Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

A
Altes TestamentAdventArbeitsblätterAnthropologieAntikemehr...
B
BibelBilderBibelkundeBibeldidaktikBuddhismusmehr...
C
ChristentumChristenChristologieCDchristliche Ethikmehr...
D
DogmatikDrittes ReichDidaktikDer historische ...Dialogmehr...
E
EthikExegeseErzählenEvangelienEvangeliummehr...
F
FachdidaktikFesteFreundschaftFragenFamiliemehr...
G
GrundlagenGemeindeGottGeschichtenGebetemehr...
H
HeiligeHinduismusHoffnungHistorischer JesusHörbuchmehr...
I
IslamInterreligiöses ...IdentitätIch-StärkeIch- Du-Wirmehr...
J
JesusJudentumJahreskreisJosefJugendarbeitmehr...
K
KirchengeschichteKommentarKinderKircheKinderbuchmehr...
L
LiturgieLiederLiebeLutherLexikonmehr...
M
MethodenMedienMeditationMittelalterMoralmehr...
N
Neues TestamentNachschlagewerkNietzscheNationalsozialismusNeuzeitmehr...
O
OsternOrdenOkkultismusOverheadfolienOffenbarungmehr...
P
Praxis/MaterialPhilosophiePraxisbausteinePhilosophiegesch...Philosophenmehr...
Q
quizQumranQuellenQualitätssicheru...
R
ReligionspädagogikReligionsdidaktikReformationReligionsunterrichtReligionmehr...
S
SpiritualitätSchulbuchreiheSchöpfungSpieleSterbenmehr...
T
TheologieTexteTodTrauerToleranzmehr...
U
Unterrichtsmater...UnterrichtsmodelleUnterrichtsvorbe...Umwelt JesuUrchristentummehr...
V
VorbilderVerantwortungVaterunserVorurteileVertrauenmehr...
W
WeltreligionenWeihnachtenWunderWerteweisheitmehr...
Z
Zukunftzehn GeboteZeitZivilcourageZeitgeschichtemehr...
...
ÖkumeneÄsthetik20. JahrhundertÜbersetzungenÖkologische Ethikmehr...

