lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Das Neue Testament - viersprachig Novum Testamentum Tetraglotton: Griechisch, Lateinisch, Deutsch (›Luther-Bibel‹) und Englisch (›King James Bible‹) Erstausgabe 1858
Nachdruck 2010

NOVUM TESTAMENTUM
TETRAGLOTTON
ARCHETYPUM GRAECUM
CUM VERSIONIBUS
VULGATA LATINA, GERMANICA LUTHERI ET ANGLICA AUTHENTICA
IN USUM MANUALEM
EDENDUM CURAVERUNT
G. G. G. THEILE ET R. STIER,
THEOL. D.D.
TURICI IN AEDIBUS DIOGENIS
MMX
Das Neue Testament - viersprachig
Novum Testamentum Tetraglotton: Griechisch, Lateinisch, Deutsch (›Luther-Bibel‹) und Englisch (›King James Bible‹)


Erstausgabe 1858

Nachdruck 2010



NOVUM TESTAMENTUM

TETRAGLOTTON

ARCHETYPUM GRAECUM

CUM VERSIONIBUS

VULGATA LATINA, GERMANICA LUTHERI ET ANGLICA AUTHENTICA

IN USUM MANUALEM

EDENDUM CURAVERUNT

G. G. G. THEILE ET R. STIER,

THEOL. D.D.

TURICI IN AEDIBUS DIOGENIS

MMX



C.G.G. Theile, R. Stier (Hrsg.)

Diogenes Verlag
EAN: 9783257067699 (ISBN: 3-257-06769-0)
1072 Seiten, Festeinband im Schuber, 14 x 22cm, 2010

EUR 29,90
alle Angaben ohne Gewähr

Rezension
Eine bibliophile, viersprachige Ausgabe des Neuen Testaments aus dem Jahre 1858 wird hiermit vom Diogenes-Verlag wieder aufgelegt. Das ist nicht nur typographisch und bibliophil von Interesse, sondern durchaus auch inhaltlich: vier Übersetzungen nebeneinander angeordnet; denn die synoptische Ausgabe enthält nebeneinander: – die ›griechische Urfassung‹, die Grundlage für alles Weitere – die ›lateinische Vulgata‹, in der Sprache der Kirche – die ›Übersetzung Martin Luthers‹, das größte sprachschöpferische Werk der deutschen Literatur – die in gleicher Weise bedeutsame Version der ›King James Bible‹ aus dem Jahr 1611, die das heutige Englisch mitgeprägt hat. Die äußerst gesuchte Ausgabe in vier Spalten auf einer Doppelseite in vier Sprachen liegt also wieder vor: Griechisch, Lateinisch, Deutsch (›Luther-Bibel‹) und Englisch (›King James Bible‹). Ein typographisches Wunderwerk, das nicht nur zur Standardausrüstung von Theologen gehört, sondern vor allem auch für Übersetzer und Literaten aller Art unentbehrlich ist.

Thomas Bernhard, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Das Neue Testament

Ein typographisches Wunderwerk aus dem Jahre MDCCCLVIII und zugleich ein Stück Religions-, Kultur- und vor allem Sprachgeschichte. Die Frohe Botschaft, die seit fast 2000 Jahren das Bedürfnis nach Auseinandersetzung wachhält, liegt hier in ihrer ursprünglichen Form vor, zusammen mit den drei Übertragungen, die am nachhaltigsten fortgewirkt haben. Die synoptische Ausgabe enthält nebeneinander: – die ›griechische Urfassung‹, die Grundlage für alles Weitere – die ›lateinische Vulgata‹, in der Sprache der Kirche – die ›Übersetzung Martin Luthers‹, das größte sprachschöpferische Werk der deutschen Literatur – die in gleicher Weise bedeutsame Version der ›King James Bible‹ aus dem Jahr 1611, die das heutige Englisch mitgeprägt hat.

»Noch immer ist die alt-neue Bibel das menschlichste, das vielfältigste, das wichtigste, das tiefste und höchste Erzählwerk der Welt. Wer den Menschen angesiedelt sieht zwischen dem Affen und dem atomaren Holocaust, dem möge die Bibel ihren Trost spenden bis zum jüngsten und ältesten Tag.« Rudolf Augstein
Inhaltsverzeichnis
Ausgabe von 1858:

synoptisch / Novum Testamentum Tetraglottum (viersprachige Ausgabe)

Das Neue Testament - Griechisch

Das Neue Testament - Lateinisch: Die Vulgata

Das Neue Testament - Deutsch: Die Ãœbersetzung Martin Luthers

Das Neue Testament - Englisch: The King James Bible