lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Beruf: Sportlehrer/in
Beruf: Sportlehrer/in




Petra GieÃü-Stüber, Wolf-Dietrich Miethling (Hrsg.)

Schneider Verlag Hohengehren
EAN: 9783834001252 (ISBN: 3-8340-0125-2)
214 Seiten, kartoniert, 15 x 23cm, Oktober, 2007

EUR 18,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Gibt es geborene Sport- und Bewegungslehrer/-innen? Was ist lernbar und was nicht? Welche Pers√∂nlichkeitsstrukturen sind hilfreich, welche Kompetenzen sind erforderlich und wie entwickelt sich Professionalit√§t? In Zeiten, in denen Schule und Schulsport in erheblichem Ma√üe strukturell ver√§ndert werden, gilt es, das bewegungsp√§dagogische Anliegen des Sportunterrichts und sein Kerngesch√§ft, n√§mlich den allt√§glichen Umgang von Sportlehrern/-innen mit Sch√ľler/-innen im Auge zu behalten. Im Grundlagenbeitrag des Buches wird ein Entwicklungsmodell √ľber Pers√∂nlichkeit, Kompetenzen und Professionelles Selbst des Sport- und Bewegungslehrers vorgestellt. Die Bedeutung der eigenen K√∂rper-, Bewegungs- und Sporterfahrungen und der Beitrag von Biographiearbeit zur Professionalisierung werden im Folgenden ebenso thematisiert wie die F√§higkeit, mit unterrichtlichen Stresssituationen umzugehen. Allgemeinere Interaktions- und Kommunikationskompetenzen, aber auch der Umgang mit besonderen Herausforderungen, die sich durch eine multikulturelle Sch√ľlerschaft, Geschlechterdifferenzen oder Sch√ľler und Sch√ľlerinnen mit Behinderung bilden, stehen im Fokus der anschlie√üenden Beitr√§ge. Kollegiale Beratung ist im Alltag nicht immer leicht herzustellen; unsere diesbez√ľglichen Anregungen m√∂gen hierf√ľr n√ľtzen. Auch ist die produktive Nutzung der Lehrpl√§ne f√ľr Sportunterricht ein Aspekt von Professionalit√§t, der Kompetenzen erfordert, mit denen sich der abschlie√üende Beitrag sehr konstruktiv auseinandersetzt. Das Ziel des Buches ist es, zur Entwicklung eines realistischen und zukunftsorientierten Berufsbildes des Sport- und Bewegungslehrers beizutragen und dazu anzuregen, die individuellen Interessen, personalen Voraussetzungen und professionellen Ver√§nderungsprozesse f√ľr diesen zu kl√§ren. Es eignet sich gleicherma√üen f√ľr die Sportlehreraus- und -fortbildung





Die Herausgeber



Prof. Dr. Petra Gie√ü-St√ľber leitet den Arbeitsbereich Sportp√§dagogik am Institut f√ľr Sport und Sportwissenschaft der Albert-Ludwigs-Universit√§t in Freiburg. Arbeitsschwerpunkte sind: Motivf√∂rderung, Sport und Identit√§t, Geschlechtsbezogene Sportp√§dagogik, Interkulturelles Lernen und Interkulturelle Kompetenz im Sport, Schulsportforschung

Prof. Dr. Wolf-Dietrich Miethling ist Direktor am Institut f√ľr Sport und Sportwissenschaften der Christian-Albrechts-Universit√§t zu Kiel. Er leitet dort den Arbeitsbereich Sportp√§dagogik, -soziologie und -philosophie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich empirischer Analysen von Sportunterricht und Sportspielen sowie im Gesundheitssport.
Rezension
Das Buch "Beruf: Sportlehrer/in" bietet viele Informationen zum T√§tigkeitsbereich des Sportlehrers, bzw. der Sportlehrerin. Dabei werden jedoch nicht nur sinnvolle Aspekte zum Umgang mit den Sch√ľlern und Sch√ľlerinnen vorgestellt, sondern auch viele andere wichtige Aspekte, die der Beruf mit sich bringt, wie z.B. die Stressbew√§ltigung als Sportlehrer/in, der Umgang mit anderen Kollegen, oder aber andere aktuelle Probleme im Schulalltag. Das Buch ist sowohl f√ľr werdende "Sportlehrer/innen" geeignet, wie auch f√ľr bereits Bestehende, die sich im eigenen Fach, bzw. der Didaktik weiter bilden m√∂chten.

Denise Lemke, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort der ReihenherausgeberV

Wolf-Dietrich Miethling / Petra Gie√ü-St√ľber
Persönlichkeit, Kompetenzen und Professionelles Selbst des Sport- und Bewegungslehrers1

Antje Klinge
Entscheidungen am Körper. Zur Grundlegung von Kompetenzen in der Sportlehrerausbildung25

Vera Reinartz / Matthias Schierz
Biografiearbeit als Beitrag zur Professionalisierung von SPortlehrer/innen?
Begr√ľndungen, Konzepte, Grenzen39

Wolf-Dietrich Miethling
Stress im Sportlehrerberuf56

Claus Krieger
Der verstehende, "ethnografische Blick" auf Sch√ľler im Sportunterricht68

Peter Frei / Daniela Rottländer
Sportlehrer als Beziehungsexperten - Chancen und Grenzen unterrichtlicher Kommunikation91

Petra Gie√ü-St√ľber / Elke Grimminger
Sportp√§dagogische Herausforderungen durch eine multikulturelle Sch√ľlerschaft -
Ein Pl√§doyer f√ľr die Ausbildung interkultureller Kompetenz von Sportlehrkr√§ften110

Willibald Weichert
Was Sportlehrer durch die Begegnung mit Sch√ľlern mit Behinderung lernen k√∂nnen
und was sie √ľber Behinderte wissen sollten134

Birgit Palzkill / Heidi Scheffel
Train the teacher - Geschlechterkompetenz im Sportunterricht163

Georg Friedrich
Zur Entwicklung und Nutzung der Handlungskompetenzen von Sportlehrkräften
durch Kollegiale Beratung179

Rolf Gaßmann
Vom amtlichen Sportlehrplan zum guten Sportunterricht an unserer Schule -
zur Lehrplankompetenz von Sportlehrkräften187

√úbersicht √ľber die B√§nde der Reihe213
Weitere Titel aus der Reihe Basiswissen Didaktik des Bewegungs- und Sportunterrichts