Fachbereiche

Psychologie: Angststörungen

Keine Angst vor Ängsten - dein Pocketcoach
Das Gefühl Angst zu haben kennt wohl jeder. Aber wie geht man damit um bzw. wie lässt sich diese Emotion richtig deuten? Für diese Fälle gibt es nun den praktischen Pocketcoach "Keine Angst vor Ängsten". Über einfache Erklärungen wie Ängste entstehen und wie diese aufrecht erhalten werden, gibt der Coach Tipps, wie man selbst aktiv etwas dagegen unternehmen kann. Negative Gedanken, Gefühle und die daraus resultierenden Verhaltensstrategien lassen...
Kinderängste bewältigen - 60 Bildkarten zur Arbeit mit sozial unsicheren Kindern. Mit 16-seitigem Booklet
Lehrer/innen erleben alltäglich zahlreiche Kinder mit erheblichen Ängsten. Das hier anzuzeigende Therapiekarten-Set aus der Kinderpsychotherapie möchte Kinderängste wie z.B. Schüchternheit, Unsicherheit, Soziale Ängste, Trennungsängste zu bewältigen helfen. Die Kinder lernen mit Hilfe der verschiedenen Karten für das Kindergarten- und Grundschulalter, sich selbstbewusster zu verhalten. Das vorliegende Kartenset basiert auf den Inhalten des Therap...
Klinische Psychologie und Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen - 5., vollständig überarbeitete Auflage
Die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Angststörungen, Depressionen, Substanzmissbrauch, Störungen des Essverhaltens, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und depressive Störungen gehören zu den häufigsten seelischen Störungen. Dabei ist es wichtig, dass neben dem Bedarf an kompetenten Fachleuten auch fundierte fachliche Informationen zu spezifischen Störu...
Praxishandbuch Kinder- und Jugendpsychiatrie  -
Aspekte und Probleme aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie sind jeder Lehrkraft in der Schule bekannt, in der Regel aber ist man damit überfordert und hilflos: Zwangsstörungen, Störungen des Sozialverhaltens, Dissozialität und Delinquenz, Essstörungen, Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörungen, Autismus-Spektrum-Störung, Angststörungen ... um nur einige relevante Störungen zu benennen (vgl. Inhaltsverzeichnis). Lehrer/innen haben nicht se...
Leistungsängste (mit CD-ROM) - Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche mit Angst- und Zwangsstörungen (THAZ) – Band 1
Nicht wenige Kinder und Jugendliche leiden unter Leistungsängsten, die sie erheblich beeinträchtigen - auch in ihrer schulischen Entwicklung. Das hier anzuzeigende Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche mit Angst- und Zwangsstörungen bietet in Band 1 Diagnostik und Therapie, u.a. eine Beschreibung des Störungsbildes, die auch für die Lehrerhand erhellend ist. Bei der Therapie, die kognitive, emotionale und behaviorale Aspekte der Leistungsän...
Selbsthilfe bei Angst im Kindes- und Jugendalter - Ein Ratgeber für Kinder, Jugendliche, Eltern und Erzieher
Nicht wenige Kinder leider unter Ängsten. Die Ursachen können sehr vielfältig sein: von der ganz normalen Angst über Trennungsängste, Panikanfälle bis hin zu sozialer Angst und Zwangsstörungen. Auch Schule kann Angst machen. Nur ein Drittel der Betroffenen sucht eine Therapie auf. Dieser Ratgeber wendet sich einerseits an die Bezugspersonen, vor allem die Eltern, und beschreibt, was diese gegen die Ängste von Kindern unternehmen können. Andererse...
Angst - Wie sie die Seele lähmt und wie man sich befreien kann
Angst - zu diesem Thema finden sich unendlich viele Bücher, nicht wenige davon sind Ratgeber zur Angst-Überwindung. Das hier anzuzeigende Buch geht einen anderen Weg; es verbindet Wissenschaft, Geschichte und Autobiographie. Der Autor verbindet seinen lebenslangen Kampf mit der Angst mit einer Analyse der Wahrnehmung und der Behandlung von Angststörungen. Existenz und Angst sind eng miteinander verknüpft, wie schon Kierkegaard betont hat; Angst i...
Angst bei Kindern und Jugendlichen -
Dieses Buch vermittelt - auch für Lehrer/innen - psychologisches Basiswissen zu Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen; denn davon sind ca. 10 % aller Kinder und Jugendlichen betroffen. Ängste haben viele Erscheinungs-Formen: Trennungsangst, Panik, Agoraphobie, Soziale Phobie, Posttraumatische Belastungsstörung, Schulvermeidungsverhalten, Prüfungsangst ... Dieser Band führt zunächst (Kap. 1) in Merkmale von Ängsten ein, dann folgen in ...
Verhaltenstherapie - Grundlagen - Methoden - Anwendungsgebiete
Neben der tiefenpsychologischen Psychotherapie stellt die kognitive Verhaltenstherapie eines der Hauptverfahren der Psychotherapie dar. Im Vordergrund steht die Veränderung durch Lernprozesse. Dabei werden gezielt neue Einstellungen und Verhaltensweisen erarbeiten, die eine bessere Lebensqualität ermöglichen. Das bewährte Lehrbuch zur Verhaltenstherapie präsentiert ausführlich und umfassend alle Grundlagen (Wirksamkeit, Geschichte, Merkmale, Mod...
Behandlung sozialer Ängste bei Kindern  - Das "Sei kein Frosch"-Programm
Lehrkräfte wissen: Zahlreiche Grundschul-Kinder sind sozial überaus ängstlich und benötigen eine Behandlung, wie sie exemplarisch dieser Band für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren in verhaltenstherapeutischer Perspektive bietet. Die Diagnostik und Trainierbarkeit sozialer Kompetenzen und ein solches Therapieprogramm zum Abbau sozialer Ängste bei Kindern aus dem Grundschulbereich dürfte für manche beratende Lehrkraft oder den schulpsychologische...
Kleines Lexikon psychologischer Irrtümer - Von Abhängigkeit bis Zwangsneurose
Keine andere Wissenschaft ist so sehr in den Alltag der Menschen eingedrungen wie die Psychologie. Aber diese Alltagspsychologie hat es in sich, ist sie doch durchdrungen mit einer Vielfalt an Halb- und Unwahrheiten. Und schnell hat man einen psychologischen Fachbegriff auf Lager für eine angebliche Krankheit, die in Wirklichkeit keine ist. Burkhard Voß leistet mit seinem Buch „Kleines Lexikon der psychologischen Irrtümer“ wichtige Aufklärungsarb...
Stärker als die Angst - Ein Ratgeber für Menschen mit Angst- und Panikstörungen und deren Angehörige
Nicht wenige Menschen leiden unter Angst- und Panikstörungen. Dieser Ratgeber gibt in allgemeinverständlicher Form Betroffenen und ihren Angehörigen Hilfestellung. Angst gehört zum Leben eines jeden Menschen dazu; Ängste sind normal, lebens-notwendig und häufig hilfreich. Aber Ängste können sich auch zu bedeutsamen Angststörungen auswachsen und bilden dann eine erhebliche Beeinträchtigung der Lebenqualität. Nicht selten sind Angststörungen bereit...
» weiter

