lehrerbibliothek.de
Wiederkehr der Religion? Das Christentum zwischen neuer Spiritualität und Gottvergessenheit
Wiederkehr der Religion?
Das Christentum zwischen neuer Spiritualität und Gottvergessenheit




Ulrich H. J. Körtner

Gütersloher Verlagshaus
EAN: 9783579052281 (ISBN: 3-579-05228-4)
176 Seiten, paperback, 13 x 20cm, Februar, 2006

EUR 16,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Klare Analysen und spannende Antworten zu Zukunft und Identität des Christlichen. Eine klare Orientierung auf dem Weg zu einer neuen christlichen Spiritualität.



Gibt es einen Megatrend Religion? Papsthype, Kirchentag, Weltjugendtreffen und gesellschaftswissenschaftliche Analysen erwecken den Anschein. Warum aber spüren die Kirchen so wenig von der neuen religiösen Dynamik? Die Sonntagsgottesdienste sind leer, die Kirchenaustrittszahlen hoch und der schulische Religionsunterricht wird sogar in Frage gestellt. Ulrich Körtner fragt kritisch nach. Wenn die Bedeutung der Religion für die Menschen zunimmt: Was heißt das für die Kirche? Welchen Weg soll der christliche Glaube zwischen neuer Religiosität und Gottvergessenheit beschreiten?
Rezension
Der Ausgangpunkt des Theologen Ulrich Körtner ist ein vieldiskutierter: sind wir mit einem graduierlichen, unaufhaltsamen Religionsverlust konfrontiert oder leben wir in einer Zeit der Respiritualisierung? Der Autor stellt verschiedene Positionen (von Religionssoziolog/inn/en, der evangelischen und katholischen Kirche, Theolog/inn/en) vor, diskutiert sie und begründet seine eigene Ansicht. Um die Konzepte umfassender verständlich zu machen, widmet er sich ausführlich der Herkunft und Geschichte von Worten wie "Spiritualität".
Auf diese Weise - andere Positionen, eigene Position, Begriffsklärung - geht Körtner auch an die anderen Themen des Buches, durchwegs "heiße Eisen", heran. Dies macht das Buch so spannend zu lesen, denn der Leser oder die Leserin wird mitgenommen in eine anregende Diskussion, die wirklich anspruchsvoll, gleichzeitig aber sehr gut lesbar ist.

C. Berghammer, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
- Eine lebendige und eingängig geschriebene Standortbeschreibung.
- Identität und Zukunft des Christlichen: präzise Analysen und spannende Antworten.
- Eine klare Orientierung auf dem Weg zu einer neuen christlichen Spiritualität.

Denen, die nach der Zukunft und der Identität des Christlichen fragen, bietet dieses Buch klare Analysen und spannende Antworten.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Einleitung: Die neue religiöse Unübersichtlichkeit
1. Megatrend Religion
Spiritualität in der Postmoderne
Moderner Synkretismus
Säkularisierung - nur ein Mythos?

2. Was ist Religion?
Unterschiedliche Religionsbegriffe
Staunen
Empfänglichkeit und Dankbarkeit

3. Gott, Gene und Gehirn
Steckt der Glaube in den Genen?
"Neurotheologie"
Biologie der Religion
"Religion" - "Spiritualität" - "Gott"

4. Religion ohne Gott
Gottesverlust
Religion nach der Aufklärung
Das Christentum und die moderne Nachreligion der Liebe
Was heißt "nach Gott fragen"?
Der verborgene Gott

5. Religion des Wortes
Theologie im Übergang
Ethische Theologie
Ethik und Ästhetik
Falsche Alternativen
Theologischer Religionsbegriff und Religionskritik
Christentum und Kultur

6. Christliche Spiritualität
Der Begriff "Spiritualität"
Evangelische Spiritualität
Innerweltliche Askese
Bibelfrömmigkeit
Geistliche Schriftauslegung
Offene Fragen ökumenischer Spiritualität

7. Christentum und Synkretismus
Das Christentum - eine synkretistische Religion
Theologie der Religionen
Differenzwahrnehmung als Problem einer Theologie der Religionen
Theologie und Dialog der Religionen
Allgemeine und spezielle Offenbarung
Metakritischer Inklusivismus
Ökumene der Religionen?

8. Religion und Gewalt
Das Ende der interreligiösen Gemütlichkeit
Das Heilige und die Gewalt
Apokalyptik und ihre Zweideutigkeit
Die Zweideutigkeiten der Religion aus christlicher Sicht
Liebe und Gewaltverzicht
Christliche Toleranz