lehrerbibliothek.de
Elementarpädagogik und Professionalität Lebens- und Konfliktraum Kindergarten Grundsätze zur Qualitätsverbesserung in Kindertagesstätten
Elementarpädagogik und Professionalität
Lebens- und Konfliktraum Kindergarten


Grundsätze zur Qualitätsverbesserung in Kindertagesstätten

Armin Krenz

Reihe: Handbuch für die Praxis


GABAL Verlag GmbH
EAN: 9783897495371 (ISBN: 3-89749-537-6)
176 Seiten, hardcover, 15 x 23cm, 2005

EUR 25,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Eine qualitätsgeprägte Elementarpädagogik verlangt von den elementarpädagogischen Fachkräften ein identisches und professionelles Handeln. Nur so geben Erzieherinnen und Leitungskräfte dem Kindergarten ein eigenes, unverwechselbares Profil und sorgen damit für Voraussetzungen und Merkmale einer kompetenten Pädagogik.

Dieser zweite Band - als Folgepublikation von „Elementarpädagogik aktuell" -geht speziell auf die Person(al)qualität von elementar-pädagogischen Fachkräften ein. Dazu werden vier Schwerpunkte betrachtet:

• der „Lebensraum Kindergarten" als Interaktionsgeflecht zwischen Kindern und Erzieherinnen sowie den Erzieherinnen selbst,

• der „Konfliktraum Kindergarten" als Lernfeld für konfliktüberwindende Kommunikation,

• die Leitungskraft als Ausgangspunkt und Motor für eine kompetente Profilentwicklung von Personen und der Einrichtung selbst sowie

• Perspektiven für eine innovative und zeitaktuelle Elementarpädagogik.

Das Buch will eine praktische Hilfestellung für alle elementarpädagogischen Fachkräfte sein, die sich den neuen Herausforderungen im Kindergarten stellen wollen (Qualitätssicherung / Bildungsort Kindergarten).



Dr. phil. Armin Krenz

Diplom-Sozialpädagoge (Univ./GH), Dozent und heilkundlicher Psychotherapeut am Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik, Kiel. Schwerpunkte und Engagement liegen im Arbeitsfeld Forschung sowie Fort- und Weiterbildung im Bereich der Elementarpädagogik. Die Grundlagenthemen sind: Professionalität und Humanität im Beruf, personenzentrierte Qualitätssicherung in Kindertagesstätten, Bedeutungswerte kindeigener Ausdrucksformen.
Rezension
Im Kindergarten haben Kinder die Möglichkeit, sich ganzheitlich gut zu entwickeln. Dabei steht das Kind mit seinen vielen Möglichkeiten, die es zu erkennen und zu fördern gilt, im Mittelpunkt. Um sich in diesem Lern- und Lebensraum wohl zu fühlen, kommt den Fachkräften eine anspruchsvolle Aufgabe zu. Das vorliegende Buch hat die Professionalität in der Elementarpädagogik zum Thema und bietet vielfältige Anregungen zur Qualitätsverbesserung in Kindertagesstätten. Armin Krenz hat dazu aus seiner umfangreichen Sammlung an Fachartikeln aus fast 30 Jahren eine Auswahl zusammengetragen und aktualisiert. Bei seiner Analyse der Situation des Lebensraums Kindergarten malt er kein Bild einer heilen Welt, sondern scheut nicht, auf die Konfliktfelder zu blicken. Dabei spielt vor allem die Leitungskompetenz eine wichtige Rolle, denn daran hängt nicht selten die Qualität des Lebens- und Konfliktraums Kindergarten.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
'Konfliktraum Kindergarten' als Lernfeld für konfliktüberwindende Kommunikation

Eine qualitätsgeprägte Elementarpädagogik verlangt von den Fachkräften ein identisches und professionelles Handeln. Nur so geben Erzieherinnen und Leitungskräfte dem Kindergarten ein eigenes, unverwechselbares Profil und sorgen damit für Voraussetzungen und Merkmale einer kompetenten Pädagogik.
Dieser zweite Band als Folgeband von 'Elementarpädagogik aktuell' (3-89749-236-9) geht speziell auf die Person(al)qualität von elementar-pädagogischen Fachkräften ein.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7
1 Lebensraum Kindergarten 13
Lebensraum Kindergarten - Grundsatzgedanken für
eine kindorientierte Elementarpädagogik 13
Die Wahrheit des Ganzen wird durch die Wahrheit der Details getragen 23
Erzieherinnen in der Zwickmühle - die Vielfalt
unterschiedlicher Erwartungen und Ansprüche in der Elementarpädagogik 33
Zerreißprobe für Erzieherinnen - zwischen Rotstiftpolitik und Reformansprüchen 41
Erzieherinnen als Interessenvertreterinnen für Kinder?! 47
Mit Gefühlen leben - mit Gefühlen arbeiten 57

2 Konfliktraum Kindergarten 69
Möglichkeiten und Chancen von Teamarbeit 69
Methoden zur konstruktiven Problemlösung -
neue Wege bei der Suche nach Problemlösestrategien im Team 86

3 Leitungskompetenz im Kindergarten 113
Die Leiterin: zwischen allen Stühlen 113
Leitungskompetenz und Supervision - ein Plädoyer für die Wahrnehmung von Supervision in der Leitungsfunktion 123
Supervision - eine qualitätsorientierte Fortbildung von Mitarbeiterinnen 130

4 Perspektiven im Lebens- und Konfliktraum Kindergarten 143
Qualität der Kindertagesstätten - eine Herausforderung für alle! 143
Fortbildung als Persönlichkeitsbildung - ein berechtigter Anspruch, der nur schwer einzulösen ist 151
Berufseid für Erzieherinnen? 158

Zur Person 164
Danksagung 167
Literaturhinweise 168