lehrerbibliothek.de
Beruf: Sportlehrer/in
Beruf: Sportlehrer/in




Petra Gieß-Stüber, Wolf-Dietrich Miethling (Hrsg.)

Schneider Verlag Hohengehren
EAN: 9783834001252 (ISBN: 3-8340-0125-2)
214 Seiten, kartoniert, 15 x 23cm, Oktober, 2007

EUR 18,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Gibt es geborene Sport- und Bewegungslehrer/-innen? Was ist lernbar und was nicht? Welche Persönlichkeitsstrukturen sind hilfreich, welche Kompetenzen sind erforderlich und wie entwickelt sich Professionalität? In Zeiten, in denen Schule und Schulsport in erheblichem Maße strukturell verändert werden, gilt es, das bewegungspädagogische Anliegen des Sportunterrichts und sein Kerngeschäft, nämlich den alltäglichen Umgang von Sportlehrern/-innen mit Schüler/-innen im Auge zu behalten. Im Grundlagenbeitrag des Buches wird ein Entwicklungsmodell über Persönlichkeit, Kompetenzen und Professionelles Selbst des Sport- und Bewegungslehrers vorgestellt. Die Bedeutung der eigenen Körper-, Bewegungs- und Sporterfahrungen und der Beitrag von Biographiearbeit zur Professionalisierung werden im Folgenden ebenso thematisiert wie die Fähigkeit, mit unterrichtlichen Stresssituationen umzugehen. Allgemeinere Interaktions- und Kommunikationskompetenzen, aber auch der Umgang mit besonderen Herausforderungen, die sich durch eine multikulturelle Schülerschaft, Geschlechterdifferenzen oder Schüler und Schülerinnen mit Behinderung bilden, stehen im Fokus der anschließenden Beiträge. Kollegiale Beratung ist im Alltag nicht immer leicht herzustellen; unsere diesbezüglichen Anregungen mögen hierfür nützen. Auch ist die produktive Nutzung der Lehrpläne für Sportunterricht ein Aspekt von Professionalität, der Kompetenzen erfordert, mit denen sich der abschließende Beitrag sehr konstruktiv auseinandersetzt. Das Ziel des Buches ist es, zur Entwicklung eines realistischen und zukunftsorientierten Berufsbildes des Sport- und Bewegungslehrers beizutragen und dazu anzuregen, die individuellen Interessen, personalen Voraussetzungen und professionellen Veränderungsprozesse für diesen zu klären. Es eignet sich gleichermaßen für die Sportlehreraus- und -fortbildung





Die Herausgeber



Prof. Dr. Petra Gieß-Stüber leitet den Arbeitsbereich Sportpädagogik am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Arbeitsschwerpunkte sind: Motivförderung, Sport und Identität, Geschlechtsbezogene Sportpädagogik, Interkulturelles Lernen und Interkulturelle Kompetenz im Sport, Schulsportforschung

Prof. Dr. Wolf-Dietrich Miethling ist Direktor am Institut für Sport und Sportwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er leitet dort den Arbeitsbereich Sportpädagogik, -soziologie und -philosophie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich empirischer Analysen von Sportunterricht und Sportspielen sowie im Gesundheitssport.
Rezension
Das Buch "Beruf: Sportlehrer/in" bietet viele Informationen zum Tätigkeitsbereich des Sportlehrers, bzw. der Sportlehrerin. Dabei werden jedoch nicht nur sinnvolle Aspekte zum Umgang mit den Schülern und Schülerinnen vorgestellt, sondern auch viele andere wichtige Aspekte, die der Beruf mit sich bringt, wie z.B. die Stressbewältigung als Sportlehrer/in, der Umgang mit anderen Kollegen, oder aber andere aktuelle Probleme im Schulalltag. Das Buch ist sowohl für werdende "Sportlehrer/innen" geeignet, wie auch für bereits Bestehende, die sich im eigenen Fach, bzw. der Didaktik weiter bilden möchten.

Denise Lemke, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort der ReihenherausgeberV

Wolf-Dietrich Miethling / Petra Gieß-Stüber
Persönlichkeit, Kompetenzen und Professionelles Selbst des Sport- und Bewegungslehrers1

Antje Klinge
Entscheidungen am Körper. Zur Grundlegung von Kompetenzen in der Sportlehrerausbildung25

Vera Reinartz / Matthias Schierz
Biografiearbeit als Beitrag zur Professionalisierung von SPortlehrer/innen?
Begründungen, Konzepte, Grenzen39

Wolf-Dietrich Miethling
Stress im Sportlehrerberuf56

Claus Krieger
Der verstehende, "ethnografische Blick" auf Schüler im Sportunterricht68

Peter Frei / Daniela Rottländer
Sportlehrer als Beziehungsexperten - Chancen und Grenzen unterrichtlicher Kommunikation91

Petra Gieß-Stüber / Elke Grimminger
Sportpädagogische Herausforderungen durch eine multikulturelle Schülerschaft -
Ein Plädoyer für die Ausbildung interkultureller Kompetenz von Sportlehrkräften110

Willibald Weichert
Was Sportlehrer durch die Begegnung mit Schülern mit Behinderung lernen können
und was sie über Behinderte wissen sollten134

Birgit Palzkill / Heidi Scheffel
Train the teacher - Geschlechterkompetenz im Sportunterricht163

Georg Friedrich
Zur Entwicklung und Nutzung der Handlungskompetenzen von Sportlehrkräften
durch Kollegiale Beratung179

Rolf Gaßmann
Vom amtlichen Sportlehrplan zum guten Sportunterricht an unserer Schule -
zur Lehrplankompetenz von Sportlehrkräften187

Übersicht über die Bände der Reihe213
Weitere Titel aus der Reihe Basiswissen Didaktik des Bewegungs- und Sportunterrichts