Fachbereiche

Psychologie: Psychische Störung

Heute fange ich wirklich an! - Prokrastination und Aufschieben überwinden - ein Ratgeber
Aufschieben, Herumtrödeln, etwas anderes vorziehen, um den heißen brei herumschleichen ... Wer tut das nicht gelegentlich?! Wenn das Aufschieben aber zur Regel wird, dann wird es zu einem ernsthaften psychischen Problem, desen Fachterminus Prokrastination lautet. Prokrastination ist das wiederholte und unnötige Aufschieben alltäglicher und auch persönlich wichtiger Aufgaben, obwohl eigentlich Zeit zu ihrer Erledigung zur Verfügung gestanden hätte...
Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten von Kindern und Jugendlichen - Handlungsmöglichkeiten für Lehrkräfte
Lehrer/innen wissen darum: Die Palette an "Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten von Kindern und Jugendlichen" ist äußerst breit und reicht von Lernstörungen und Konzentrationsschächen bis Adipositas und Alkohol und Drogen (vgl. Inhaltsverzeichnis). Der hier anzuzeigende Band bietet im Hinblick auf diese den Unterricht oftmals belastenden Auffälligkeiten speziell "Handlungsmöglichkeiten für Lehrkräfte" (Untertitel) und erweist sich damit gerad...
ICD-10: Taschenführer zur ICD-10-Klassifikation psychischer Störungen - Mit Glossar und Diagnostischen Kriterien sowie Referenztabellen ICD-10 vs. ICD-9 und ICD-10 vs. DSM-IV-TR
In 8., überarb. Aufl. 2016 liegt jetzt dieser Führer zu psychischen Störungen vor. Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD, englisch: International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) ist die amtliche Klassifikation zur Verschlüsselung von Diagnosen in der ambulanten und stationären Versorgung. Es wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) herausgeg...
Praxishandbuch Kinder- und Jugendpsychiatrie  -
Aspekte und Probleme aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie sind jeder Lehrkraft in der Schule bekannt, in der Regel aber ist man damit überfordert und hilflos: Zwangsstörungen, Störungen des Sozialverhaltens, Dissozialität und Delinquenz, Essstörungen, Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörungen, Autismus-Spektrum-Störung, Angststörungen ... um nur einige relevante Störungen zu benennen (vgl. Inhaltsverzeichnis). Lehrer/innen haben nicht se...
Der TEACCH Ansatz zur Förderung von Menschen mit Autismus - Einführung in Theorie und Praxis
10 Jahre nach dem Erscheinen liegt dieses Buch nun bereits in 4. Auflage vor. Die Grundlagen des TEACCH Ansatzes haben ihre Gültigkeit behalten. Autismus (von griech. „autos“/selbst) bedeutet eine tief greifende Entwicklungsstörung im Sinne des fast ausschließlich auf sich selbst Bezogenseins. Ausprägungen von Autismus sind frühkindlicher Autismus, atypischer Autismus und Asperger-Syndrom, die zusammen das Autismusspektrum bilden. Autisten sind M...
Doppeldiagnosen und Fehldiagnosen bei Hochbegabung - Ein Ratgeber für Fachpersonen und Betroffene
Die Anzahl schulischer und außerschulischer Förderangebote für Hochbegabte sowie Angebote der pädagogisch-psychologischen Beratung haben sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht, ebenso wie Weiterbildungsangebote für Fachkräfte in der Begabtenförderung. In der grundständigen Ausbildung von Pädagogik und Psychologie aber begegnet das Thema Hochbegabung noch immer recht selten. Hochbegabung meint ein deutlich über dem Durchschnitt liegendes M...
Leistungsängste (mit CD-ROM) - Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche mit Angst- und Zwangsstörungen (THAZ) – Band 1
Nicht wenige Kinder und Jugendliche leiden unter Leistungsängsten, die sie erheblich beeinträchtigen - auch in ihrer schulischen Entwicklung. Das hier anzuzeigende Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche mit Angst- und Zwangsstörungen bietet in Band 1 Diagnostik und Therapie, u.a. eine Beschreibung des Störungsbildes, die auch für die Lehrerhand erhellend ist. Bei der Therapie, die kognitive, emotionale und behaviorale Aspekte der Leistungsän...
Selbstverletzendes Verhalten -
Die Reihe "Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie" aus dem Göttinger Hogrefe Psychologie-Fachverlag bietet zahlreiche kompakte und verständliche Titel, die auch für die Lehrerhand überaus nützlich sind, u.a. zu den Themen: Lese-Rechtschreibstörungen, Aggressiv-dissoziale Störungen, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Autistische Störungen. - Der hier anzuzeigende Band thematisiert nichtsuizidales selbstverletzendes Verhalte...
Taschenführer zur ICD-1-Klassifikation psychischer Störungen - nach dem Pocket Guide von J.E. Cooper
Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD, englisch International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) ist die amtliche Klassifikation zur Verschlüsselung von Diagnosen in der ambulanten und stationären Versorgung. Es wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) herausgegeben und ist das weltweit anerkannte Diagnoseklassifikationssystem der Medizin. Seit...
Internationale Klassifikation psychischer Störungen - ICD-10 Kapitel V (F) Klinisch-diagnostische Leitlinien
Weil sich in der psychiatrischen Praxis und Forschung bei der Diagnostik und Klassifikation psychischer Störungen in den letzten 20 Jahren einschneidende Veränderungen ergeben haben, wurde die hier anzuzeigende Klassifikation immer wieder überarbeitet und ergänzt. Das gilt auch für die vorliegende 9. Auflage 2014 unter Berücksichtigung der Änderungen entsprechend ICD-10-GM 2014. Im Gesamtwerk der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (IC...
Internationale Klassifikation psychischer Störungen - ICD-10 Kapitel V (F). Klinisch-diagnostische Leitlinien
Weil sich in der psychiatrischen Praxis und Forschung bei der Diagnostik und Klassifikation psychischer Störungen in den letzten 20 Jahren einschneidende Veränderungen ergeben haben, wurde die hier anzuzeigende Klassifikation immer wieder überarbeitet und ergänzt. Das gilt auch für die vorliegende 8. Auflage. Im Gesamtwerk der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD) der WHO kommt den psychischen Störungen eine Sonderstellung zu. Aufg...
Lehrbuch der Kinder- und Jugendpsychiatrie  - Band 1: Grundlagen. Band 2: Störungsbilder
Dieses voluminöse, doppelbändige Lehrbuch der Kinder- und Jugendpsychiatrie ist sehr wohl auch für die Lehrerhand und jedenfalls für die Schulbibliothek geeignet, wenn man z.B. folgende Kapitel-Überschriften wahrnimmt: Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten (Kap. 67), Schulphobie und Schulverweigerung (Kap. 42), Störungen nach Trennung und Scheidung (Kap. 62), Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (Kap. 34), Kooperation mit Sch...
» weiter

