lehrerbibliothek.de
Leitfaden Berufsorientierung Praxishandbuch zur qualitätszentrierten Berufs- und Studienorientierung an Schulen mit CD-ROM    3. Auflage
Leitfaden Berufsorientierung
Praxishandbuch zur qualitätszentrierten Berufs- und Studienorientierung an Schulen


mit CD-ROM



3. Auflage





Bertelsmann Stiftung, Bundesarbeitsgemeinschaft Schule Wirtschaft, MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH (Hrsg.)

Verlag Bertelsmann Stiftung
EAN: 9783892049722 (ISBN: 3-89204-972-6)
144 Seiten, paperback, 19 x 27cm, 2009, mit CD-ROM

EUR 30,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
In den Schulen sowie in Politik und Wirtschaft gewinnt das Thema Berufsorientierung zunehmend an Bedeutung. Auf dem sich schnell wandelnden Arbeitsmarkt entstehen neue Berufsfelder, neue Studiengänge und -abschlüsse. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf das Anforderungsprofil der Schüler. Es ist daher wichtig, die Schüler bei ihrer Orientierung zu unterstützen und sie möglichst umfassend auf den Übergang in eine berufliche Ausbildung bzw. in ein Studium vorzubereiten. Der Leitfaden Berufsorientierung richtet sich speziell an Schulleitungen und Lehrkräfte aller weiterführenden Schulen, die sich den Herausforderungen der Berufsorientierung ihrer Schüler stellen und an ihrer Schule eine systematische Berufsorientierung einrichten wollen.



Der Leitfaden Berufsorientierung

- bietet neben umfangreichen Informationen auch praktische Anleitungen sowie Arbeits- und Unterrichtsmaterialien zur Umsetzung einzelner Maßnahmen zur Berufsorientierung,

- gibt Schulen genauso wie einzelnen Lehrkräften eine umfassende Hilfestellung und unterstützt dabei sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene,

- hilft Schulen und Lehrkräften bei der systematischen Gesamtkonzeption ihrer Berufsorientierung und berücksichtigt dabei schon vorhandene Aktivitäten,

- dient als Ausgangspunkt bei der Einführung eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems,

- ermöglicht es, die Berufsorientierungsaktivitäten in ein bereits bestehendes, schulisches Qualitätsmanagementsystem zu integrieren,

- ist praxiserprobt und bundesweit einsetzbar.
Rezension
In Zeiten von Globalisierung und Computerisierung wandeln sich die Berufe schneller denn je, sterben alte Berufe ab, kommen neue Berufe hinzu, wandeln sich, verändern sich, bringen neue Kompetenzanforderungen mit sich. Und vielleicht gibt es zunehmend weniger den Beruf für´s Leben als vielmehr lifelong learning ... Umso wichtiger ist es heute, dass weiterführende Schulen ihre abgehenden Schüler/innen intensiv und gut beraten hinsichtlich der Berufs- und Studienwahl. Das will dieses Praxishandbuch zur qualitätszentrierten Berufs- und Studienorientierung an Schulen leisten. Der Leitfaden Berufsorientierung richtet sich speziell an Schulleitungen und Lehrkräfte aller weiterführenden Schulen, die sich den Herausforderungen der Berufsorientierung ihrer Schüler stellen und an ihrer Schule eine systematische Berufsorientierung einrichten wollen.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Erprobt an unterschiedlichen Schulformen, eignet sich die Publikation als Handbuch für weiterführende Schulen im gesamten Bundesgebiet. Mit seiner Hilfe lässt sich ein Konzept zur Berufs- und Studienorientierung entwickeln und umsetzen.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7

1 Einführung 9


1.1 Über den Leitfaden 11
1.2 Ziele und Nutzen von Berufsorientierung 13
1.3 Berufsorientierung an Schulen und Qualitätsmanagementsystem 17

2 Qualitätssicherung bei der Planung von Berufsorientierung an Schulen 25

2.1 Statusanalyse 26
2.2 Koordinationsgruppe 27
2.3 Kommunikation 33
2.4 Projektmanagement 39

3 Qualitätssicherung bei der Umsetzung von Berufsorientierung an Schulen 47

3.1 Qualitätsrahmen Berufsorientierung 48
3.2 Qualitätsleitbild Berufsorientierung 52
3.3 Prozessdokumentation 57
3.4 Evaluation und Verbesserung 60

4 Maßnahmen zur Berufsorientierung 67

4.1 Qualitätsdimension 1: »Unterrichtliche Aktivitäten« 68
4.1.1 Einbeziehen außerschulischer Experten in den Unterricht 69
4.1.2 Recherche und Präsentation von Informationen 70
4.1.3 Schwerpunkttag Ökonomie 72
4.2 Qualitätsdimension 2: »Außerunterrichtliche Aktivitäten« 74
4.2.1 Benimmtraining 74
4.2.2 Berufswahlportfolio 76
4.2.3 Bewerbungstraining 78
4.2.4 Ich-Stärkung 80
4.2.5 Kompetenzfeststellungsverfahren 82
4.2.6 Planspiele 85
4.2.7 Projekttage 88
4.2.8 Schülerfirma 89
4.2.9 Verantwortungsübertragung 94
4.3 Qualitätsdimension 3: »Kooperation Schule - Wirtschaft« 95
4.3.1 Berufsmessen 96
4.3.2 Betriebsbesichtigung 99
4.3.3 Betriebserkundung 101
4.3.4 Betriebspraktikum 103
4.3.5 Girls' Day 108
4.3.6 Lehrerbetriebspraktikum 111
4.3.7 Lernpartnerschaften 113
4.3.8 Neue Wege für Jungs 116
4.4 Qualitätsdimension 4: »Kooperation Schule - weitere Partner« 117
4.4.1 Agentur für Arbeit 119
4.4.2 Berufswahlpaten 122
4.4.3 Erkundung von Elternarbeitsplätzen 124
4.4.4 Förderung leistungsstarker Schüler 126
4.4.5 Hochschulen 127
4.4.6 Jugendhilfe 131

5 Anhang 141

Übersicht über alle Materialien auf der CD-ROM 141