lehrerbibliothek.de
Abriß der Dogmatik Ein Kompendium
Abriß der Dogmatik
Ein Kompendium




Horst Georg Pöhlmann

Gütersloher Verlagshaus
EAN: 9783579000510 (ISBN: 3-579-00051-9)
404 Seiten, hardcover, 16 x 23cm, 2002

EUR 39,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die 6., überarbeitete und erweiterte Auflage des Standartwerkes! Ein unentbehrliches Hilfsmittel zur Einführung in die Theologie und zur Examensvorbereitung.



"Ideal für den Einstieg in jedes theologische Thema."

Studentenrundbrief



"Die Anzahl der Auflagen zeigt, wie groß der (dankbare) Benutzerkreis ist und wie sehr sich der 'Pöhlmann' bewährt hat."

Theologische Literaturzeitung



"Überzeugend durch die klare, allgemein verständliche Sprache."

Bücherbord
Rezension
Dieses Buch ist für evangelische Theologen und Theologinnen geeignet, ob im Studium, in der Examensvorbereitung oder im Beruf (Pfarramt/Schule).

Es ist zwar verständlich geschrieben, enthält allerdings manche (alt)griechische und lateinische Begriffe, die sich aber der Autor stets kurz zu erklären bemüht.

Gut gefallen haben mir eine im Vergleich übersichtliche Aufmachung und die Nutzung von Tabellen und Grafiken. Michael Simonsen, Lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur zweiten Auflage 12
Vorwort zur dritten Auflage 15
Vorwort zur vierten Auflage 17
Vorwort zur fünften Auflage 18
Vorwort zur sechsten Auflage 18

I. De Theologia (Von der Theologie) 19
A. Voraussetzungen 19
B. Gegenwärtige Diskussion 26
1. Die existentielle (oder kirchliche) Funktion der Dogmatik 26
2. Die reproduktive (oder zusammenfassende) Funktion der Dogmatik 28
3. Die produktive (oder neufassende) Funktion der Dogmatik 30
4. Die rationale (oder wissenschaftliche) Funktion der Dogmatik 32
5. Die Abgrenzung der Dogmatik von den anderen theologischen Disziplinen 37
6. Der Aufbau der Dogmatik 38
C. Zusammenfassung 40

II. De Revelatione (Von der Offenbarung) 41
A. Voraussetzungen 41
B. Gegenwärtige Diskussion 46
1. Offenbarung progressiv oder abgeschlossen? 46
2. Offenbarung „dualistisch“ oder „monistisch“? Die Problematik von Gesetz und Evangelium 48
3. Offenbarung exklusiv, inklusiv oder plural? Das Christentum und die Religionen 50
4. Offenbarung als Geschichte? 60
C. Zusammenfassung 61

III. De Scriptura Sacra (Von der Heiligen Schrift) 62
A. Voraussetzungen 62
B. Gegenwärtige Diskussion 68
1. Die Schrift als Wort Gottes? 68
2. Die Einheit der Schrift? 71
3. Die Autorität des Alten Testaments 73
4. Das Sola-scriptura-Prinzip oder Schrift, Tradition und Bekenntnis 75
5. Die Kanonsfrage 78
6. Recht und Grenzen der Bibelkritik 81
C. Zusammenfassung 86

IV. De Fide (Vom Glauben) 87
A. Voraussetzungen 87
B. Gegenwärtige Diskussion 92
1. Glaube, Zuversicht oder Einsicht? 93
2. Glaube und Denken 99
C. Zusammenfassung 116

V. De Deo (Von Gott) 117
A. Voraussetzungen 117
B. Gegenwärtige Diskussion 125
1. Natürliche Gotteserkenntnis, Gottesbeweise und moderne Religionslosigkeit 125
2. Wesen und Eigenschaften Gottes 134
3. Die Transzendenz und Immanenz Gottes 137
4. Die Trinität und ihre Neuformulierung 142
5. Der Atheismus 146
C. Zusammenfassung 153

VI. De Creatione (Von der Schöpfung) 154
A. Voraussetzungen 154
B. Gegenwärtige Diskussion 161
1. Gott und die Welt 161
2. Säkularisation und Säkularismus 164
3. Schöpfung und Erhaltung 166
4. Die Schöpfung und das Böse oder die Theodizeefrage 169
5. Schöpfung und Erlösung 171
6. Schöpfung und Wunder 173
C. Zusammenfassung 176