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Psychologie

A
AngstAutismusAchtsamkeitAggressionAngststörungenmehr...
B
BeratungBeziehungenBorderlineBehandlungBurnoutmehr...
C
CoachingCharakterCheckCDChancenmehr...
D
DiagnostikDepressionDrogenDenkenDiagnosemehr...
E
Entwicklungspsyc...EmotionenEntwicklungEntspannungElternmehr...
F
FamilieForschungFörderungFreud, SigmundFamilientherapiemehr...
G
GefühleGlückGrundlagenGewaltGehirnmehr...
H
HirnforschungHilfeHochbegabte KinderHeimatHumormehr...
I
IdentitätIntelligenzInteraktionInterventionenIch-Entwicklungmehr...
J
JugendlicheJugendJugendalterJungenJustizmehr...
K
KinderKommunikationKonflikteKörperKinderpsychologiemehr...
L
LernenLerntechnikenLiebeLebenshilfeLehrbuchmehr...
M
MethodenMotivationMeditationMediationMissbrauchmehr...
N
nachschlagewerkNeurowissenschaftNLPNeurobiologieNeuropsychologiemehr...
O
OrientierungOpferOrdnungOrganisationsent...Organisierenmehr...
P
PsychotherapiePsychische StörungPersönlichkeitPsychoanalysePsychiatriemehr...
Q
QualitätenQualifizierungQualitätsmanagement
R
RomanRhetorikRessourcenRuheRegelnmehr...
S
SuchtSpracheSozialpsychologieStresssoziale Kompetenzmehr...
T
TherapieTrainingTodTräumeTrauermehr...
U
UrsachenUnsicherheitUnterrichtUnglückUnterhaltungmehr...
V
Verhaltenstherapieverhaltenspsycho...VerhaltenVeränderungVerfahrenmehr...
W
WahrnehmungwerteWirkungWutWissenmehr...
X
Xenophobie
Y
Yoga
Z
ZieleZukunftZwangsstörungZwangsstörungenZeitmehr...
...
ÜbungenÄrgerüberzeugen(Emotionale) Int...Ängstemehr...