Fachbereiche

Die neuesten Rezensionen

« zurück
Deutschbuch 5 Bayern Servicepaket mit CD-ROM -
Als Ergänzung zum Deutschbuch 5 (ISBN 978-3-06-062776-9) liefert das Servicepaket mit CD-ROM zusätzliche Informationen und Materialien. Die Konzeption der Reiherichtet sich gemäß den neuen Zielsetzungen des bayerischen Lehrplans nach unterschiedlichen Kompetenzbereichen. Ein paralleler Aufbau der Kapitel erleichtert die Handhabung. Nach der fachlich-didaktischen Vorstellung der einzelnen Lernbereiche und verknüpften Inhalte werden Lösungen zu den...
Volksgemeinschaft in der Kleinstadt - Kornwestheim und der Nationalsozialismus
In diesem Buch geht es gleichermaßen um Nazifisierung wie auch um Entnazifisierung. Beschrieben wird, wie der Nationalsozialismus Politik, Gesellschaft und Alltag einer Kleinstadt durchdrang: Kornwestheim nahe Stuttgart, am ehesten bekannt durch die Salamander-Werke. Lokalgeschichte hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in den Historischen Wisssenschaften als unverzichtbar etabliert; z.B. ist der Nationalsozialismus kaum nachvollziehbar, wenn m...
Deutsche Geschichte von 1848 bis zur Gegenwart - Macht in der Mitte Europas
Dieses Buch, das vor 10 Jahren erstmals erschien, beschreibt die deutsche Geschichte von 1848 bis zur Gegenwart und damit den langen Weg Deutschlands zur Einheit und Freiheit in einem demokratischen Staatswesen. Zugleich nimmt der Autor nimmt das erste Vierteljahrhundert nach der deutschen Wiedervereinigung zum Anlass eines kritischen Rückblicks auf 25 Jahre deutscher Einheit und die Selbstfindung der neuen Nation. Die rasante politische und wirt...
Von Beckmann bis Jawlensky - Die Sammlung Frank Brabant in Schwerin und Wiesbaden
Dieser Ausstellungskatalog dokumentiert die gleichnamigen Ausstellungen im Staatlichen Museum Schwerin vom 17. November 2017 – 18. Februar 2018 sowie im Museum Wiesbaden vom 12. April – 9. September 2018. Der Schwerpunkt liegt auf der Kunst des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit – Max Beckmann, Alexej von Jawlensky, Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Emil Nolde, Otto Dix oder Georg Tappert u.v.a.m. der Expressionismus. Der Ausdruck von ...
Warum wir uns verführen lassen - Die Botschaft der Märchen
Die grundlegende These der hier vorliegenden Märcheninterpretation (vor allem Grimmscher Kinder- und Haus-Märchen) ist realtiv einfach zu verstehen: Nach Meinung des Autors geht es in (diesen) Märchen immer um Verführung. Verführung ist überall, wo Interessen sind, Begehrlichkeiten, die Bereitschaft zu Veränderungen und Normenbruch. Und weil die Gesellschaften, in den wir im 21. Jahrhundert leben, nach Meinung des Autors zu regelrechten Verführun...
Der Sachunterricht und seine Konzeptionen - Historische und aktuelle Entwicklungen
In bereits 5., durchgesehener Auflage 2018 liegt nun dieses Buch zum Sachunterricht vor. Das Buch arbeitet die konzeptionelle Entwicklung der Heimatkunde und des Sachunterrichts auf und analysiert und begründet wesentliche Strukturen, Inhalte und Methoden der Didaktik des Sachunterrichts. Sachunterricht umfasst sowohl natur- als auch sozialwissenschaftliche Wissensgebiete. Seine Ziele und Aufgaben schaffen Bezüge zur pädagogischen, psychologische...
Grundlagen der Gesundheitsförderung in der stationären Behindertenarbeit - Eine praxisbezogene Einführung
Dieses Buch ist insbesondere für Student/inn/en und bereits in der Behindertenarbeit tätige Personen (Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Behindertenpädagogik, Soziale Arbeit, Public Health / Gesundheitswissenschaften) von Interesse, weil ein recht junger Bereich thematisiert wird: Gesundheitsförderung in der stationären Behindertenarbeit. Das meint konkret u.a.: gesundes Essen und Trinken, ausreichend Bewegung, adäquate Körperpflege, gesunder Schlaf...
Im Gespräch mit der Welt - Eine Einführung in die Theologie
Dieses Buch dokumentiert eine Ringvorlesung zur Eröffnung des Instituts für Katholische Theologie an der Universität Hamburg im WS 2014/2015 mit dem Titel "Theologie im Gespräch". Der säkulare Kontexte einer Weltstadt wie der Hansestadt Hamburg, dem deutschen Tor zur Welt, nötigt geradezu zum Gespärch der Theologie mit Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft. Dabei stehen Fragen im Mittelpunkt wie: Gibt es heute noch Gründe für den Glauben an Gott?...
Marburger Jahrbuch Theologie XXIX:  Anthropologie -
Was ist der Mensch? Sind wir eher Naturwesen oder Kulturwesen? Ist der Mensch gut oder böse? Welche Stellung hat der Mensch im Kosmos? Das sind Leitfragen der philosophischen Anthropologie. Christliche Anthropologie kann im Sinne Rudolf Bultmann bestimmt werden: Christliche Theologie ist Anthropologie, insofern sie die Wirklichkeit des Menschen als eine durch Gott bestimmte darlegt. Der Mensch ist eben nicht nur Naturwesen, er ist insbesondere Ku...
Kulturelle und religiöse Vielfalt nach Zuwanderung - Theoretische Grundlagen – Handlungsansätze – Übungen zur Kultur- und Religionssensibilität
Kulturelle und religiöse Vielfalt in der Gesellschaft stehen mehr denn je zur Debatte und bestimmen die politische Agenda seit PEGIDA, AfD, Donald Trump und der jüngsten Asylthematik zunehmend. Wie geht die Gesellschaft mit der kulturellen und religiösen Vielfalt um, die aufgrund der Migration von Arbeitskräften und geflüchteten Menschen immer größer wird? Wie gelingt Integration? Wie können Feindbilder und Rassismus verhindert werden? Diesen Fra...
Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde - Warum die Digitalisierung unsere Demokratie gefährdet
Unsere offene Gesellschaft ist nach Meinung des Autors dieses Buchs gefährdet. Zu ihren Feinden zählen explizit Populisten und Propagandisten, welche die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung und der sozialen Netzwerke zu nutzen versuchen, um im öffentlichen Raum mit Fake News, mit Konspirationstheorien, mit Halb- und Viertelwahrheiten Verwirrung zu stiften. Diejenigen, die mit Desinformation entweder kommerziell oder machtpolitisch Gewinne erz...
Die Benediktiner - Von den Anfängen bis zum Ende des Mittelalters
"Die Geschichte der christlichen Orden" (Reihentitel) ist unter den Aspekten Klostenleben, Mittelalter und Kirchengeschichte auch Themenbereich des Religionsunterrichts. Die Benediktiner als grundlegender Orden des westlichen Mönchtums spielen dabei eine besondere Rolle. Das Kloster (lat. claustrum = das Abgeschiedene) ist ein von der Außenwelt abgeschlossener Lebenbereich einer Gemeinschaft aus Männern oder Frauen. Die Begründung für das Mönchtu...
» weiter« zurück