lehrerbibliothek.de
Handbuch Planspiel Existenzgründung Ein Arbeitsbuch für Lehrer und Multiplikatoren in der beruflichen Bildung Arbeitsmaterialien, Anleitungen und Vorlagen zum Thema Selbstständigkeit unhd Existenzgründung für junge Menschen in der Ausbildung oder in der Berufsorientierung
Handbuch Planspiel Existenzgründung
Ein Arbeitsbuch für Lehrer und Multiplikatoren in der beruflichen Bildung


Arbeitsmaterialien, Anleitungen und Vorlagen zum Thema Selbstständigkeit unhd Existenzgründung für junge Menschen in der Ausbildung oder in der Berufsorientierung
Schneider Verlag Hohengehren
EAN: 9783896769695 (ISBN: 3-89676-969-3)
169 Seiten, Spiralbindung, 21 x 29cm, 2005, m. CD-ROM

EUR 19,80
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Was für Risiken und Chancen bietet berufliche Selbstständigkeit? Kann man Unternehmer sein lernen? Woher bekomme ich das nötige Können und Wissen?

Das Planspiel Existenzgründung gibt praktische Antwort auf solche Fragen. Es ist Anleitung und Beschreibung für eine Seminarwoche, in der Wichtiges für die Gründung einer eigenen Firma erkundet wird und so einpraktischer Einblick in das Thema Selbstständigkeit und Existenzgründung erfolgt.

Dieses Handbuch bietet Ihnen detaillierte Anleitungen und Arbeitsmodule zum Erarbeiten eines Businessplans. Im Anhang werden Tafelbilder, Arbeitsbögen und weitere Arbeitsmaterialien als Kopiervorlagen zur Verfügung gestellt. Auf der beiliegenden CD finden Sie das gesamte Handbuch sowie Vorlagen zur Erarbeitung des Geschäftskonzepts und der Finanzplanung als Dateien.

Das Planspiel Existenzgründung wurde im Projektverbund Enterprise - junge Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit in Berlin entwickelt und mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfolgreich durchgeführt.
Rezension
Das Planspiel ist ein Rollenspiel, das die Wirklichkeit als Modell abbildet. Im Durchspielen einer vorgegebenen Situation sollen die Teilnehmer unterschiedliche Aspekte einbringen und eine Lösung finden. Das vorliegende 2Handbuch Planspiel Existenzgründung" will jungen Menschen einen Einblick in das Thema "Selbstständigkeit und Existenzgründung" geben. Es ist mit Berufsschülern in der Praxis erprobt. Die Arbeitsmaterialien, Anleitungen und Vorlagen richten sich an junge Menschen in der Ausbildung oder in der Berufsorientierung. Ausgangspunkt ist selber eine Geschäftsidee zu entwickeln und verantwortungsvoll zu entfalten. So lernen die Jugendlichen etwa einen Businessplan zu erstellen, der aus einem inhaltlichen Konzept und einer Finanzierungsplanung besteht. Dabei sollen sie vor allem herausfinden und reflektieren, wie Selbstständigkeit zu ihnen selbst und ihrer Berufsplanung passt. Eine gute handlungsorientierte Methode, die sicherlich motivierende und anregende Wirkung haben kann.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
ZUR BENUTZUNG DES HANDBUCHES
EINLEITUNG
ÜBERBLICK ÜBER DAS PLANSPIEL
MODUL 1 VORSTELLUNG9
1.1 Die Vorstellung bei den TN 10
1.2 Die Vorstellung der TN zu Beginn der Woche11
1.3 Die inhaltliche Vorstellung der Woche15
MODUL 2 DIE IDEE 17
2.1 Sammeln von Ideen und Bilden von Kleingruppen18
2.2 Brainstorming zur Idee19
2.3 Unternehmensplan21
2.4 Der Businessplan22
2.5 Recherche im Geschäftsfeld (GF)23
2.6 Geschäftserkundung / Gründerbefragung25
2.7 Die Idee als Text 27
MODUL 3 STANDORT29
3.1 Standortsuche 1 - Einflussfaktoren und Kriterien 30
3.2 Standortsuche 2 - Internetrecherche31
3.3 Kaufkraftanalyse 32
3.4 Beschreibung des Standortes 33
MODUL 4 MARKETING 35
4.1 Überblick über das Marketing 36
4.2 Der Marketing-Mix37
4.3 Bestimmung der Marketingstrategie und der Werbemaßnahmen38
4.4 Entwicklung von Namen, Logo und Flyer 40
MODUL 5 BETRIEBSORGANISATION 43
5.1 Rechtsformen bestimmen 44
5.2 Arbeitsorganisation und Personal 45
5.3 Versicherungen 47
5.4 Anmeldungen49
5.5 Steuern und Rentabilität 50
MODUL 6 FINANZPLANUNG51
6.1 Die Finanztabelle vorstellen52
6.2 Investitionen planen54
6.3 Betrieblicher Aufwand56
6.4 Private Aufwendungen - Unternehmerlohn 58
6.5 Umsatzplanung 60
6.6 Finanzierung, Kreditformen und Liquiditätsplanung 65
MODUL 7 UNTERNEHMERPERSÖNLICHKEIT 69
7.1 Unternehmerische Kompetenzen 70
7.2 Fragen zur Unternehmerpersönlichkeit72
7.3 Kompetenzen des Gründerteams 73
MODUL 8 PRÄSENTATION 75
8.1 Endredaktion des Businessplans76
8.2 Präsentation des Businessplanes77
MODUL 9 AUSWERTUNG 79
9.1 Vorteile und Nachteile 80
9.2 Auswertung der Woche 81
SPIELE 83
1. Meinungsbarometer Existenzgründung84
2. Tabu85
4. Tasche - Stuhl - Mülleimer86
MOTIVATIONSSTRATEGIEN 87
1. Was motiviert, was demotiviert? 88
2. Rollenspiel zur Motivation 90
3. Bedürfnisse und Motivationen92
KREATIVITÄTSTECHNIKEN ZUR IDEENFINDUNG95
1. Aladins Lampe96
2. Meckern hilft98
ANHANG
ARBEITSMATERIALIEN ZU DEN MODULEN
MODUL 1 VORSTELLUNG100
MODUL 2 DIE IDEE102
MODUL 3 STANDORT108
MODUL 4 MARKETING 112
MODUL 5 BETRIEBSORGANISATION 117
MODUL 6 FINANZPLANUNG130
MODUL 7 UNTERNEHMERPERSÖNLICHKEIT 137
MODUL 9 AUSWERTUNG141
VORSCHLAG FÜR DEN ABLAUF EINER SEMINARWOCHE 159
KURZES GLOSSAR164
WEBADRESSEN ZUM WEITERLESEN168
VERWENDETE MATERIALIEN 169