lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Die Coaching-Schatzkiste 150 kostbare Impulse für Entdecker - darunter 50 Methoden, 30 Checklisten, 20 Storys und über 850 Coaching-Fragen
Die Coaching-Schatzkiste
150 kostbare Impulse für Entdecker - darunter 50 Methoden, 30 Checklisten, 20 Storys und über 850 Coaching-Fragen




Martin Wehrle

managerSeminare Verlags GmbH
EAN: 9783958910249 (ISBN: 3-9589102-4-6)
384 Seiten, kartoniert, 17 x 24cm, 2017

EUR 49,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Alle Facetten des modernen Coachings in einem Buch Methoden und Storys, Impact-Ideen und Selbst-Checks, Coaching-Fragen und Antworten auf häufige Fragen von Coachs: Hier sind Coaching-Impulse in einer Vielfalt und Vielzahl versammelt, für die es sonst mehrere Bücher braucht eine echte Schatzkiste eben. Eigentlich sind solche Kisten unsortiert, doch in diesem Fall sind die Inhalte den Phasen eines Coachings zu- geordnet. Und so können Sie systematisch mit dem Nachschlagewerk arbeiten:



Über 850 Coaching-Fragen sind in praktischen Checklisten zusammengefasst. 0b Berufswahl oder Work-Life-Balance, Entlassung oder Mobbing, Coaching-Beginn oder Praxistransfer zu jedem Anlass können Sie aus bis zu 35 Fragen wählen, zum Beispiel: ,,Wenn Sie sich diese Entscheidung einmal als einen Apfel vorstellen, der vor ein paar Wochen noch nicht reif zur Ernte war: Was hat sich seither weiterentwickelt?"



Die 50 Coaching-Methoden sind geprägt von spielerischer Leichtigkeit. Mal darf der Klient zu einer Feier einladen, bei der er seine Beziehungen und Netzwerke beleuchtet. Dann ist er verabredet mit seinem Zukunfts-Ich, um seine Ziele und Ressourcen zu klären



Die Coaching-Storys laden Ihre Klienten ein, das Verhalten anderer Menschen zu analysieren. Als Zuhörer erkennen sie rasch die Fehler und können diese Erkenntnisse im Anschluss auf sich selbst übertragen. Über 20 inspirierende Geschichten stehen zur Auswahl.



Mit den Impact-Ideen machen Sie das Coaching zum Abenteuer-Spielplatz. Mal kommen rohe Eier zum Einsatz, die der Klient in die Luft werfen darf, um die eigenen Grenzen zu

testen, mal haben Sie Gegenstände in einer Bonbondose versteckt und bitten Ihren Klienten zum Ratespiel dabei kann er Vorurteile abbauen. Solche Erlebnisse hinterlassen einen neuronalen Fußabdruck und beeinflussen das Denken und Handeln im Alltag.



Und schließlich erwarten Sie zwei Rubriken, die zur Reflexion anregen und handwerkliche Grundlagen vermitteln. Mit den Selbst-Check-Fragebögen können Sie u. a. herausfinden, wo Ihre Ressourcen als Coach liegen, welche Tools und Fortbildungen zu Ihnen passen oder wie Sie sich am Markt positionieren. Außerdem erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen von Coachs etwa wie lange Sie einen Termin vorbereiten müssen, wie Sie die vereinbarte Zeit einhalten oder was Sie unternehmen, wenn Ihr Klient ohne Pause redet Vereinbarungen bricht oder emotional völlig unbeteiligt ist.



Coaching-Neulinge können sich mit den 150 Impulsen dieser Schatzkiste die große Welt des Coachings erschließen, sie erfahren, mit welchen Fragen sie Denkmauern einreißen können und welches Fundament eine Coaching-Karriere trägt. Alte Hasen werden hier ebenso fündig, indem sie ihr Methoden-Wissen ausbauen, von den Checklisten profitieren und ihr Repertoire um funkelnde Perlen erweitern.
Rezension
In seinen bisherigen Veröffentlichungen zum Thema Coaching hat der Autor Martin Wehrle viele Tools und Methoden vorgestellt. Die vorliegende "Coaching-Schatzkiste" bietet mit den insgesamt 150 Impulsen eine umfangreiche Sammlung an effektiven Instrumenten für den Coach. Die fünf Kapitel sind systematisch angeordnet: Startschuss, Reflexion, Ziele, Ressourcen, Lösungen und Praxistransfer. Dazu zählen 50 Coaching-Methoden (z. B. "Die Landkarte des Lebens"), 20 Coaching-Storys, 30 Checklisten und über 850 Coaching-Fragen. Dazu kommen Impact-Ideen und Selbst-Check-Fragebögen. Um mit den Werkzeugen sinnvoll und effektiv arbeiten zu können, ist ein genauer Blick in die Schatzkiste unerlässlich. Die einzelnen Instrumente können nicht wahllos eingesetzt werden, sondern bedürfen einer genauen Passung an die Coachingsituation. Nicht jedes Tool passt überall. So empfiehlt der Autor: "Arbeiten Sie mit dem, was zu Ihnen passt." Dazu sollten die Methoden, Fragen und Impulse einer intensiven Prüfung unterzogen werden, damit das Coaching variantenreicher und erfolgreicher werden kann.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Schatzkisten sind voller Überraschungen. Für dieses Buch hat Coaching-Profi Martin Wehrle die größten Kostbarkeiten seiner langjährigen Praxis ans Licht gefördert: verblüffende Tipps und Tools, schlagkräftige Interventionen und Informationen, hilfreiche Checklisten und Fragebögen. Insgesamt 150 Schätze aus der modernen Coaching-Praxis machen den Leser fit dafür, Menschen an ihre Ziele zu begleiten, sei es als Coach, als Trainer oder als Führungskraft.

