lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
101 Sachen machen – Alles, was Du auf der Schwäbischen Alb erlebt haben musst
101 Sachen machen – Alles, was Du auf der Schwäbischen Alb erlebt haben musst




Katharina Hild, Nikola Hild

Bruckmann Verlag
EAN: 9783862467150 (ISBN: 3-86246-715-5)
224 Seiten, paperback, 12 x 19cm, April, 2020, ca. 120 Abbildungen, Klappenbroschur mit Fadenheftung

EUR 15,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Schwäbische Alb, eines der beliebtesten touristischen Ziele in Deutschland, hat mehr zu bieten als einsame Wanderwege und Wacholderheiden. Natur, Kultur und Genuss sind auf der Schwäbischen Alb auf eine einzigartige Weise vereint, und Katharina und Nikola Hild wissen genau, wo es am schönsten ist. Ideal für Kurzreisende und Ausflügler, die den Charme der Alb genauer kennenlernen möchten.

Nikola Hild studierte Empirische Kulturwissenschaft und Germanistik in Tübingen. Seither ist sie rund um die Schwäbische Alb als Gästeführerin tätig. Zusammen mit ihrer Schwester, Katharina Hild, veröffentlicht sie regelmäßig Reportagen und Sachbücher zu Bauwerken, Ausflugszielen und der Küche der Region

Katharina Hild arbeitet seit Abschluss ihres Ingenieurstudiums in verschieden Führungspositionen in der Industrie sowie als freie Foto-Designerin. Sie lebt am Fuße der Schwäbischen Alb und ist dort regelmäßig auf Fototour, um Neues und Originelles zu entdecken.
Rezension
Die Schwäbische Alb ist eine ungemein vielfältige Urlaubs- und Erlebnisregion. Das größte Karstgebiet Mitteleuropas verfügt über eindrucksvolle Landschaften, tiefe Höhlen und Quelltöpfe, artenreiche Wacholderheiden und steile Felsen. Die Schwäbische Alb ist nicht nur ein von der Natur gesegnetes Gebiet. Sie birgt auch eine große Fülle an Kunst- und Kulturschätzen. Eiszeitliche Funde belegen die ältesten bekannten Kunstwerke der Menschheit. Kelten und Römer haben ihre Spuren hinterlassen. Traditionsreiche Städte, Burgen, Schlösser und Klöster erinnern an den Aufstieg großer schwäbischer Dynastien. Ein weiterer Pluspunkt ist die enorme Vielzahl an sportlichen Freizeitmöglichkeiten. Herrliche Rad- und Wanderwege laden in die Natur ein. Kletterparks, Freizeitbäder, Bikeparks und Kanufahrten versprechen Spaß und Action. Auf der Schwäbischen Alb kann man sicherlich (mehr als) "101 Sachen machen" (Buchtitel), - die in diesem Buch empfohlenen gehören aber jedenfalls zu dem, was man unbedingt erlebt haben muß. Die mit Insiderkenntnissen ausgestatteten Autorinnen vermitteln die gesamte Breite des Erlebens: Natur, Kultur, Genuß etc. Darüber hinaus gibt es noch (mindestens) 99 Sachen, die genauso viel Spaß machen. Auch wer die Alb zu kennen meint, entdeckt mit diesem außergewöhnlichen Ausflugsführer neue Seiten. Übersichtlich geographisch geordnet werden alle Bereiche von Natur, Kultur und Gastronomie angesprochen: 1 Seite Information, 1 Seite Foto pro Besichtigungsort - und schon ist die Schwäbische Alb umfangreich erschlossen!

