lehrerbibliothek.de
Wieviel Manipulation verträgt der Mensch? Freiheitsräume des Indiviuums in der postmodernen Zeit
Wieviel Manipulation verträgt der Mensch?
Freiheitsräume des Indiviuums in der postmodernen Zeit




Dieter Korczak (Hrsg.)

Asanger Verlag
EAN: 9783893344529 (ISBN: 3-89334-452-7)
197 Seiten, kartoniert, 15 x 21cm, 2005

EUR 19,00
alle Angaben ohne Gewähr

Bestellen über den Verlag (zzgl. Versandkosten)
versandkostenfrei ab 20 Euro

Umschlagtext
Die Manipulation des menschlichen Denkens, Fühlens und Handelns war noch nie so umfassend und allgegenwärtig wie heute. Im vorliegenden Sammelband ßnden sich aus der Fülle der modernen Manipulationsformen differenzierte Ausschnittsbetrachtungen aus unterschiedlichen Perspektiven über:

• das Menschenbild in der Postmoderne (Philosophie)

• die Entwicklung der autonomen Persönlichkeit (Psychotherapie)

• Körpermodifikationen - Tätowierung, Piercing - in verschiedenen Kulturen (Medizin)

• Manipulation der Sinne durch verführerische Düfte (Kulturwissenschaften)

• bio- und gentechnische Manipulation (Nationaler Ethikrat)

• Manipulation der Medien und öffentlichen Meinung durch PR (Kommunikationswissenschaft)

• Trendsetzungen und Bedürfnisweckung durch Werbeslogans und Werbe-Kampagnen (Marketing)

• die Mobilisierung ökonomischer Vernunft und sozialökologischer Fantasie (ATTAC)

• die Chancen und Möglichkeiten des Einzelnen, sich den Manipulationen zu entziehen (Soziologie).
Rezension
Der mündige Mensch unserer Tage fühlt sich selbstbestimmt und frei. Doch auch die Beeinflussung des menschlichen Denkens, Fühlens und Handelns gehört zum Alltag. Selten werden dabei die Manipulationstechniken analysiert und bewertet. Das vorliegende Buch bietet dem Leser einen fachkundigen Einblick in die Vielfalt der modernen Manipulationsformen. So werden die verschiedensten Manipulationstechniken und deren Wirkungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet (Philosophie, Psychologie, Biologie, Marketing, Kultur- und Kommunikationswissenschaft, Soziologie). Eine aktuelle Bestandsaufnahme, die die Diskussion über Autonomie und Manipulation anregen kann.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Hans-Ulrich Baumgarten
Die Höllenfahrt ins Himmelreich.
Autonomie und Freiheit - philosophische Betrachtungen zum Menschenbild der Moderne

Marianne Soff
Die Entwicklung zur autonomen Persönlichkeit.
Pädagogisch-psychologische Überlegungen

Aglaja Stirn
Körperformung und Manipulation in verschiedenen Kulturen

Ingelore Ebberfeld
Verführerische Düfte und andere Manipulationen der Sinne

Therese Neuer-Miebach
Bio- und gentechnische „Manipulationen" am Menschen

Jan Tonnemacher
Die Manipulation der Medien und der öffentlichen Meinung durch PR

Helmut F. Albrecht
Selbstentblößung oder: die Bekenntnisse eines Werbemannes

Peter Schönhöffer
Aufgespalten in Verführte und Unterdrückte?
Die gesellschaftliche Manipulation untergräbt und provoziert Widerstand

Dieter Korczak
Manipulation und Möglichkeiten der Autonomie

Autorenverzeichnis
Die Interdisziplinäre Studiengesellschaft e.V. (ISG)
Interdisziplinäre Schriftenreihe