lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Schreiben zu Bildern - Erste W├Ârter
Schreiben zu Bildern - Erste W├Ârter



Jandorf Verlag
EAN: 9783939965183 (ISBN: 3-939965-18-9)
40 Seiten, paperback, 15 x 21cm, Januar, 2009

EUR 2,40
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
In diesem Arbeitsheft ├╝ben Kinder das Schreiben einzelner W├Ârter mit Hilfe einer Lauttabelle. Dabei h├Âren sie so lange die eigene Aussprache eines Wortes ab, bis sie jedem analysierten Laut ein Schriftzeichen zugeordnet haben. Zentrales Kriterium f├╝r die Erfolgsr├╝ckmeldung sollte die Lesbarkeit der W├Ârter sein. Vom Lautschriftprinzip abweichende rechtschriftliche Korrekturen k├Ânnen den Lernprozess negativ beeinflussen.

Anmerkung: Nat├╝rlich reicht die Lautstrategie zur Erschlie├čung der Rechtschreibung nicht aus. Versierte Schreiber/innen verwenden erg├Ąnzende Strategien. Sie wissen um die Schreibweise von W├Ârtern und nutzen Regelm├Ą├čigkeiten. Der Erwerb der F├Ąhigkeit des 'lautgetreuen Schreibens' stellt jedoch einen eigenst├Ąndigen und wichtigen Lernabschnitt auf dem Weg zur Beherrschung unseres Schriftsystems dar.
Rezension
Dieses Heft bietet ein tolles Material zum Schreiben von W├Ârtern mit Hilfe der Anlauttabelle. Insofern ist es ├Ąu├čerst empfehlenswert f├╝r alle, die nicht mit der Fibel unterrichten, sondern von Anfang an alle Buchstaben schreiben lassen. Fast alle Sch├╝ler arbeiten inzwischen mit Hilfe einer Anlauttabelle, die ihnen zeigt, wie ein Buchstabe geschrieben wird, den sie als Laut aus einem Wort heraush├Âren. Ein solch gelungenes Material zum kleinen Preis mit sehr viel ├ťbungsgelegenheit ohne viel Schnickschnack aber motivierend und ansprechend habe ich bisher bei keinem anderen Verlag gefunden!
Die Anlauttabelle ist leider nicht mit dabei, sie kann man extra beim Verlag beziehen. Sch├Ân w├Ąre es, wenn der Verlag eine kleine Anlauttabelle im Heft abdrucken w├╝rde. Denkbar w├Ąre zum Beispiel ein ausklappbarer Umschlag, so dass die Anlauttabelle nicht verloren gehen kann, stets zur Hand ist und beim Aufschlagen jeder Seite gut sichtbar oben zu sehen ist. (Gerne erl├Ąutere ich diese Idee dem Verlag, sollte dies gew├╝nscht sein.)

Nat├╝rlich d├╝rfen Kinder das Schreiben auch mit selbst gew├Ąhlten W├Ârtern ├╝ben. Um aber zu sehen, ob ein Kind lautgetreu schreiben kann, und ob und welche Rechtschreibstrategien es vielleicht schon beherrscht, ist dieses Heft ideal. Zudem ist es f├╝r den Lehrer sehr hilfreich, die Leistungen der Sch├╝ler vergleichen zu k├Ânnen und gesammelt in einem Heft den Lernfortschritt eines einzelnen Sch├╝lers dokumentieren zu k├Ânnen.
F├╝r das Kind ist es ein Erfolgserlebnis, wenn die Worte, die es geschrieben hat, hinterher richtig vorgelesen werden k├Ânnen. Anfangs ist es dabei unerheblich, ob alle Buchstaben eines Wortes geschrieben wurden, solange das Wort nur beim Vorlesen so klingt, wie das Kind es h├Ârt.

Das vorliegende Heft enth├Ąlt sowohl lautgetreue W├Ârter, als auch W├Ârter mit gewissen Feinheiten wie dem stummen "h", dem "tz" und anderen. Wer ein Heft nur mit lautgetreuen W├Ârtern sucht, findet dies ebenfalls hier beim Jandorf-Verlag.
Die Bilder sind alle eindeutig und sehr gut ausgew├Ąhlt. Sie sind klar und ansprechend. Geschrieben wird auf einem wei├čen Feld auf blauem Seitenhintergrund. Dies entspricht ganz dem Konzept aller Materialien des Jandorf-Verlages und wirkt modern und ansprechend. Pro Seite werden 7 Worte verschriftlicht.

Rein organisatorisch w├Ąre es f├╝r den Lehrer n├╝tzlich, wenn jede Seite oben mit einem Datumsfeld versehen w├Ąre. So k├Ânnte der Lehrer beim Durchsehen im Nachhinein den Lernfortschritt besser beurteilen und auch manche Fehler dadurch erkl├Ąren, dass ein Sch├╝ler zu viele Worte am St├╝ck geschrieben hat. Doch auch ohne dieses Feld ist dieses Heft rundum empfehlenswert und bietet zudem ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis. Ich hoffe, dass das Heft noch viele Schuljahre lang gedruckt wird!

Ina Lussnig, Lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Das Heft enth├Ąlt 280 Bilder zu lautgetreuen und nicht lautgetreuen W├Ârtern. Im Vergleich zur lautgetreuen Version (Bestellnummer 1013) enth├Ąlt es einen h├Âheren Anteil an kurzen W├Ârtern. Das Heft eignet sich besonders f├╝r den Einsatz als Lautier├╝bungsheft zu Beginn des ersten Schuljahres. Hierbei sollten von den Kindern keine Rechtschreibleistungen gefordert werden, die sie noch nicht zu leisten imstande sind.
Weitere Titel aus der Reihe Schreiben zu Bildern