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Psychologie

A
AngstAutismusAchtsamkeitAggressionAngststörungenmehr...
B
BeratungBeziehungenBorderlineBehandlungBurnoutmehr...
C
CoachingCharakterCheckCDChancenmehr...
D
DiagnostikDepressionDrogenDenkenDiagnosemehr...
E
Entwicklungspsyc...EmotionenEntwicklungEntspannungElternmehr...
F
FamilieForschungFörderungFreud, SigmundFamilientherapiemehr...
G
GefühleGlückGrundlagenGewaltGehirnmehr...
H
HirnforschungHilfeHochbegabte KinderHeimatHumormehr...
I
IdentitätIntelligenzInteraktionInterventionenIch-Entwicklungmehr...
J
JugendlicheJugendJugendalterJungenJustizmehr...
K
KinderKommunikationKonflikteKörperKinderpsychologiemehr...
L
LernenLerntechnikenLiebeLebenshilfeLehrbuchmehr...
M
MethodenMotivationMeditationMediationMissbrauchmehr...
N
nachschlagewerkNeurowissenschaftNLPNeurobiologieNeuropsychologiemehr...
O
OrientierungOpferOrdnungOrganisationsent...Organisierenmehr...
P
PsychotherapiePsychische StörungPersönlichkeitPsychoanalysePsychiatriemehr...
Q
QualitätenQualifizierungQualitätsmanagement
R
RomanRhetorikRessourcenRuheRegelnmehr...
S
SuchtSpracheSozialpsychologieStresssoziale Kompetenzmehr...
T
TherapieTrainingTodTräumeTrauermehr...
U
UrsachenUnsicherheitUnterrichtUnglückUnterhaltungmehr...
V
Verhaltenstherapieverhaltenspsycho...VerhaltenVeränderungVerfahrenmehr...
W
WahrnehmungwerteWirkungWutWissenmehr...
X
Xenophobie
Y
Yoga
Z
ZieleZukunftZwangsstörungZwangsstörungenZeitmehr...
...
ÜbungenÄrgerüberzeugen(Emotionale) Int...Ängstemehr...