg 110 km
64 Tour 3 RurUfer-Radweg 79 km
78 Tour 4 Urft-Radweg 46,5 km
88 Tour 5 Erft-Radweg 24 km
97 Tour 6 Ahr-Radweg 76 km
113 Tour 7 Kalkeifel-Radweg 21,5 km
119 Tour 8 Pr├╝m-Radweg 97 km
137 Tour 9 Enz-Radweg 45 km
144 Tour 10 Maare-Mosel-Radweg 58 km
155 Tour 11 Von Bitburg nach Trier 73 km

169 ├ťbernachtungsverzeichnis
179 Ortsindex

Stadtpl├Ąne

Aachen 15
Bad M├╝nstereifel 92
Bad Neuenahr 109
Bitburg 156
Blankenheim 98
Daun 145
D├╝ren 77
Euskirchen 94
Gerolstein 52
Hillesheim 114
Kornelim├╝nster 18
Kreuzau 74
Monschau 26
Nettersheim 82
Neuerburg 141
Pr├╝m 124
Remagen 112
St. Vith 38
Trier 167
Walheim 20
Wittlich 150