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
VORWORT

1 AALEN-FACHSENFELD
DER ERSTE TENNISPLATZ – Landschaftspark Schloss Fachsenfeld 18

2 ALBSTADT-BURGFELDEN
KLEINOD AUF 912 METERN – St. Michael 21

3 ALBSTADT-LAUTLINGEN
HISTORIE IM SCHLOSS – Musikgeschichte und Gedenkstätte 22

4 ALLMENDINGEN-ALTSTEUSSLINGEN
»D’ KÄTHER KOCHAT« – Käthra Kuche 25

5 BAD BUCHAU
UNESCO-WELTERBE – Federseemuseum 26

6 BAD URACH
TRAUMKULISSE – Gütersteiner Wasserfall 29

7 BĂ„RENTHAL-GNADENWEILER
EUROPAS EINHEIT – Wallfahrtskirche Maria Mutter Europas 30

8 BALINGEN
SAGEN UND WAAGEN – Zollernschloss mit Waagenmuseum 33

9 BEURON
ZENTRUM DER ERNEUERUNG – Benediktinerabtei Beuron 34

10 BLAUBEUREN
VON HERZEN LACHEN – Blautopf 37

11 BLAUBEUREN
STEINZEITVENUS – Urgeschichtliches Museum 38

12 BLAUSTEIN-BERMARINGEN
FRISCH AUF DEN TISCH – Feld-Wirtschaft 41

13 BURLADINGEN
IM ZEICHEN DER MUSCHEL – Jakobsweg auf der Alb 42

14 BURLADINGEN-JUNGINGEN
WASSERFALL IM KILLERTAL – Junginger Gieß 45

15 BURLADINGEN-SALMENDINGEN
LEBENDIGE TRADITION – Wallfahrtskirche St. Anna 46

16 BURLADINGEN-STETTEN UNTER HOLSTEIN
SPORNBURG MIT HÖHLEN – Ruine Hölnstein 49

17 DETTINGEN / METZINGEN-GLEMS
KIRSCHENHEXE ANJA – Dettinger Kirschenweg 50

18 DIETENHEIM
BISMARCK-HÜNDCHEN – Heiliges Grab in St. Martinus 53

19 EHINGEN-BERG
IM HOPFENPARADIES – Berg Brauerei 54

20 EHINGEN / MOCHENTAL
UNGLEICHE NACHBARN – Galerie Schloss Mochental 57

21 EHINGEN-MUNDINGEN
MEDITATION UND NATUR – Lebens-Horizont-Weg 58

22 ENGSTINGEN
AUTOMOBILE RARITÄTEN – Automuseum Engstingen 61

23 ENINGEN
WILDGEHEGE UND DISCGOLF – Eninger Weide 62

24 GAMMERTINGEN
BIZARRE BEGEGNUNG – Teufelstorfelsen im Laucherttal 65

25 GAMMERTINGEN
DIE ZUKUNFT BEFRAGEN – Keltischer Baumhoroskop-Pfad 66

26 GAMMERTINGEN-NEUFRA
SCHIENEN FOLGEN – Eisenbahnlehrpfad 69

27 GEISLINGEN
KAUM ZU GLAUBEN – Erlebnispfad Geislinger Steige 70

28 GOMADINGEN
ZU FUSS ZUR SONNE – Planetenweg Gomadingen 73

29 GOMADINGEN-DAPFEN
LAUTER WOHLGERUCH – Lagerhaus an der Lauter 74

30 GOMADINGEN-MARBACH
PFERDETRÄUME – Haupt- und Landesgestüt Marbach 77

31 GOMADINGEN-OFFENHAUSEN
RELAXEN IM KLOSTERHOF – Lauterquelle 78

32 GOMADINGEN-WASSERSTETTEN
WOLLE AUF BEINEN – Achalm-Alpaka 81

33 GOSHEIM
OBEN BLEIBEN – Lemberg 82

34 HAIGERLOCH
AUF FELS GEBAUT – Schloss Haigerloch 85

35 HAYINGEN-INDELHAUSEN
LECKER SCHLECKEN – Lautertal-Eis 86

36 HAYINGEN-WIMSEN
MÜLLERS LAST UND LUST – Wimsener Mühle 89

37 HECHINGEN
»VOM FELS ZUM MEER« – Burg Hohenzollern 90

38 HECHINGEN-STEIN
ZU HAUSE BEI RÖMERN – Römisches Freilichtmuseum 93

39 HEIDENHEIM
KINDLESBRUNNEN – Schloss Hellenstein 94

40 HERBERTINGEN-HUNDERSINGEN
HANDEL MIT GRIECHEN – Keltenmuseum 97

41 HETTINGEN
HANSEL UND JOKILI – Fastnachtsmuseum Narrenburg 98

42 HETTINGEN-INNERINGEN
WOLFERLS NEUE KLEIDER – Gewandhaus-Museum 101

43 HOHENSTEIN-EGLINGEN
HINTERGLASMALEREI – Kreuzweg auf dem Krähenberg 102

44 HOHENSTEIN-Ă–DENWALDSTETTEN
GRÜNES KLASSENZIMMER – Kindernaturschutzgebiet 105

45 HOHENSTEIN-Ă–DENWALDSTETTEN
BÄUERLICHER ALLTAG – Bauernhausmuseum 106

46 HOHENSTEIN-Ă–DENWALDSTETTEN
KÄSE VOM ALBBÜFFEL – Hohensteiner Hofkäserei 109

47 INZIGKOFEN
FESTMAHL FÜR BIENEN – Klosterkräutergarten 110

48 LAICHINGEN
RÖNTGENBILD DER ALB – Tiefenhöhle 113

49 LAICHINGEN
LUFTIGE PERSPEKTIVE – Kletterwald 114

50 LANGENENSLINGEN-ITTENHAUSEN