VII. De Homine (Vom Menschen) 177
A. Voraussetzungen 177
B. Gegenwärtige Diskussion 182
1. Das Humanum des Menschen und sein theologischer Stellenwert 182
2. Die Bedrohung des Humanum 189
3. Der Mensch als imago Dei (Ebenbild Gottes)? 192
4. Der Mensch, Despot oder Partner der Natur? (Zur ökolog. Problematik) 195
C. Zusammenfassung 198

VIII. De Peccato (Von der Sünde) 199
A. Voraussetzungen 199
B. Gegenwärtige Diskussion 206
1. Wesen und Erkenntnis der Sünde 206
2. Das Problem der Erbsünde 209
3. Das Böse und der moderne Mensch 212
4. Das Böse und die moderne Umwertung der Werte 215
C. Zusammenfassung 219

IX. De Christo (Von Christus) 221
A. Voraussetzungen 221
B. Gegenwärtige Diskussion 234
1. Christologie von oben oder von unten? 234
2. Das Extra nos und Pro nobis der Heilstat Christi 241
3. Kreuz und Auferstehung 244
4. Das Problem der satisfactio am Kreuz 246
5. Das Problem des leeren Grabes u. d. Auferstehung 249
6. Die Gottheit und Menschheit Jesu (Die Zweinaturenlehre) 252
7. Der moderne Mensch und Christus oder die externe Christologie 259
8. Das Problem des historischen Jesus 262
C. Zusammenfassung 267

X. De Gratia (Von der Gnade) 268
A. Voraussetzungen 268
B. Gegenwärtige Diskussion 276
1. „Dualistisches“ oder „monistisches“ Gnadenverständnis? 277
2. Kosmische oder individuelle Gnade? 281
3. Gnade und Prädestination 282
4. Gnade und Mitwirkung 283
5. Lohn und Gnade 286
6. Glaube und Werke 287
7. Rechtfertigung, forensisch oder effektiv, Prozess oder Augenblick, analytisch oder synthetisch, simul iustus et peccator? 290
8. Die Funktion des Hl. Geistes (Christus und der Hl. Geist) 296
C. Zusammenfassung 299

XI. De Mediis Salutis (Von den Heilsmitteln) 300
A.Voraussetzungen 300
B. Gegenwärtige Diskussion 306
1. Wort und Sakrament 306
2. Die Präsenz Christi im Abendmahl 311
3. Der Opfercharakter des Abendmahls 314
4. Die Säuglingstaufe 316
5. Beichte und Buße 319
C. Zusammenfassung 320

XII. De Ecclesia (Von der Kirche) 321
A. Voraussetzungen 321
B. Gegenwärtige Diskussion 328
1. Die notae der wahren Kirche 328
2. Die sichtbare und unsichtbare Kirche 331
3. Die manifeste und latente Kirche 333
4. Kirche und Staat (bzw. die zwei Reiche) 336
5. Die Demokratisierung der Kirche 339
6. Die Kirche und die Kirchen 340
7. Kirche und Amt 343
C. Zusammenfassung 347

XIII. De Novissimis (Von den letzten Dingen) 348
A. Voraussetzungen 348
B. Gegenwärtige Diskussion 354
1. Präsentische oder futurische Eschatologie? 354
2. Geschichtsimmanente oder geschichtstranszendente Eschatologie? Das Reich Gottes, die neue Welt 359
3. Unsterblichkeit der Seele oder Auferstehung des Fleisches? 371
4. Der Tod 375
5. Der moderne Mensch und das Eschaton 379
C. Zusammenfassung 384

Exkurse:
- Schlüsselbegriffe des scholastischen Aristotelismus 20
- Die Ur-Offenbarung und die Theologie der Deutschen Christen 57
- Theologie nach Holocaust. Judenmission oder jüdisch-christliche Ökumene? 58
- Die Wiederentdeckung des Mythos 102
- Physik und Transzendenz oder schließen sich Naturwissenschaft und Glaube aus? 112
- New Age und das holistische Wirklichkeitsverständnis 132
- Chancen und Grenzen ökumen. Verständigung mit der röm. kath. Kirche in der Amtsfrage (Papstamt) und Mariologie 341
- Feministische Theologie 370

Namenregister 385

Stichwort- und Sachregister 393