lehrerbibliothek.de
Juden als Sündenböcke Geschichte des Antijudaismus
Juden als Sündenböcke
Geschichte des Antijudaismus




Johannes Maier

LIT
EAN: 9783643507099 (ISBN: 3-643-50709-7)
328 Seiten, paperback, 15 x 21cm, 2016

EUR 24,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das Buch bietet einen chronologischen Überblick der antijudaistischen Bewegungen seit Bestehen des Judentums. Der Bogen reicht vom antiken Israel und Juda über die Kreuzzüge, die Reconquista in Spanien, die Reformation und Gegenreformation in Deutschland und England, die Emanzipation der Juden im Zuge der Aufklärung und die Reaktion der Nichtjuden auf diese Entwicklung bis zum Nationalsozialismus und zur Gegenwart in Europa.

Johannes Maier, geb. 1946 in Vorarlberg, lebt in Wien und leitet den Reiseveranstalter Dr. Maiers Studienreisen. Langjährige Aufenthalte in New York, London und mehreren Ländern Europas sowie umfangreiche Studienreisen in den Orient und nach Asien förderten sein starkes Interesse für Vergleichende Religionswissenschaften, Philosophie, Geschichte und Geopolitik.
Rezension
Antijudaismus meint die religiös motivierte Judenfeindschaft, Antisemitismus die sozio-ökonomisch und ethisch-nationalistisch-rassistische Judenfeindschaft; letzterer Begriff wird erst seit dem 19. Jhdt. verwendet. Der christliche Antijudaismus unternauerte überkommene judenfeindliche Stereotype mit einer aus dem Neuen Testament hergeleiteten antijudaistischen Ideologie, die zu einem kulturellen Dauerzustand in der Geschichte Europas wurde und als historische Voraussetzung des Antisemitismus gilt. Dieses Buch bietet einen chronologischen Überblick der antijudaistischen Bewegungen seit Bestehen des Judentums: vom antiken Israel und Juda über die Kreuzzüge, die Reconquista in Spanien, die Reformation und Gegenreformation in Deutschland und England, die Emanzipation der Juden im Zuge der Aufklärung und die Reaktion der Nichtjuden auf diese Entwicklung bis zum Nationalsozialismus und zur Gegenwart in Europa.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
EINFÜHRUNG 9

Antisemitismus versus Antijudaismus 9
Hinduismus und Judentum 11
Jüdischer Glaube 15
Jüdische Mystik 20
Auswanderung aus Ägypten 22
Monotheismus 25
Volk oder Religionsgemeinschaft 27
Entwurzelung aus der Heimat Israel und Juda 29
Krieg um den wahren Glauben 31
Wiedergeburtsglaube 34
Opferung 35
Hasmonäer 36
Religionsparteien 38

ANTIKE 41

Auserwählung 41
Religonspolitik der Antike 44
Judenfeindliche Schriften 48
Beschneidung 50
Handelsgeschäfte der Juden 53
Kreditwesen, Zinsen und Wucher 57
Pogrome 63
Rivalität zwischen Christen und Juden 68
Aufstieg des Christentums 73
Die jüdische Rachsucht 76
Antijudaistische Theologie 78

MITTELALTER 83

Arabisch-islamischer Einfluss 83
Reich der Westgoten in Spanien 84
Das Reich der Chasaren 86
Reich der Franken 87
Christentum gegen Islam 90
Geldverleih, Geldwechsel und Ständegesellschaft 93
Iberische Halbinsel 99
Ritualmord, Hostienfrevel und Diskriminierung 104
Ghettoisierung, Brunnenvergiftung und Pestepidemie 108
Feldzug gegen die rabbinische Literatur 111
Kriminalisierung der Juden als Wucherer 115
Juden in Polen 123
Glaube an die Gerechtigkeit Gottes 124

RENAISSANCE 127

Osteuropa 127
Martin Luther 130
Talmudverfolgungen 131
Messianität Jesu Christi 134
Gegenreformation 135
William Shakespeares England 135

AUFKLÄRUNG UND FOLGEZEIT 139

Judenemanzipation und Modernisierung der Gesellschaft 139
Unterschiedliche Aufstiegschancen für Christen und Juden 146
Die Judenfrage 150
Weltverschwörung 153
Arische Rasse 155
Rassismus 160
Antijudaismus als politisches Instrument 162
Nationalsozialismus 167
Zionismus 174
Gegenwart 179

RESUME 183
HISTORISCHER EXKURS 193
GLOSSAR 249
LITERATURVERZEICHNIS 297
ANMERKUNGEN 301