lehrerbibliothek.de
Architekturführer New York
Architekturführer New York




Bruno Flierl

Dom Publishers
EAN: 9783869221588 (ISBN: 3-86922-158-5)
128 Seiten, 13 x 25cm, 2015, 315 Abbildungen, Softcover

EUR 28,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
New York gilt als die Hochhaus-Metropole des 20. Jahrhunderts schlechthin. Bekannt sind vor allem Einzelbauten wie das Woolworth Building und das Flatiron Building, die Ikonen des Hochhausbaus: das Chrysler Building, das Empire State Building, das Rockefeller Center oder das Ensemble der Vereinten Nationen.

Legendär sind auch Einzelorte wie der Times Square, der Central Park und der Financial District rund um die Wall Street. Umso seltener erfährt man aber, wie die Ikonen der Architektur topografisch zusammenhängen. Vor dem Hintergrund des hohen Bekanntheitsgrads der New Yorker Bauten konzentriert sich dieser Architekturführer auf die Beziehungen zwischen den alten und neuen »Klassikern« in Bezug auf ihre städtebauliche und architektonische Charakteristik. Außerdem werden historische und bauliche Entwicklungen aufgezeigt, um zu verstehen, wie das heutige Stadtbild Manhattans entstand.

Bruno Flierl, einer der renommiertesten Architekturkritiker, führt mit einem sehr persönlichen Blick durch den Big Apple und seinen stadtbildnerischen Kontext. Bruno Flierl, Jg. 1927, Dr.-Ing. und Dr. sc. phil., lebt in Berlin. Er forscht und schreibt seit Beginn seiner Tätigkeit an der Bauakademie der DDR (1952 —1980) zur Theorie und Geschichte der Architektur. 1962 — 1964 Chefredakteur der Zeitschrift Deutsche Architektur, 1980—1984 Dozent an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seitdem arbeitet er als freiberuflicher Publizist zu Themen von Architektur und Gesellschaft.
Rezension
Für alle, die (mit Schulklassen) die Metropolen besuchen und Interesse an Bauwerken, Baustilen, Kunstgeschichte und Architektur haben, sei diese Reihe der "Architekturführer" aus dem DOM-Publishers-Verlag in Berlin unbedingt empfohlen. Die Architekturführer geleiten in Touren durch die jeweilige Stadt. Die Gebäude werden jeweils im Routenverlauf detailliert beschrieben und können übersichtlich auf der entsprechenden Karte im Führer mit angegebener Karten- und Projektnummer gefunden werden. Ein ÖPNV-Plan in der Falt-Rückseite hilft bei der Orientierung. - Der Architekturführer New York zeigt die Entwicklung der Hochhausstadt auf (Teil 1) und beschreibt Stadtgestalt und Stadtbild (Teil 2). Praktisch jeder kennt Einzelbauten wie das Woolworth- und das Flatiron Building, die Ikonen des Hochhausbaus wie das Chrysler Building, das Empire State Building, das Rockefeller Center oder das Ensemble der Vereinten Nationen. Legendär sind auch Einzelorte wie der Times Square, der Central Park und der Financial District rund um die Wall Street. Der Autor deckt historisch entstandene räumliche und funktionelle Beziehungen zwischen Architektur und Städtebau, zwischen Hochhaus und Stadt auf, damit man versteht, was heute zu sehen ist. So fügt sich New York, die Hochhaus-Metropole des 20. Jahrhunderts par excellence, zu einem stadtbildnerischen Ganzen zusammen.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Entwicklung zur Hochhausstadt

New York: State, City und Manhattan 17

Hochhäuser und Stadtentwicklung von Manhattan seit 1900 24

Drang in die Höhe — in Schüben und in Konkurrenz 24
Verdichtung: vom Solitär zum Cluster 28
Kontrolle und Begünstigung der Hochhaushöhe 30
Hochhausensembles 38
Das Desaster des Nine Eleven 43
Hochhausarchitektur: Gestalt und Stil 48

Stadtgestalt und Stadtbild

Hochhäuser im Straßensystem von Manhattan 72

Hochhäuser in den Straßen des Financial Districts 72
Hochhäuser in den Straßen von Midtown 78
Hochhäuser an den Broadway-Kreuzungen 100

Hochhausstadt Manhattan in Panoramaansichten 106

Ansichten von innen — aus Freiräumen 106
Ansichten von außen — aus großer Distanz 111
Ansichten von oben — von den Observation Decks der Hochhäuser 118
Blick auf Manhattan aus dem Helikopter 122

Anhang 126