Die neuesten Rezensionen im Fachbereich Religion/Ethik/LER/Philosophie

Zeitschrift: Eulenfisch 17/2016 - Bischof und Bistum
Willkommen Da bin ich, jetzt habt Ihr mich!“, waren die ersten Worte von Bischof Dr. Georg Bätzing bei seiner Ansprache nach der Weihe zum 13. Bischof von Limburg. Dankbarkeit, Freude und Vertrauen auf Gott und ein gutes Miteinander in seiner neuen Diözese standen im Mittelpunkt seiner Rede im überfüllten Dom hoch über der Lahn. Er fühle sich „eingepflanzt in den guten Boden eines liebenswerten und glaubensstarken Bistums“. Worte, die guttun u......
Zeitschrift: Eulenfisch 16/2016 - Flucht in die Fremde
Der Barmherzigkeitseffekt Fremdes besitzt eine provozierend elementare Kraft. Fremdes irritiert. Fremdes ängstigt auch bisweilen. Vertrautes wird in Frage gestellt. Das Eigene kann durch die Begegnung mit dem Fremden plötzlich sogar selbst fremd erscheinen. Die Flüchtlinge aus der Fremde stellen unsere europäische Lebensweise in Frage und erinnern uns an das humanitäre, universale Versprechen der europäischen Idee. Gleichzeitig setzen sie ihr ......
Theos Reise -
Am Morgen vor der Schule bricht Theo unerwartet zusammen. Ein Bluttest stellt heraus, dass Theo an Leukämie erkrankt ist. Da die Ärtzte auch keinen Rat wissen, übernimmt kurzerhand Tante Marthe die Heilung. Als erfahrene Weltenbummlerin führt sie Theo auf einer Weltreise zu den Zentren der Weltreligionen und trifft mit ihm zusammen Vertreter der Religionen. Das Hörspiel stellt die verschiedenen Religionen neutral vor, ohne zu werten. Auch Theo i...
Entleerte Geheimnisse - Die Kostbarkeit des christlichen Glaubens
Antwortet das Christentum auf die Nöte und Ängste der Menschen nur noch mit verbrauchten Geheimnissen? Das hier anzuzeigende Buch mit dem Titel "Entleerte Geheimnisse" möchte der Leere der christlichen Worte entgegentreten, indem es danach fragt, was christlicher Glaube heute Menschen bedeuten kann. Dabei schöpft der Autor u.a. aus dem theologischen Gedankengut von Johann Baptist Metz, Karl Rahner und Dietrich Bonhoeffer, die je auf ihre Weise ei...
Die Glocke des Glücks -
Eine stille Geschichte für Jung und Alt. So erfüllt sie die Kriterien für ein gutes Kinderbuch. Die Erzählung passt sowohl in den Frühling als auch für die Meditation. Sie lädt auf elf Doppelseiten ein, in Form eines Märchens über das Wichtigste im Leben nachzudenken. Was ist wichtig? Was ist Reichtum,Glück und wie erlangt man echten Reichtum? Können andere ihn mir geben? Was bedeutet es, sich auf den Weg zu machen? Welche Folgen kann das für e...
Zeitschrift: KatBl 3/2017 - Interreligiöse Begegnungen
Liebe Leserin, lieber Leser! Die Begegnung mit Gläubigen anderer Religionen und mit Nichtgläubigen ist kein Randthema mehr. Die religiös und kulturell plurale Gesellschaft ist schon seit vielen Jahrzehnten reale Gegenwart, aber in den letzten Jahren wird es immer dringlicher, sich ausdrücklich damit auseinanderzusetzen, was es heißt, verschieden zu sein. Es wird dringlicher, weil in einer weitgehend säkularen Gesellschaft religiöse Überzeugu...
Zeitschrift: Rbu 2/2017 - Rituale
Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie eröffne ich lebensnahe Zugänge zum Thema „Rituale“ für Schüler und Schülerinnen? Quellentexte und Texte aus der Gegenwart zu biografisch relevantenRitualen werden im vorliegenden Heft zueinander in Bezug gesetztund mit der Lebenswelt der Jugendlichen abgeglichen. Emilia Handke, Ulrike Witten...
Zeitschrift: inrel 2/2017 - Beten
Zum Inhalt und zur Zielsetzung dieser Ausgabe Betest du noch? Oder lebst du schon? Manchmal erscheint das Beten innerhalb aktueller Zusammenhänge und jugendlicher Welten wie von einem anderen Stern. lm Hier und Jetzt findet das Gebet kaum einen Platz. Nur ein Relikt aus anderen Welten und Zeiten? Diese Unterrichtsmaterialien wollen Schülerinnen und Schülern Zugänge anbieten, die einen neuen Blickauf ein altes Thema werfen - ausgehend......
Sofies Welt -
Durch Jostein Gaarders Roman "Sophies Welt" lernen seit vielen Jahren Jugendliche die Welt der Philosophie auf eine magische, altersgerechte und phantasievolle Weise kennen: Sophie findet in ihrem Briefkasten einen kleinen Brief von einem ihr völlig unbekannten Philosophielehrer. In dem Brief stehen nur drei Worte: "Wer bist du?". Sophie beginnt, nachzudenken. Sie baut mit Legosteinen, um den Aufbau der Welt aus Atomen nachzuvollziehen. Immer wi...
Zeitschrift: inrel 1/2017 - Gott (Vater)
„Gott Vater“, Teil einer Trilogie Das Heft kreist um die christlichen Gottesvorstellungen und näherhin um Gott als Vater. Damit bietet es den Auftakt einer Trilogie - 1/2017 Gott (Vater), 4/2017 Sohn (Gottes), 7/2017 Heiliger Geist, die Schülerinnen und Schülern eine elementare Erschließung der Dreifaltigkeit Gottes ermöglichen möchte. Die Postmoderne ist u.a. durch synkretistische Glaubensvorstellungen, eine zunehmend schwache kirchliche S......
Zeitschrift: Rbu 1/2017 - Gott in Beziehung
Liebe Kolleginnen und Kollegen, Trinität, so notierte Georg Baudler in den 1980er-Jahren, erscheine Schülerinnen und Schülern „als eine Art theologisches Kreuzworträtsel“ ohne Bedeutung für das Leben. Gleichwohl verweist die Thematik ins Zentrum christlicher Gottesrede und gewinnt in interreligiöser Perspektive eine neue Dringlichkeit. Ihre Hans-Michael Mingenbach/Lothar Ricken...
Zweifel an Gott - Kleines agnostisches Kompendium
Es handelt sich bei diesem schmalen und kleinformatigen Büchlein nicht um ein wissenschaftliches Buch, - obwohl Titel und Untertitel als auch die Autoren das vermuten lassen könnten; Gunther Klosinski, geb. 1945, war bis 2010 Professor für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Tübingen und hat sich u.a. mit der Frage nach der Bedeutung und Gesundheit von Religion für die kindliche Entwicklung beschäftigt. Albert Biesinger, geb. 1948 is...
» weiter