lehrerbibliothek.de
Praktische Theologie - empirisch Methoden, Ergebnisse und Nutzen
Praktische Theologie - empirisch
Methoden, Ergebnisse und Nutzen




Hans-Georg Ziebertz (Hrsg.)

LIT
EAN: 9783643114945 (ISBN: 3-643-11494-X)
280 Seiten, paperback, 16 x 24cm, 2011

EUR 24,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Was ist die Praktische Theologie im Unterschied zu den übrigen theologischen Disziplinen? Die historischen Fächer verstehen die Christentumsgeschichte kritisch und kontextuell, die biblischen Fächer analysieren die christliche Überlieferung in den Texten der Bibel und die systematischen Disziplinen vollziehen die Lehrentwicklung nach - und worauf richtet sich die Praktische Theologie? Hat sie einen klar umrissenen Gegenstand und eine akzeptable Methodologie?



Die Beiträge des Bandes zeigen, was es bedeutet, wenn die Praktische Theologie empirisch entworfen und durchgeführt wird. Die Studien beleuchten Methoden, beschreiben Ergebnisse und geben Auskunft über den Nutzen eines empirischen Ansatzes in der Praktischen Theologie
Rezension
Die Empirie hat längst auch Einzug gehalten in die Theologie, vor allem in die Praktische Theologie, die in diesem Band ausschließlich in empirischer Perspektive in den Blick gerät. Darin einbegriffen ist in nicht unerheblicher Weise die schulische Religionspädagogik, die ganz wesentlich angewiesen ist auf empirische Forschung, z.B. mit Fragestellungen wie: Welche Gottesvorstellungen haben Jugendliche? Welche Rolle spielen Schöpfungsvorstellungen in den Welterklärungsmustern Jugendlicher? Nur wer mit den (quantitativen, qualitativen oder handlungsorientierten) Mitteln der empirischen Sozialforschung den Ist-Zustand erhoben hat, kann dann auch Aussagen über einen Soll-Zustand machen und diesen praktisch anzubahnen versuchen.

Thomas Bernhard, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Empirische Theologie/Empirical Theology
Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Ziebertz, Prof. Dr. Anton A. Bucher, Prof. Dr. Chris Hermans, Prof. Dr. Ulrich Riegel

Praktische Theologie versteht sich heute weithin als "Theorie religiöser Praxis". Wenn der materiale Objektbereich in dieser Weise mit "religiöser Praxis" bestimmt wird, ist eine Weiterführung der Praktischen Theologie als "Empirische Theologie" konsequent. Empirische Theologie richtet ihren Fokus auf die Erhellung der Praxis mit den Mitteln der empirischen Sozialforschung (quantitativ, qualitativ, handlungsorientiert, usw.). Als "Theologie" nimmt sie die empirische Methodologie in "intra-disziplinärem" Sinne auf, d. h., sie integriert diese in den theologisch-hermeneutischen Kontext ihrer Forschung. Die Szenarien und Modelle, die die Empirische Theologie entwickelt, sollen geeignet sein, Handeln in der Praxis zu erhellen und zu orientieren.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 3

Katrin Bederna 5
Was ist der Mensch ?
Eine qualitativ-empirische Studie zur Anthropologie Jugendlicher

Hans-Georg Ziebertz und Marion Reindl 25
Religiöse Autorität und Menschenrechte
Eine quantitativ-empirische Untersuchung unter christlichen und muslimischen Jugendlichen

Andrea Betz und Hans-Georg Ziebertz 45
Virginitätsnorm, Autonomie und Religiosität bei christlichen und muslimischen jungen Frauen
Eine qualitativ-empirische Studie

Tobias Faix 61
Gottesvorstellungen bei Jugendlichen
Eine qualitativ-empirische Untersuchung

Ulrich Riegel 81
Gottesbilder Jugendlicher und Gender
Eine quantitativ-empirische Studie

Christian Höger 99
Kein Pauschalabschied vom Schöpfergott: Welterklärungen von Abiturientinnen und Abiturienten
Eine qualitativ-empirische Studie

Boris Kalbheim 127
Mensch-Natur-Gott: Schöpfungsvorstellungen als handlungsleitende Universalkonzepte
Eine quantitativ-empirische Studie

Hans-Georg Ziebertz und Ulrich Riegel 149
Weltbilder Jugendlicher
Quantitative Analysen von Daten der internationalen RaLP-Studie zu Religiosität und Lebenseinstellungen Jugendlicher

Ulrich Riegel und Hans-Georg Ziebertz 177
Religion und Nation als Predikatoren für religiöse Differenz
Quantitative Analysen von Daten der internationen RaLP-Studie zu Religiosität und Lebenseinstellungen Jugendlicher

Ulrich Riegel, Daniela Popp und Hans-Georg Ziebertz 195
Religion unterrichten im multikulturellen Europa
Eine internationale quantitativ-empirische Studie zu Unterrichtszielen und Methoden europäischer Religionslehrerinnen und Religionslehrer

Stefan Heil 215
Religionspädagogische Professionalität von Religionslehrerinnen und Religionslehrern
Eine qualitativ-empirische Studie zu Schlussmodi, Kompetenzen und Interaktionsmustern im Unterricht

Stephan Steger 237
Der Diakon in der Liturgie: Anspruch und Lebenswirklichkeit eines wiedererichteten Dienstes
Eine qualitativ-empirische Studie

Boris Kalbheim 263
Grundlagen und Entwicklung empirischer Theologie

Autorinnen und Autoren 275