Fachbereiche

Latein: Ovid

Carmina Illustrata - Zur Veranschaulichung von Odyssee, Aeneis und Metamorphosen
Dass sich der altsprachliche Unterricht längst nicht mehr auf das reine Übersetzen und Interpretieren griechischer und lateinischer Texte beschränkt, sondern – im Sinne einer ganzheitlichen Bildung – mehr und mehr auch fachübergreifende Aspekte mit einbezieht, ist keine Neuigkeit. Besonders eignet sich dafür natürlich der Bereich der bildenden Kunst. In der Reihe Auxilia liegt nun (nach Bd. 25, „Alsprachlicher Unterricht und moderne Kunst”, von C...
Ovids Metamorphosen in der modernen Kunst - Eine visuelle Ergänzung für die Schullektüre
Die Beschäftigung mit der Rezeption antiker Texte in der bildenden Kunst ist längst ein fester Bestandteil des Lateinunterrichts, und zwar nicht nur zur ‚Auflockerung’ oder ‚Abrundung’ der Lektüre, sondern auch und gerade als Aktualisierung und Anregung zur kritischen und vielleicht sogar kreativen Auseinandersetzung mit dem Original. Aus den Metamorphosen, die wie kein anderes Werk der lateinischen Antike zur künstlerischen Rezeption angeregt ...
'Narziss und Echos Goldmund'. 1 Audio-CD - Verwandlungsgeschichten, erzählt von Ovid und vertont von Benjamin Britten
Sechs der bekanntesten Metamorphosen (Verwandlungsgeschichten) Ovids wurden ausgewählt, um sie in besonderer Weise vorzutragen: Kurt Roeske gibt jeweils eine Einleitung in den Hintergrund der Sage, beschreibt ihren Kontext im Gesamtwerk der Metamorphosen und verweist auf interessante Details (u.a. auch auf die Lautmalerei der lateinischen Sprache, durch die sie der Vertonung bereits sehr nahe kommt!). Daraufhin trägt Brigitte Goebel die Verwandun...
Ovid: Liebesgedichte/Amores - Lateinisch/Deutsch
Die 'Amores' (Liebesgedichte) sind das erste (erhaltene) Werk Ovids, des großen augusteischen Modedichters, der sich nicht scheute, seine Liebesdichtungen zu veröffentlichen, auch wenn sie implizit Kritik an Kaiser Augustus und seiner Ehegesetzgebung übten. Von den 'Amores' sind nur drei Bücher des ursprünglich fünf Bücher umfassenden Werks enthalten und zwar in einer überarbeiteten Version, die um die Jahrhundertwende erschien. Schon Ovids erste...
Ovid: Metamorphosen. 6 CDs -
Ovids "Metamorphosen" sind sein berühmtestes Werk, denn in ihm kommen die griechisch-römischen Mythen in der Gestalt vor, in der sie später Jahrhunderte lang in Kunst und Literatur rezipiert und immer wieder neu gedeutet wurden; entsprechend aktuell und beliebt sind sie die meisten daher noch heute. Vielfältig sind die Verwandlungen (in Frösche, Pflanzen, Steine, Sterne...) und ihre Deutungsmöglichkeiten: Oft sind sie psychologisch motiviert oder...
Ovid: Liebeskunst/Ars amatoria - Lateinisch/Deutsch
Ovids 'Ars amatoria' (Liebeskunst) ist vielleicht (auch) die Schrift, deretwegen Ovid ans Schwarze Meer verbannt wurde; jedenfalls nennt Ovid dieses Werk als einen (vorgeblichen?) Grund dafür. Dabei ist Ovids Lehrgedicht auch der Tradition dieser Dichtung verpflichtet, und so analysiert Ovid in der Rolle des Lehrmeisters fast als Naturwissenschaftler die liebenden Männer und Frauen ('ars' bedeutet ja auch 'Wissenschaft'), und nicht umsonst wurde ...
Ovid: Metamorphosen - Lateinisch/Deutsch
Ovids "Metamorphosen" sind sein berühmtestes Werk, denn in ihm kommen die griechisch-römischen Mythen in der Gestalt vor, in der sie später Jahrhunderte lang in Kunst und Literatur rezipiert und immer wieder neu gedeutet wurden; entsprechend aktuell und beliebt sind sie daher noch heute. Die vorliegende zweisprachige Ausgabe des renommierten Altphilologen Michael von Albrecht verdient wahrlich die Bezeichnung 'Studienausgabe', denn sie bietet ...
Ovid: Gedichte aus der Verbannung - Eine Auswahl aus Tristia und Epistulae ex Ponto; Lateinisch/Deutsch
Als er im Jahre 8 v. Chr. vom Kaiser Octavian Augustus nach Tomis am Schwarzen Meer verbannt wurde, war Ovid als Dichter, vor allem der Ars amatoria, der Metamorphosen und Fasti, schon berühmt. Aus welchem Grund er verbannt wurde, das weiß man bis heute nicht genau. Die 'Tristia' (Klagegedichte, in Anlehnung an die griechische Elegie) und die 'Epistulae ex Ponto' (Briefe vom Schwarzen Meer nach Rom, in denen er über seine traurige Situation beric...
Liebesgedichte - Amores -
Die 49 Liebeselegien (Amores) des Publius Ovidius Naso greifen jene Themen auf, die der Leser in einer solchen Sammlung erwartet: erste Liebe, Treue, Treuebruch, Liebesglück, Streit und Reue, neue Abenteuer, Rivalität, Eifersucht und Trennungsgedanken. In der Forschung hat man lange versucht, den angebeteten Geliebten (puellae) der römischen Elegiker historische Personen zuzuordnen. Heute gehen die Kenner der Gattung nicht nur davon aus, dass Ovi......
Ovid - Metamorphosen -
"Für das Bild, das man sich von der antiken Religion machte, war lange Zeit Ovids Gestaltung des Mythos bestimmend, die Loslösung der Mythen von ihrer kultischen Verankerung, ihre psychologische Durchdringung und die Akzentuierung ihrer menschlichen Aspekte... Ovid hat den Mythos auch für spätere Epochen leicht assimilierbar und übertragbar gemacht. So konnte auch in christlicher Zeit und in der modernen Welt ein fester Bilderschatz und so etwas ......

Gesamtübersicht: Zentrale Schlagwörter im Fachbereich Latein

A
AlltagsgeschichteAntike KunstArbeitsheftAntikeAudio-CD zum Leh...mehr...
C
Campus ACD-ROMCicero
F
Fachdidaktik
G
Grammatikgriechische Sage...Griechische Lite...Geschichtsschrei...Grammatiktraining
H
heutige Verwendung
K
Karteikarten
L
LiteraturLehrbuchLehrerbandLernhilfeLexikonmehr...
M
Methodik
N
Nacherzählung(en)NachhilfeNacherzählung(en
O
Ovid
P
PrimärliteraturPhilosophiePrüfungen und Vo...
R
RezeptionRedewendungen
S
SchulbuchreiheSenecaSekundärliteraturSprichwörterSoftware
T
TrainingTrainingsheft mi...Textband
V
VokabelnVergilVokabeltrainerVokabeltraining
W
WortschatzWörterbuchWiederholungsheft
Z
zweisprachigZitate
...
ÜbersetzungenÜbungsheft