lehrerbibliothek.de
Antike Bilderwelten Was griechische Vasen erzählen
Antike Bilderwelten
Was griechische Vasen erzählen




Frank Hildebrandt

Philipp von Zabern Verlag
EAN: 9783805351096 (ISBN: 3-8053-5109-7)
160 Seiten, Festeinband mit Schutzumschlag, 26 x 26cm, September, 2017, 144 Illustrationen, farbig

EUR 39,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Neben Ruinen und Skulpturen steht nichts anderes so sehr für die griechische Antike wie die reich bemalten und verzierten Vasen. Mit hunderttausenden erhaltenen Exemplaren handelt es sich um eine der wichtigsten archäologischen Quellengattung. Die Vasen und vor allem ihre Bilder erlauben Einblicke in die Götterwelt, die Mythen, religiöse Vorstellungen und kultische Riten sowie den Alltag mit Krieg, Sport, Kindererziehung und geselligem Beisammensein. Die Vasen können als Leitfaden der Entwicklung griechischer Kunst durch die Zeitläufe verstanden werden – sie erhellen aber auch die Geschichte lokaler Traditionen und Vorlieben. Zugleich können sie als virtuose Kunstwerke einzelner Künstler oder ganzer Werkstätten verstanden werden. Oder sie sind einfach ein großes, umfangreiches Bilderbuch griechischer Mythen und griechischen Lebens.

Frank Hildebrandt legt hier eine gut verständliche Geschichte griechischer Vasenkunst vor. Zugleich macht er mit diesem Band eine der qualitätsvollsten deutschen Privatsammlungen griechischer Keramik zugänglich: Die Sammlung Zimmermann.
Rezension
Was sind die Quellen für die griechische Antike? Natürlich antike griechische Texte, aber die historische Wissenschaft nutzt weitere Quellen außer den literarischen, dabei spielen Artefakte aus Architektur und Kunst eine besonders bedeutende Rolle: Neben Ruinen und Skulpturen steht nichts anderes so sehr für die griechische Antike wie die reich bemalten und verzierten Vasen. Mit hunderttausenden erhaltenen Exemplaren handelt es sich um eine der wichtigsten archäologischen Quellengattungen. Die Darstellungen auf den Vasen gewähren Einblicke in die Welt der Göttinnen und Götter, Heroen, Monster und Schurken, in religiöse Vorstellungen und kultische Riten sowie nicht zuletzt in den Alltag mit Kindheit, Ausbildung, Sport, Krieg, Theater, geselligem Beisammensein und vielem mehr. Im vorliegenden Band stehen vor allem Vasen des antiken Athen im Mitelpunkt, die sich in der Bremer Privatsammlung Zimmermann befinden und der Öffentlichkeit im Antikenmuseum im Schnoor zugänglich sind.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
39,95 €
29,95 € Mitglieder
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7

Einleitung 8

Herstellung, Form und Funktion 12

Behind the Scenes — Wer waren die Töpfer und Vasenmaler? 32

Einblicke in die Welt der Unsterblichen — Göttinnen und Götter 40

Das Unglaubliche wagen — Die Helden und ihre Taten 62

Zwischen Wirklichkeit und Idealisierung — Die Bilder des täglichen Lebens 92

Rausch, Ekstase, Sinnlichkeit und Sex 134

Die Sammlung Zimmermann (mit Katalog) 142

Endnoten 150
Literaturverzeichnis 155
Abbildungsverzeichnis 160