lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Fliegende Wörter 2019 53 Qualitätsgedichte zum Verschreiben und Verbleiben für Zeitreisende, Sprachspieler, Kenner und Genießer
Fliegende Wörter 2019
53 Qualitätsgedichte zum Verschreiben und Verbleiben für Zeitreisende, Sprachspieler, Kenner und Genießer




Andrea Grewe, Hiltrud Herbst, Doris Mendlewitsch (Hrsg.)

Daedalus
EAN: 9783891262597 (ISBN: 3-89126-259-0)
56 Seiten, Spiralbindung, 16 x 18cm, Juli, 2018

EUR 16,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
"Wer diesen Kalender in einer Buchhandlung entdeckt,

wird ihn wohl nicht mehr zurĂĽcklegen." Deutschlandradio Kultur



"Längst Kult unter Lyrikfans" BuchJournal
Rezension
Der Postkartenkalender „Fliegende Wörter“ aus dem Münsteraner Daedalus Verlag gehört zu den Klassikern unter den Gedichte-Kalendern. Vor einem Vierteljahrhundert erstmals erschienen, enthält jede seiner Ausgaben pro Kalenderwoche ein ausgewähltes Gedicht. Auch in dem Kalender für das Jahr 2019 ist seinen Herausgeberinnen Andrea Grewe, Hiltrud Herbst und Doris Mendlewitsch wieder eine überzeugende Auswahl und Anordnung von Gedichten gelungen, die einen durch den Jahresverlauf begleiten werden.
Einzelne Blätter beziehen sich auf ganz bestimmte Tage, so erinnert ein Gedicht Claus Bremers an den 100. Todestag von Rosa Luxemburg oder Yi Shas „Katzen vom Valentinstag“ schenkt dem Fest der Liebe die ihm gebührende Aufmerksamkeit. Manche Gedichte sind eher auf Unterhaltung angelegt, andere berühren existenzielle Erfahrungen des Menschen wie Liebe, Glück, Müdigkeit, Tod, Schönheit der Natur oder Transzendenz. Jedes der 53 Gedichte jedenfalls regt Lesende oder Vortragende zum Nachdenken an. Die „Qualitätsgedichte“ sind ein Antidot gegen Pessimismus, da sie alle implizit oder explizit Resonanzerlebnisse verdeutlichen. Beispielsweise heißt es in einer im Kalender zitierten Aufzeichnung Peter Handkes, man werde daran gemessen das „Auf-der Welt-Sein in möglichst weite Schwingungen“ zu bringen.
Dieses hat jedenfalls das bekannteste Gedicht der „Fliegenden Wörter 2019" geschafft. Es stammt von Johann Wolfgang von Goethe, es handelt sich um die erste Stanze der „Urworte. Orphisch“ mit den beiden berühmten Versen: „Und keine Zeit und keine Macht zerstückelt
Geprägte Form, die lebend sich entwickelt.“
In ihrem Kalender haben die Herausgeberinnen nicht nur im deutschsprachigen Raum bekannte Schriftstellerinnen und Schriftsteller berücksichtigt wie Heinrich Heine, Gottfried Keller, Theodor Fontane, Hans M. Enzensberger, Friederike Mayröcker, UIla Hahn, Michel Houellebecq oder Cees Nooteboom, sondern auch noch zu entdeckende Lyrikerinnen und Lyriker aus Japan, Norwegen oder Nord- und Südamerika. Ihre einzelnen Gedichte werden in der 25. Ausgabe des Postkartenkalenders durch die typografische Gestaltung, durch den vierfarbigen Druck gekonnt in Szene gesetzt.
Fazit: „Fliegende Wörter 2019“, erschienen bei Daedalus, gilt zu Recht als „Qualitätskalender“. Er ist ein Muss für alle Lyrikfans, eignet sich ebenso als schönes Weihnachts-, Neujahrs- oder Geburtstagsgeschenk.

Dr. Marcel Remme, fĂĽr lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Fliegende Wörter 2019
53 Qualitätsgedichte zum Verschreiben und Verbleiben.
Postkartenkalender im 25. Jahrgang
Herausgegeben von Andrea Grewe, Hiltrud Herbst und Doris Mendlewitsch
56 Blatt, durchg. vierfarbig 16 x 18 cm, Spiralbindung mit Aufhänger
16,95 EUR (D – empf. Preis)
ISBN 978-3-89126-259-7

Fliegende Wörter – auch für 2019 versprechen die 53 typografisch individuell gestalteten Gedichte des Postkartenkalenders eine kleine Welterkundung – kreuz und quer – auch ohne Kreuzfahrt: Im 25. Jahrgang mit Gedichten u. a. aus Norwegen, Nord- und Südamerika, dem Libanon, den Niederlanden, Polen, Japan, Italien, Frankreich, Persien, dem alten Ägypten, Venezuela…

Nicht minder welterweiternd führen die Dichterinnen und Dichter durch den alten und jungen deutschsprachigen Raum – auch hier ein facettenreicher Gang durch das Jahr mit Spielraum für Fremdes, Kurioses, Vertrautes, Heiteres, Besinnliches, Abgelegenes, ohne dass die Dichterinnen und Dichter die klassisch lyrischen Themen wie Jahreszeiten, Jahrestage, Natur und große Gefühle vernachlässigen.
Inhaltsverzeichnis
56 Blatt, durchgängig vierfarbig