lehrerbibliothek.de
weil mir die Stimme schon will zerbrechen Gedichte von Walther von der Vogelweide bis Johann Wolfgang Goethe Gedichte von der Liebe  Anthologie   Musik: Kai Brückner    Sonderpreis
weil mir die Stimme schon will zerbrechen
Gedichte von Walther von der Vogelweide bis Johann Wolfgang Goethe


Gedichte von der Liebe

Anthologie

Musik: Kai Brückner



Sonderpreis

Christian Brückner (Hrsg.)

Parlando Verlag
EAN: 9783935125239 (ISBN: 3-935125-23-2)
1 Seiten, CD-A (Audio-CD), 14 x 13cm, 2006

EUR 9,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
www.parlandoverlag.de
Rezension
Zwei ähnlich aufgemachte Liebesgedichtsammlungen, gelesen von Christian Brückner, musikalisch umrahmt von Kai Brückner, hat der Parlando-Hörbuch-Verlag vorgelegt: Die hier anzuzeigende Audio-CD zum Sonderpreis umgreift das Thema Liebe in Gedichtform über ca. 600 Jahre hinweg bis zu J.W. v. Goethe, die zweite Audio-CD mit dem Titel "du bist mein Land, ich deine Flut" führt dann von Goethe bis in die Gegenwart. Die Anordnung ist aber nicht chronologisch, sondern folgt eher Stimmungen und Gefühlen der Liebe. Unbekannte Dichter, Andreas Gryphius, Matthias Claudius, Walter von der Vogelweide, J. G. Herder, F. G. Klopstock u.v.a. Lyriker lassen aus der Ferne der Jahrhunderte das Thema Liebe und Erotik, - anders als in unserer Zeit -, noch in Worten und Bildern verborgen aufscheinen und überlassen dem Hörer die Enthüllung, zu der die gefühlvolle Lesung ebenso beiträgt wie die musikalische Gestaltung.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Die Liebe macht nicht nur das Herz rasen oder stille steh’n, auch die Stimme muß manchmal erst wieder zu sich finden. In Gedichten zum Beispiel.
Inhaltsverzeichnis
1 CD, 45:52 Minuten

Hörbeispiel auf der Verlags-homepage

1 Wenn ich ein Vöglein war
2 Willst Du Dein Herz mir schenken Dichter unbekannt
3 Du bist min, ich bin din Werinher von Tegernsee
4 Traumtanz Walter von der Vogelweide/Hubert Witt
5 Ich bin gen Baden zogen Dichter unbekannt
6 Der Liebe Wundergarten Dichter unbekannt
7 Wer sich verliebt wird sehr betrübt Adam Krieger
8 Wer stets mag sitzen neben dir Dichter unbekannt
9 Variation 1
10 Ich reit mir aus Kurzweilen Dichter unbekannt
11 Heidenröslein Johann Wolfgang Goethe
12 Rosen Johann Christian Günther
13 O liebliche Wangen Paul Fleming
14 An Jeannette Novalis (Friedrich von Hardenberg)
15 Flehen der Liebe Paul Fleming
16 An mein Herz Johann Gaudenz von Salis-Seewis
17 Der Herzenswechsel Johann Gottfried Herder
18 Variation 2
19 Ein Anders Martin Opitz von Bobersfeld
20 Komm braune Nacht Dichter unbekannt
21 Das Rosenband Friedrich Gottlieb Klopstock
22 Philine Johann Wolfgang Goethe
23 Variation 3
24 Scheidelied an die lob- und liebseelige Tugendreich Philipp von Zesen
25 Innsbruck, ich muß dich lassen Dichter unbekannt
26 Wenn ich ein Vöglein war Dichter unbekannt
27 An eben selbige! Andreas Gryphius
28 An Makarien Paul Fleming
29 Im Monat Mai Jakob Michael Reinhold Lenz
30 Andenken Friedrich von Matthisson
31 Nähe der Geliebten Johann Wolfgang Goethe
32 Rastlose Liebe Johann Wolfgang Goethe
33 Willkommen und Abschied Johann Wolfgang Goethe
34 Variation 4
35 Wo sind die Stunden Hoffmann von Hoffmannswaldau
36 Verschneiter Weg Dichter unbekannt
37 Vom Hohenasperg an seine Gattin Christian Friedrich Daniel Schubart
38 Variation 5
39 Der Säemann säet den Samen Matthias Claudius
40 Du bist min, ich bin din Werinher von Tegernsee
41 Wenn ich ein Vöglein war