DIE KUH DER BAHNWÄRTER – Ziegenhof Ensmad 117

51 LAUTERACH
PLANSCHEN ERWÜNSCHT – Biosphären-Infozentrum 118

52 LICHTENSTEIN
DAS SCHLOSS ZUM BUCH – Schloss Lichtenstein 121

53 LICHTENSTEIN
PAGENWEG ERKUNDEN – Abenteuerpark Schloss Lichtenstein 122

54 LICHTENSTEIN-HOLZELFINGEN
RAUBRITTER IM BLUTFASS – Ruine Greifenstein 125

55 LICHTENSTEIN-HONAU
JOHANNS GUTE STUB’ – Olgahöhle 126

56 LICHTENSTEIN-HONAU
PUMPHÄUSLE AM BACH – Echazquelle 129

57 LICHTENSTEIN-HONAU
NATUR BEOBACHTEN – Wacholderheiden 130

58 LORCH
GARTEN DER SINNE – Kloster Lorch 133

59 MESSKIRCH
KLOSTERBAUSTELLE – Campus Galli 134

60 METZINGEN
IM REBENPARADIES – Weinerlebnisweg 137

61 MĂ–SSINGEN-BAD SEBASTIANSWEILER
ALLE SINNE AKTIVIEREN – Sinnes- und Barfußpfad 138

62 MĂśHLHEIM AN DER DONAU
IM HEMD GEFLOHEN – Hinteres und Vorderes Schloss 141

63 MĂśNSINGEN
EIDECHSEN ZÄHLEN – Biosphärengebiet Schwäbische Alb 142

64 MĂśNSINGEN
IM HEUBETT ÜBERNACHTEN – Albhoftour 145

65 MĂśNSINGEN
VOLLDAMPF VORAUS – Schwäbische Alb-Bahn 146

66 MĂśNSINGEN-AUINGEN
NATUR UND MENSCH – Biosphärenzentrum Schwäbische Alb 149

67 MĂśNSINGEN-BICHISHAUSEN
FLUSSABENTEUER – Kanutouren auf der Großen Lauter 150

68 MĂśNSINGEN-BUTTENHAUSEN
KULTURBEGEGNUNG – Jüdischer Friedhof 153

69 MĂśNSINGEN-GRUORN
VERLORENE HEIMAT – Das ehemalige Albdorf 154

70 MĂśNSINGEN-GUNDELFINGEN
RUNDBLICK MIT RUINE – Ruine Hohengundelfingen 157

71 RIEDLINGEN-NEUFRA
GRAF GEORGS TERRASSE – Hängegarten Schloss Neufra 158

72 NIEDERSTOTZINGEN-STETTEN
STEINZEIT ERLEBEN – Archäopark Vogelherd 161

73 OCHSENHAUSEN
ORGEL MIT KUCKUCKSRUF – Kloster Ochsenhausen 162

74 OWEN / TECK
HEIMAT ZUM GENIESSEN – Berghof Rabel 165

75 PFRONSTETTEN
VIERBEINER MIT BISS – Schäferei Fauser 166

76 PFULLINGEN
DIE URSCHEL IM WALD – Pfullinger Sagenweg 169

77 PFULLINGEN
SITTSAMES BEINKLEID – Pfullinger Onderhos 170

78 PFULLINGEN
SCHLÖSSLE BESTAUNEN – Pfullinger Museumsinsel 173

79 PFULLINGEN
ZENTRUM DER LITERATUR – Kloster und Bibliothek 174

80 REUTLINGEN
GLOCKENSTURZ – Marienkirche 177

81 REUTLINGEN
RUHEOASE LAPIDARIUM – Museumsgärtchen 178

82 REUTLINGEN-GĂ–NNINGEN
SEEN MIT GESCHICHTE – Gönninger Seen 181

83 ROTTENBURG AM NECKAR-WURMLINGEN
WEITHIN SICHTBAR – Wurmlinger Kapelle 182

84 SCHELKLINGEN
HÖHLENMUSIK – Hohle Fels 185

85 SCHELKLINGEN-HĂśTTEN
VIELFALT DER ALB – Informationszentrum 186

86 SIGMARINGEN
ADLIGER SAMMLER – Schloss Sigmaringen 189

87 SONNENBĂśHL-ERPFINGEN
ZUFALLSFUND – Karls- und Bärenhöhle 190

88 SONNENBĂśHL-GENKINGEN
HERZOGSVERSTECK – Nebelhöhle 193

89 SONNENBĂśHL-UNDINGEN
ÜBER STOCK UND STEIN – Bikepark 194

90 SPAICHINGEN
OFFENE ARME – Wallfahrtskirche Dreifaltigkeitsberg 197

91 TROCHTELFINGEN-MĂ„GERKINGEN
CHILLEN UND GRILLEN – Lauchertsee 198

92 TROSSINGEN
NATÜRLICHER BADESPASS – Naturbad Troase 201

93 TĂśBINGEN
BOTANISCHE WELTREISE – Botanischer Garten 202

94 TĂśBINGEN
IN EWIGER RUHE – Grablege in der Stiftskirche 205

95 TUTTLINGEN
STADTNAHE ERHOLUNG – Donaupark 206

96 ULM
768 STUFEN ZUM HIMMEL – Der Westturm des Ulmer Münsters 209

97 VERINGENSTADT
NOT KENNT KEIN GEBOT – Ruine Veringen 210

98 VERINGENSTADT
HYÄNENHORST – Göpfelsteinhöhle 213

99 VERINGENSTADT-HERMENTINGEN
WASSER IST LEBEN – Gallusquelle 214

100 WIESENSTEIG
SPUR DES ELEFANTEN – Residenzschloss und St. Cyriakus 217

101 ZWIEFALTEN-SONDERBUCH
MARIENVEREHRUNG - Lourdesgrotte 218