lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Demos, Discos, DenkanstĂ¶ĂŸe 70er in Westfalen
Demos, Discos, DenkanstĂ¶ĂŸe
70er in Westfalen




Verena Burhenne, Konrad Hilpert, rock 'n' popmuseum, Hubert Mania (Hrsg.)

Telos
EAN: 9783933060495 (ISBN: 3-933060-49-4)
172 Seiten, kartoniert, 29 x 29cm, September, 2018

EUR 24,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
WestfÀlische Konturen



Viele GegensĂ€tze kennzeichneten dieses Jahrzehnt. Am Anfang stand Zukunftseuphorie. Nach Öl- und Wirtschaftskrise fĂŒhrte der Terrorismus die Republik in den Deutschen Herbst. Zukunftsangst, Berufsverbote und Rasterfahndung zeichneten immer mehr ein dĂŒsteres Bild von einem allgegenwĂ€rtigen Überwachungsstaat. Neue soziale Bewegungen trafen auf verkrustete Gesellschaftsstrukturen. Ihre Auseinandersetzungen nahmen an HĂ€rte und Entschlossenheit zu.



Vor diesem Hintergrund öffnete der MĂŒnsteraner Fotograf Christoph Preker mit seinen Schwarzweißarbeiten den westfĂ€lischen Mikrokosmos. Er richtete seinen Fokus weniger auf gesellschaftliche Strukturen, sondern auf die Menschen und ihre Kultur. Aus dieser Perspektive findet sich eine Region im Wandel. Dabei entwirft er ein umfassendes Bild. Momentaufnahmen des Alltags, des Sozialen, des Politischen und auch des Privaten vermitteln dem Betrachter ein GefĂŒhl fĂŒr die prĂ€genden Ereignisse. Westfalen zĂ€hlte sicherlich nicht zu den Motoren der Entwicklung. Christoph Preker inszeniert aber durch seine NĂ€he zum Menschen dieser Region ein sehr intensives – im besten Sinne – privates Abbild. Durch den Blick seiner Kamera erhĂ€lt dieses faszinierende Jahrzehnt seine westfĂ€lischen Konturen.
Rezension
Wie verĂ€nderte sich Westfalen in den 1970er Jahren? Gab es in der UniversitĂ€tsstadt MĂŒnster Proteste der Studierenden? Welche Rolle spielten in der Hauptstadt des MĂŒnsterlands die neuen sozialen Bewegungen? Wie sah dort die Musik-, Kunst- und Theaterszene aus? Wer Antworten auf diese Fragen sucht oder Erinnerungen an diese Zeit auffrischen möchte, der besuche die sehenswerte Ausstellung „Demos, Discos, DenkanstĂ¶ĂŸe. 70er in Westfalen“. Sie tourt vom September 2018 bis April 2020 durch Westfalen; ihre Stationen sind: Recklinghausen, Gronau, GĂŒtersloh, Hemer, Brakel, Bielefeld, Minden und Warstein. Zu der Wanderausstellung, die in Kooperation des rock’n‘ popmuseum in Gronau und des LWL-Museumsamt fĂŒr Westfalen in MĂŒnster entstanden ist, erschien im Telos Verlag ein gleichnamiges Katalogbuch.
Dieses enthĂ€lt mehr als 100 zum Teil doppelseitige Schwarz-Weiß-Fotografien aus den 1970er Jahren, welche ĂŒberwiegend aus dem Archiv des MĂŒnsteraner Fotografen Christoph Preker stammen. Seine Aufnahmen verdeutlichen, dass es auch in der westfĂ€lischen Provinz infolge des kurzen Sommer 1968 zu einer Liberalisierung und Modernisierung der Gesellschaft kam. Flankiert werden die abgedruckten Fotografien, welche mit einer Zeitleiste ausgewĂ€hlter internationaler, nationaler oder regionaler Ereignisse unterlegt sind, von neun kompakten BeitrĂ€gen zur westfĂ€lischen Landesgeschichte der 1970er Jahre. In ihnen wird insbesondere das VerhĂ€ltnis von neuen sozialen Bewegungen und Popkultur beleuchtet.
FĂŒr diejenigen, die in den 70er Jahren in MĂŒnster aufgewachsen sind, ermöglichen die Ausstellung und der zugehörige Katalog eine schöne Reise in die Vergangenheit. Um die Vielfalt der Region Westfalens noch mehr zu wĂŒrdigen, hĂ€tten auch Fotografien aus anderen westfĂ€lischen StĂ€dten oder Dörfern berĂŒcksichtigt werden können. Jedenfalls leisten die Wanderausstellung und der Katalog einen anschaulichen Beitrag zum kulturellen GedĂ€chtnis Westfalens.
Fazit: Wer sich fĂŒr die 1970er Jahre in Westfalen, insbesondere fĂŒr das VerhĂ€ltnis von Politik und Popkultur interessiert, dem wird das Katalogbuch „Demos, Discos, DenkanstĂ¶ĂŸe“ eine Freude bereiten. LehrkrĂ€fte der FĂ€cher Geschichte und Musik werden durch das Werk zudem angeregt, sich in ihrem Fachunterricht oder in einem fĂ€cherĂŒbergreifenden Projekt mit dem dynamischen Jahrzehnt anhand der westfĂ€lischen Regionalgeschichte problemorientiert auseinanderzusetzen.

