lehrerbibliothek.de
Die Medizinische Fachangestellte – Qualitätsmanagement einführen leicht gemacht! Leitfaden für Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte
Die Medizinische Fachangestellte – Qualitätsmanagement einführen leicht gemacht!
Leitfaden für Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte




Bärbel Keim-Meermann, Gabriele Assmann, Bärbel Keim- Meermann (Hrsg.)

Schlütersche Verlag
EAN: 9783899936070 (ISBN: 3-89993-607-8)
112 Seiten, kartoniert, 17 x 24cm, 2006

EUR 14,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
leicht gemacht! -

die erfolgreiche Reihe für die Medizinische Fachangestellte

Diese Reihe vermittelt Medizinischen und Zahnmedizinischen Fachangestellten praktisches Wissen für die tägliche Arbeit in kompakter Form: Erläuternde Texte mit Beispielen, Übungen und Aufgaben, Tabellen und Übersichten sowie Merksätze erleichtern den Zugang zum Stoff. Lernen wird so - leicht gemacht!



Die Einführung eines praxisinternen Qualitätsmanagements ist für Vertragsärzte und -Zahnärzte gesetzlich vorgeschrieben. Dieses Buch stellt umfassend dar, wie sich Arbeitsabläufe in der Praxis durch Qualitätsmanagement vereinfachen lassen. Ziel ist es, Fehler zu vermeiden sowie die Qualität der angebotenen Leistungen zu verbessern. So werden nicht nur die Patienten zufriedener, sondern auch das Praxisteam. Zudem finden Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte neue Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Karrierechancen.

Nach einer allgemeinen Einführung in das Themenfeld, beschreiben die Autorinnen Schritt für Schritt die Einführung des Qualitätsmanagements. Durch viele Beispiele und Tipps ist die Umsetzung der neuen Organisationsstruktur leicht nachzuvollziehen und macht Spaß!



Aus dem Inhalt

- Die Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte im Qualitätsmanagement

- Was kann Qualitätsmanagement?

- Beurteilung von Qualität

- Anforderungen der Norm

- Das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement

- Schritt für Schritt zum Qualitätsmanagement



Gabriele Agte ist Arzthelferin und leitende Röntgenassistentin, Qualitätsmanagementbeauftragte und interne Auditorin. Sie arbeitet als Praxisberaterin für systemübergreifendes QM und Trainerin.



Bärbel Keim-Meermann ist Arzthelferin, Gesund-heitspädagogin und Sozialwirtin. Sie arbeitet als Expertin für Management und Marketing in Dienstleistungsunternehmen.



Der Herausgeber

Karl-Werner Ratschko war viele Jahre Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Schleswig-Holstein und Leiter des Edmund-Christiani-Semi-nars. Er ist Vorsitzender der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Schleswig-Holstein und alternierender Vorsitzender des Berufsausschusses für Arzthelferinnen bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein.
Rezension
Die Berufsbezeichnung "Arzthelferin" wird es bald nicht mehr geben. Mit Inkrafttreten der neuen Ausbildungsverordnung im Sommer 2006 heißt der Beruf "Medizinische Fachangestellte". Damit ändern sich auch die Anforderungen in der Ausbildung: Qualitätsmanagement, Wissen über Prävention und eine Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit sind ein Schwerpunkt. Das vorliegende Buch hat sich zur Aufgabe gestellt, erfahrene und junge Arzthelferinnen und Medizinische Fachangestellte über Qualitätsmanagement zu informieren. Es geht letzlich darum, die Arbeit in der Praxis effektiver und qualitativer zu gestalten und Mängel und Fehler dauerhaft zu beheben. Dazu bietet das Buch viele anregende und produktive Methoden und Ideen.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7
Teil I: Allgemeine Einführung
in das Qualitätsmanagement 9
1 Die Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte
im Qualitätsmanagement 9
1.1 Gesetzliche Grundlagen 11
1.2 Die Berufsperspektiven 12
1.3 Das Praxisteam 13
2 Was kann Qualitätsmanagement? 17
2.1 Qualität steigern durch Management 17
2.2 Wirtschaftlichkeit steigern durch Management 20
2.3 Kundenzufriedenheit verbessern 20
2.4 Managementmethoden 21
2.5 Qualitätsmanagementmethoden 23
2.6 Die Entwicklung des Qualitätsmanagements 25
3 Beurteilung von Qualität 31
3.1 Die Ebenen der Qualität . 32
3.2 Dokumentation 33
3.3 Audit und Zertifizierung 35
4 Das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement 39
4.1 Produkte der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis 39
4.2 Kunden und Lieferanten 39
4.3 Prozesse in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis 42
5 Anforderungen der Norm 57
5.1 Das Qualitätsmanagementhandbuch 57

Teil II: Schritt für Schritt zum
Qualitätsmanagement 73
Schritt 1: Teamarbeit 73
Schritt 2: Vorbereitungen zum Qualitätsmanagement 76
Schritt 3: Festlegen der Qualitätspolitik und der Leitlinien 77
Schritt 4: Erstellen des Projektplans 78
Schritt 5: Festlegen und Ermitteln der Praxisprodukte bzw. Dienstleistungen 81
Schritt 6: Ernennen der Qualitätsmanagementbeauftragten 81
Schritt 7: Beschreiben von Hauptprozessen 81
Schritt 8: Qualifizieren des Praxisteams 82 Schritt 9: Ermitteln der Kundenanforderungen 82
Schritt 10: Überprüfen der Ist-Situation 85
Schritt 11: Beschreibung des Soll-Zustands 85
Schritt 12: Festlegen der Messgrößen 86
Schritt 13: Lenkung von fehlerhaften
Handlungen und Produkten 88
Schritt 14: Festlegen der Strukturierungstiefe 88
Schritt 15: Prozesse vereinbaren 92
Schritt 16: Qualitätsmanagementhandbuch (QMH) zusammenstellen 92
Schritt 17: Freigeben der Prozesse 93
Schritt 18: Beginn der Umsetzung 93
Schritt 19: Prüfen des QM-Systems 93
Schritt 20: Prozess lenken, Verbesserung
realisieren 93

Teil III: Das Qualitätsmanagement
ist eingeführt 95
1 Auditierung 95
1.1 Das Audit-Interview 96
2 Zertifizierung 97

Lösungen 99
Begriffe des Qualitätsmanagements 105
Abkürzungen 105
Fachbegriffe 105
Register 111