lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich
Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen
oder Der Islam und ich




Luna Al-Mousli

weissbooks
EAN: 9783863371715 (ISBN: 3-86337-171-2)
144 Seiten, hardcover, 11 x 17cm, 2018

EUR 15,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Aufgewachsen zwischen Damaskus und Wien, war Luna Al-Mousli der Ruf des Muezzin genauso vertraut wie die neusten Hits von Britney Spears. Bereits von klein auf verweben sich in ihrem Lebensteppich die Muster des Islam mit jenen eines Alltags »bei uns«. Von diesem Mit- und Nebeneinander erzĂ€hlt sie in orientalischer Manier und erinnert sich: an ihre chaotische Großfamilie mit sechs verrĂŒckten Tanten, die es zu verheiraten galt, an unzĂ€hlige Cousinen und Cousins, Reisen nach Mekka, den Gebetspyjama ihrer Oma oder frĂŒhe Versuche eines eigenen Friseursalons.
Rezension
Der neue Roman von Luna Al-Mousli mit dem zunĂ€chst recht sonderbar klingenden Titel „Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich“ gewĂ€hrt dem Leser einen lebendigen und aufschlussreichen Einblick in die syrische Lebenswelt. Die Autorin entstammt einer Großfamilie aus Damaskus. Sie berichtet von ihrer Kindheit, der Popmusik, der "Girl-Group" und den islamischen Ritualen, die den Alltag prĂ€gten. Da sind die sechs verrĂŒckten Tanten, die verheiratet werden sollten, der Großvater, dem es im Ramadan schwer fĂ€llt, auf Kaffee und Zigaretten zu verzichten, die Reise nach Mekka oder die unterschiedlichen Auslegungen des Korans im tĂ€glichen Leben. Bereits im Jahr 2004 wanderte Luna Al-Mousli mit ihren Eltern und Geschwistern nach Österreich aus. Der Roman ist vor allem eine Reise in die Vergangenheit. Ein wunderbar gestaltetes Geschichtenbuch mit ansprechenden Zeichnungen ĂŒber ein Land, deren Menschen heute hoffen, wieder in Frieden leben zu dĂŒrfen. Übrigens fließen die schönen Zeichnungen am Ende des Buches in einem großen Gebetsteppich zusammen.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Aufgewachsen zwischen Ost und West, zwischen Damaskus und Wien, war der jungen Luna Al-Mousli der Ruf des Muezzin so vertraut wie die neusten Hits von Britney Spears. Eingewoben in ihren Lebensteppich sind von klein auf die Muster des Islam, die sich bunt und fröhlich mischen mit jenen eines Alltags »bei uns«. Von diesem Mit- und Nebeneinander wird erzĂ€hlt, in orientalischer Manier; Luna Al-Mousli plaudert und sprudelt und erinnert sich: An ihre chaotische Großfamilie mit sechs verrĂŒckten Tanten, die verheiratet werden sollten, an die unĂŒberschaubare Schar von Cousinen und Cousins, an Reisen nach Mekka, erste Auftritte als »Girl Group«, an den Gebetspyjama ihrer Oma oder frĂŒhe Versuche eines eigenen Friseursalons.

Wie schon in ihrem erfolgreichen Erstling Eine TrÀne.
Ein LĂ€cheln. Meine Kindheit in Damaskus durchziehen
Lunas wunderschöne, filigrane Zeichnungen das Buch;
ein kleines Kunstwerk, das die Herzen der Leser erneut
im Sturm erobern wird.