Noch nie hat ein Buch eine solche Vielzahl und Vielfalt von Coaching-Impulsen versammelt, noch dazu in unterhaltsamer Form. Diese Schatzkiste ist prädestiniert dazu, ein Standardwerk zu werden, für Coachs und Coaching-Ausbildungen, für Führungskräfte und Trainer. Coaching-Neulinge erhalten einen aufschlussreichen Überblick, welche Schätze die bunte Welt des Coachings zu bieten hat und welche Ressourcen sie mitbringen. Alte Coaching-Hasen können ihr Methoden-Wissen ausbauen, von den Checklisten profitieren und ihr Repertoire an Fragen um etliche funkelnde Perlen erweitern.

Zu den glänzenden Inhalten dieser Schatzkiste gehören:
über 50 raffinierte Tools und Interventionen, alle aus der Praxis gegriffen und mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum schnellen Erfolg.
30 erhellende Checklisten mit Impulsen, wie ein Coach seine Vorbereitung optimiert, seine Ressourcen erkennt und seine Klienten aus der Reserve lockt.
über 850 pfiffige Coaching-Fragen für alle Anlässe (z.B. Führung oder Bewerbung), für spezielle Ansätze (z.B. Reframing oder zirkulär) und zum wertvollen Selbstcheck (persönliche Stärken als Coach).
20 originelle Coaching-Storys, mit denen man die Fantasie der Klienten anregen und neue Lösungswege auf spielerische Weise beschreiten kann.
30 Antworten auf die kniffligsten Fragen von Coachs - etwa was man tun kann, wenn ein Klient konkrete Ratschläge fordert, die Schuld nur bei anderen sieht oder seine 'Hausaufgaben' nie erledigt.
zahlreiche Impact-Ideen, wie man Menschen im Gespräch kleine Erlebnisse verschafft, die große Fortschritte bei ihren Anliegen bewirken.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Es rappelt in der Schatzkiste

Orientierung: Was Sie erwartet und wie Sie das Buch optimal für sich nutzen

Startschuss: 'Klären wir erst mal Ihre Situation.'
Selbst-Check für Coachs
– Mein Erstgespräch
– Mein Start ins Coaching
– Anleitung zum Fehlstart
Coaching-Methoden
– Das zirkuläre Erstgespräch
– Die Drei-Raum-Begehung
– (...)
– Die Zeugen des Zusammenstoßes
– Wenn Sie Ihr eigener Coach wären …
Coaching-Fragen: (Check-)Listen
– Erst-Termin
– Zirkuläre Fragen
– Das Problem
– Drei Alternativen zur typischen Einstiegsfrage
Coaching-Storys
– Der totgesagte König
– Der Löwe und der kluge Vogel
– (...)
Fragen von Coachs
– Sage ich meinen Klienten, dass ich ein Neuling bin?
– Wie lange muss ich eine Coaching-Stunde vorbereiten?
– Wie kläre ich Coaching-Aufträge von Firmen?
– Wie sieht ein idealer Coaching-Raum aus?
– Soll ich ein kostenloses Vorgespräch anbieten?
– Wie lösungsorientiert soll ich ins Coaching einsteigen?
– Was tun, wenn mein Klient unpünktlich ist oder Termine absagt?