Dr. Marcel Remme, fĂŒr lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Verena Burhenne, Joachim Hilpert, Thomas Mania / rock‘n‘popmuseum (Hrsg.)

Demos, Discos, DenkanstĂ¶ĂŸe
- die 70er in Westfalen

Viele GegensĂ€tze kennzeichneten dieses Jahrzehnt. Am Anfang stand Zukunftseuphorie. Nach Öl- und Wirtschaftskrise fĂŒhrte der Terrorismus die Republik in den Deutschen Herbst. Zukunftsangst, Berufsverbote und Rasterfahndung zeichneten immer mehr ein dĂŒsteres Bild von einem allgegenwĂ€rtigen Überwachungsstaat. Neue soziale Bewegungen trafen auf verkrustete Gesellschaftsstrukturen. Ihre Auseinandersetzungen nahmen an HĂ€rte und Entschlossenheit zu.

Vor diesem Hintergrund öffnete der MĂŒnsteraner Fotograf Christoph Preker mit seinen Schwarzweißarbeiten den westfĂ€lischen Mikrokosmos. Er richtete seinen Fokus weniger auf gesellschaftliche Strukturen, sondern auf die Menschen und ihre Kultur. Aus dieser Perspektive findet sich eine Region im Wandel. Dabei entwirft er ein umfassendes Bild. Momentaufnahmen des Alltags, des Sozialen, des Politischen und auch des Privaten vermitteln dem Betrachter ein GefĂŒhl fĂŒr die prĂ€genden Ereignisse. Westfalen zĂ€hlte sicherlich nicht zu den Motoren der Entwicklung. Christoph Preker inszeniert aber durch seine NĂ€he zum Menschen dieser Region ein sehr intensives – im besten Sinne – privates Abbild. Durch den Blick seiner Kamera erhĂ€lt dieses faszinierende Jahrzehnt seine westfĂ€lischen Konturen.

Das Katalogbuch und die dazugehörige Wanderaustellung entstanden aus einer Kooperation des rock'n'popmuseums mit dem LWL-Museumsamt MĂŒnster.

Verena Burhenne, Joachim Hilpert, Thomas Mania / rock'n'popmuseum (Hrsg.) : Demos, Discos, DenkanstĂ¶ĂŸe: Die 70er in Westfalen, MĂŒnster 2018, Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung, 29x29 cm, 172 S., ca. 100 Sw-Abb., br., Farbcover, ISBN 978-3-933060-49-5, EUR 24,95

Layout & Satz: Frank SchĂŒrmann

Die Ausstellung wurde am 21.09.2018 um 17 Uhr im Institut fĂŒr Stadtgeschichte, Hohenzollernstr. 12 in Recklinghausen eröffnet und war dort bis zum 23.11.2018 zu sehen.

Die weiteren Stationen sind:

Gronau: rock’n’popmuseum, 02.12.2018 – 07.04.2019

GĂŒtersloh: Stadtmuseum GĂŒtersloh, 14.04.2019 – 09.06.2019

Hemer: Felsenmeer-Museum, 16.06.2019 – 11.08.2019

Brakel: Stadtmuseum Brakel, 18.08.2019 – 13.10.2019

Bielefeld: Bauernhaus Museum Bielefeld, 20.10.2019 – 15.12.2019

Minden: Mindener Museum, 21.12.2019 – 16.02.2020

Warstein: StĂ€dtisches Museum Haus Kupferhammer, 23.02.2020 – 19.04.2020
Inhaltsverzeichnis
8 Bunt und verstörend zugleich - Eine EinfĂŒhrung
Verena Burhenne und Thomas Mania
10 Politik und Bildung - Zwischen Reformpolitik und Radikalenerlass
Joachim Hilpert
26 Von den Lehren der 1968er zum Pluralismus der neuen sozialen Bewegungen - Die Protest-Szene der 1970er Jahre
Thomas Mania
46 Alltag und Soziales - Allgemeiner wertewandel zwischen Risiko- und Erlebnisgesellschaft
Verena Burhenne
86 UmbrĂŒche und AufbrĂŒche im GeschlechterverhĂ€ltnis - Die 1979er Jahre in Westfalen
Julia Paulus
100 Die Entdeckung der Kindheit und alternative Lebensformen von Jugendlichen
Verena Burhenne
116 Mode und Design
Johanna Korbik
132 Vom Soundtrack des Undergrounds zum Dialektgeschrammel - Die Popmusik der 1970er Jahre und ihre Wurzeln
Thomas Mania
150 Kultur von allen fĂŒr alle? - Pluralisierung, Demokratisierung und Politisierung in Kunst, Theater und Literatur
Verena Burhenne
162 Literaturverzeichnis
168 Danksagung
169 Zu den Autorinnen und Autoren
170 Bildunterschriften und -nachweise