lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Leistungen entwickeln, ├╝berpr├╝fen und beurteilen Grundlagen, Hilfen und Denkanst├Â├če f├╝r alle Schularten
Leistungen entwickeln, ├╝berpr├╝fen und beurteilen
Grundlagen, Hilfen und Denkanst├Â├če f├╝r alle Schularten




Werner Sacher

Verlag Julius Klinkhardt
EAN: 9783781511446 (ISBN: 3-7815-1144-8)
247 Seiten, paperback, 15 x 21cm, 2001, 3., ├╝berarbeitete und erweiterte Auflage

EUR 17,40
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Der Autor entfaltet ein p├Ądagogisches Gesamtkonzept, welches ├ťberlegungen zur F├Ârderung der Leistungsf├Ąhigkeit und zur schulischen Leistungserziehung, zur Erbringung und ├ťberpr├╝fung von Leistungen und deren Beurteilung enth├Ąlt. Diese dritte Auflage von "Pr├╝fen - Beurteilen - Benoten" geht noch kritischer als die fr├╝heren mit der verbreiteten Leistungsideologie, mit einseitigen und formalistischen Beurteilungspraktiken und mit der Verabsolutierung der Ziffernbenotung um und versucht noch konsequenter einen p├Ądagogischen Standort in der Leistungserziehung und in der f├Ârderorientierten Beurteilung zu finden. Sie weist aber auch Praktikern aller Schularten und Schulstufen ganz konkrete Wege zur angemessenen Gestaltung ihrer Pr├╝fungen und Beurteilungen. Dabei wurde nun versucht, den Erfordernissen der neuen Lernkultur Rechnung zu tragen, die sich zunehmend in unseren Schulen ausbreitet. Neben einer Vielzahl neuer Forschungen wurden auch Ergebnisse einer eigenen Untersuchung im nordbayerischen Raum eingearbeitet, die es erm├Âglichten, das Instrumentarium der Pr├╝fungs- und Aufgabenanalyse weit ├╝ber das in der Testpsychologie bekannte Ma├č hinaus zu verfeinern.



Das Buch wendet sich an Lehrkr├Ąfte aller Schulstufen und Schularten und eignet sich als Grundlagenlekt├╝re f├╝r die Ausbildung im Studium und im Vorbereitungsdienst sowie als weiterf├╝hrende Literatur f├╝r die Lehrerfortbildung.



Prof. Dr. Werner Sacher, geboren 1943, ist Inhaber des Lehrstuhls f├╝r Schulp├Ądagogik an der Universit├Ąt Erlangen-N├╝rnberg.
Inhaltsverzeichnis
1. Vom Sinn des Forderns, ├ťberpr├╝fens und Beurteilens von Schulleistungen
1.1 Leistungs, Leistungsstreben, Leistungsforderung, Leistungsorientierunt, Leistungsprinzip
1.2 Zur ├ťbertragbarkeit des Leistungsprinzips auf die Schule
1.3 Zur Geschichte von Pr├╝fungen, Zeugnissen und Zensuren
1.4 Funktionen von Pr├╝fungen, Zeugnissen und Zensuren
1.5 Die Scheinerf├╝llung der Funktionen durch Ziffernnoten
1.6 Die funktionale ├ťberfrachtung schulischer Pr├╝fungen

2. Die Me├čqualit├Ąt von Pr├╝fungen und Leistungsbeurteilungen
2.1 Die Beurteilung von Schulleistungen als Me├čvorgang
2.2 Anforderungen an Messungen
2.3 Forschungsergebnisse zur Me├čqualit├Ąt von Schulnoten und Vorschl├Ąge zu ihrer Verbesserung
2.4 Urteilsfehler bei der schulischen Leistungsbeurteilung

3. Leistungsbeurteilung als Bewerten
3.1 Die Komplexit├Ąt schulischer Leistungsmessung
3.2 Benoten als abstraktes und verschleiertes Werten
3.3 Bezugsnormen der Leistungsbeurteilung

4. P├Ądagogisch verantworteter Umgang mit Leistungsforderungen, Pr├╝fungen und Beurteilungen
4.1 Zwei Lebensideale und Leistungsverst├Ąndnisse
4.2 Erlebnisorientierunt als neues Lebensideal?
4.3 Schulpraxis am Scheideweg
4.4 F├Ârderorientierte Beurteilung
4.5 Leistungserziehung als p├Ądagogische Aufgabe
4.6 Die Unzul├Ąnglichkeit von Ziffernnoten

5. Benotungsmodelle
Basisbenotung und Ziffernbenotung
5.2 Merkmale eines Benotungsmodells
5.3 Arten von Benotungsskalen
5.4 Me├čfehler bei der Leistungsbeurteilung
5.5 Die Problemation von Benotungsmodellen, die sich an der sozialen Norm orientieren
5.6 Schwierigkeiten von Benotungsmodellen, die sich an der indivudellen Norm orientieren
5.7 Vorschl├Ąge f├╝r ein kriteriales Benotungsmodell

6. Die Planung und Anlage von Pr├╝fungen
6.1 Strategien der Leistungs├╝berpr├╝fung
6.2 Das Konzipieren der Pr├╝fung
6.3 Die Punkte- und Fehlerzuweisung: Schwierigkeit und Bedeutsamkeit
6.4 Das Festsetzen der Mindestkompetenzen
6.5 Die ├ťberpr├╝fung der Me├čfehler
6.6 Die weiteren Schritte

7. Besondere Formen und Probleme des Pr├╝fens und Beurteilens
7.1 Die Armseligkeit schulischer Leistungs├╝berpr├╝fung und -beurteilung
7.2 Verbale Beurteilungen
7.3 Beurteilung ganzheitlicher Leistungen
7.4 M├╝ndliche Leistungen und Pr├╝fungen
7.5 Diktate und Fehlerbeurteilung
7.6 Direkte Leistungsvorlage und Portfolios
7.7 Selbstbeurteilung
7.8 Beurteilung von Lern- und Leistungsprozessen
7.9 Bewertung von Projekten und Gruppenarbeitsergebnissen
7.10 Leistungsbeurteilung im offenen und differenzierenden Unterricht
7.11 Beurteilungsgespr├Ąche
7.12 Beurteilungskonzepte

8. Pr├╝fungs- und Aufgabenanalyse
8.1 Begr├╝ndung und Analysegesichtspunkte
8.2 Fragestellung der Pr├╝fungs- und Aufgabenanalyse
8.3 Abschlie├čende Hinweise

Anhang