Reflexion: 'Was genau geht in Ihnen vor?'
Selbst-Check
– Psychodynamische Prozesse I: Projektion
– Psychodynamische Prozesse II: Übertragung und Gegenübertragung
– Psychodynamische Prozesse III: Rationalisierung
Coaching-Methoden
– Ein Satz im Raum
– Die innere Talkshow
– (...)
– Blickwinkel erweitern
– Der Negativ-Verstärker
Coaching-Fragen: (Check-)Listen
– Selbstrespekt
– Reframing
– Lösungsideen
– Drei Alternativen zur Bislang-versucht-Frage
Coaching-Storys
– Der Pickel auf der Stirn
– Die beiden Streithähne
– (...)
Impact-Ideen
– Die Jonglier-Übung
– Die Bonbon-Dose
– Der Luftballon
– Das Streichholz
Fragen von Coachs
– Darf ich bei einem Coaching mitschreiben?
– Was tun, wenn mich eigene Probleme ablenken?
– Wie lange darf ich nach einer Frage schweigen?
– Was, wenn mein Klient nur andere verändern will?
– Meine Klientin ist völlig emotionslos – wie gehe ich damit um?
– Soll ich mich als Coach auf ein Feld spezialisieren?
– Kann ich Manager coachen, obwohl ich selbst keiner war?

Ziele: 'Was wollen Sie sich vornehmen?'
Selbst-Check für Coachs
– Meine Positionierung
– Mein Selbstanspruch
– Alternative Coaching-Orte
Coaching-Methoden
– Die Saftpresse
– Die Zugfahrt
– (...)
– Der Beziehungs-Klärer (I)
– Der Beziehungs-Klärer (II)
Coaching-Fragen: (Check-)Listen
– Aufstiegswunsch
– Führung
– Bewerbungsunterlagen
– Vorstellungsgespräch
– Work-Life-Balance
– Konflikt – Drei Alternativen zur Wunderfrage
Coaching-Storys
– Der Generaldirektor lässt fragen
– Der beliebteste Chef
– (...)
Impact-Ideen
– Die Dunkelheit
– Das Buch
– Das Bierglas
– Der Fußball
Fragen von Coachs
– Wie verhindere ich, dass sich meine Klientin in Details verliert?
– Meine Klientin zieht über andere her – was tun?
– Ich weiß genau, was der Klient zu tun hat – wie damit umgehen?
– Was tun, wenn mein Klient ohne Unterbrechung redet?
– Wie reagiere ich, wenn mein Klient maulfaul ist?
– Was tun, wenn mein Klient völlig unvorbereitet ist?

Ressourcen: 'Was verleiht Ihnen Kraft und Wirksamkeit?'
Selbst-Check für Coachs
– Meine Ressourcen als Coach
– Meine Coaching-Tools
– Mein Coaching-Raum
Coaching-Methoden
– Der vergrabene Schatz
– Tu dir Gutes!
– (...)
– Guter Rat durch Zitat
– Die Columbo-Taktik
Coaching-Fragen: (Check-)Listen
– Glücksmomente
– Entlassung
– Mobbing
– Drei Alternativen zur typischen Unterstützer-Frage
Coaching-Storys
– Zwei Fremde in der Kneipe
– Der Maler, der nicht malte
– (...)
Impact-Ideen
– Die Tageszeitung
–Die Speisekarte
– Der Spam-Filter
Fragen von Coachs
– Was tun, wenn die Klientin mir unsympathisch ist?
– Wie bringe ich meinen Klienten zu konkreten Aussagen?
– Wie vermeide ich Ratschläge, obwohl sie gewünscht sind?
– Wie gewinne ich das Vertrauen meiner Klientin?
– Wie kann ich meinen Klienten von Rollenspielen überzeugen?
– Wie coache ich, ohne Fragen zu stellen?

Lösungen und Praxistransfer: 'Was werden Sie unternehmen – und bis wann?'
Selbst-Check
– Meine Nachbereitung
– Meine Weiterentwicklung
– Meine Wahl der Coaching-Ausbildung
Coaching-Methoden
– Zwei Erzähler, ein Lösungsmärchen
– Die Erfolgsmeldung in der Zeitung
– (...)
– Die Fortschritts-Waage
– Mit Armen und Beinen sprechen
Coaching-Fragen: (Check-)Listen
– Praxistransfer
– Berufswahl
– Feedback-Bogen: Wie fanden Sie unseren Termin?
– Drei Alternativen zur typischen Praxistransfer-Frage
Coaching-Storys
– Die verhinderte Reise
– 'Womit fang ich bloß an?'
– (...)
Fragen von Coachs
– Muss Supervison sein – oder komme ich ohne aus?
– Wie behalte ich die Zeit im Auge?
– Was tun, wenn ich bei der Klientin kein Problem erkenne?
– Wie vermeide ich, dass meine Gedanken abschweifen?
– Meine Klientin scheint mir unehrlich – wie damit umgehen?

Weiterführende Literatur
Weitere Titel aus der Reihe Edition Trainingaktuell