Fachbereiche

Schulsozialarbeit: Sucht

Coca und Kokain -
Dieses Buch liest sich wie eine Hommage an die Kokapflanze, was wohl auch beabsichtigt ist. Auf 280 Seiten erfährt der Leser alles über Kultivierung, Gebrauch, Geschichte, Politik und Medien rund um das Thema Kokain. Rätsch behandelt, wie auch in früheren Werken, das Thema mit sehr viel Liebe zum Detail und versorgt den Leser mit einer Fülle an Informationen. Die Herangehensweise an das Thema ist sehr neutral, stellt aber keine Verherrlichung der...
An Stelle des Ich -
Der Autor zeigt dem Leser auf fesselnde Art und Weise die Welt der Drogen, und bietet dabei fundiertes Hintergrundwissen zur Geschichte, Wirkung und Anwendung. Es werden alle gesellschaftlich wichtigen Drogen behandelt (Alkohol, Ecstasy, LSD, Kokain, Opiate und Marihuana, Amphetamine) und detailliert beschrieben. Die Beschreibungen der Wirkungsweisen und der Rauschzustände sind sehr authentisch, und lassen den Leser erahnen was es bedeutet im Dro...
Wenn Nina nicht gekommen wär -
In diesem Buch schreiben drogenabhängige Menschen Briefe an Ihre Eltern oder sie haben einfach ihre Lebenserfahrungen aufgeschrieben. Diese Briefe sind ungekürzt und spiegeln die momentane Verfassung der jeweiligen Person wieder. Sie geben einen Einblick in die Persönlichkeit von drogenabhängigen Menschen und lassen erahnen in welchen unwirklichen Scheinwelten diese Menschen leben. Viele Briefe sind sehr emotional und stimmen einen nachdenklich, ...
Drogen-Wissen - Interdisziplinäres Drogen-Lexikon
Dieses Buch erläutert in kurzen aber aussagekräftigen Texten die psychische und körperliche Wirkung von Drogen und Medikamenten, sowie deren Risiken und Nebenwirkungen. In alphabetischer Reihenfolge werden sämtliche Drogen und Medikamente aufgelistet, zusätzlich werden Begriffe aus der Drogenszene und medizinische Begriffe erklärt. Das Buch bietet eine allgemeine und grobe Übersicht über das Thema Drogen und eignet sich als gutes Nachschlagewerk...
Drogen- und Sucht-Lexikon - Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe
Die Rede von der "bekifften Republik" macht die Runde. Ein gefundenes Fressen für die Medien oder Realität? Die größte Gefahr geht sicherlich nicht von den sogenannten harten Drogen, sondern viel mehr von den weichen Drogen aus. Die drogenfreie Gesellschaft ist sicherlich eine Utopie, aber das Bemühen um Aufklärung und Prävention sollte nicht nachlassen. Dazu bietet das vorliegende Drogen- und Suchtlexikon eine Fülle an Informationen. Es ist eine...
Genug geschluckt -
Wie gehen Jugendliche damit um, wenn der Vater alkoholabhängig ist? Das ist das Thema des Jugendromans von Inge Meyer-Dietrich, der in sehr dichter Form das Problem charakterisiert. Das dargestellte Problem kann auch ein Thema in der Schule sein und sollte von kompetenten Fachleuten (z. B. Schulsozialarbeiter, Beratungslehrer) behutsam angegangen werden. Das Buch eignet sich auch als Lektüre für den Deutschunterricht - nicht nur wegen des günstig...
Suchtlexikon -
Das umfangreiche „Suchtlexikon“ ist ein überaus hilfreiches Nachschlagewerk, das jedenfalls auch in die Schulbibliothek gehört. Denn Schule ist in vielfältiger Hinsicht mit der Sucht-Problematik konfrontiert, - auch wenn das auf den ersten Blick nicht unbedingt so scheinen mag (vgl. hier ausgewählte Leseprobe „Schule“). – Die Artikel-Spannbreite bewegt sich von „Akzeptierende Drogenarbeit“ über „AIDS“, „Drogen in der Literatur“, „Einstieg in den ...
Handbuch der Suchtprävention - Programme, Projekte und Maßnahmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
Die Bereitschaft junger Menschen, mit legalen oder illegalen Drogen zu experimentieren, ist groß. Das belegen neuere Untersuchungen. Da wird es immer wichtiger, im präventiven Bereich tätig zu werden. Dazu will das vorliegende Werk anregen. Es handelt sich um ein ausgezeichnetes und motivierendes Buch, das zum Ausprobieren herausfordert. Sage und schreibe 120 Projekte zur Suchtprävention werden vorgestellt und erläutert. Beim Durchlesen der Proje...
Suchtvorbeugung in Schule und Jugendarbeit - Ein Arbeitsbuch mit 111 Übungen und Anregungen
Suchtvorbeugung ist mehr denn je ein aktuelles Thema. In diesem Buch finden sich Anregungen wieder, wie man Kinder und Jugendliche in Schule und Jugendarbeit zu einem überlegteren Umgang mit Suchtmitteln führen kann. Kerstin Haselbauer, lehrerbiblitohek.de
Lösungen Schritt für Schritt - Handbuch zur Behandlung von Drogenmißbrauch
„Haben Sie sich schon mal dabei beobachtet, wie oft sie im Alltag oder Berufsleben das Wort ‘Problem’ in den Mund nehmen? ... Empirische Studien haben gezeigt, daß diese negativen subjektiven Welten bei Suchtmittelabhängigen besonders häufig und besonders ausgeprägt vorhanden sind. Das kann teilweise als Ursache, teilweise als Folge der Sucht angesehen werden. Reuss und Berg gehen lösungsorientiert vor, das heißt, sie spüren Kompetenzen und Resso...

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Schulsozialarbeit

A
AlkoholArbeitsblätter
B
BeratungBenachteiligtenf...
C
Compassion
D
Drogen
E
Emotionales LernenEinzeltraining
G
GemeinschaftGeschlechterrollenGruppentrainingGewalt
I
interkulturelles...
J
Jugendschutz
K
KonflikteKlassengemeinschaftKommunikationssc...KriseninterventionKreativitätmehr...
L
LernhilfenLernstörungenLernkompetenzLexikonLebensmilieus
M
MotivationMedikamenteMeditation
N
Nikotin
P
Persönlichkeitsf...Persönlichkeitse...PubertätPrävention
R
Risiken
S
Sozialkompetenzsoziales Lernensoziales TrainingselbstwertSuchtmehr...
T
TeamschulungTherapie
V
Verhaltensprobleme
Z
Zivilcourage