lehrerbibliothek.de
Wenn Schüchternheit krank macht Ein Selbsthilfeprogramm zur Bewältigung Sozialer Phobie
Wenn Schüchternheit krank macht
Ein Selbsthilfeprogramm zur Bewältigung Sozialer Phobie




Lydia Fehm, Hans-Ulrich Wittchen

Hogrefe-Verlag
EAN: 9783801717544 (ISBN: 3-8017-1754-2)
133 Seiten, kartoniert, 13 x 21cm, 2004

EUR 12,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Anhaltende Angst und starke Angst, sich in sozialen Situationen zu blamieren sowie die Vermeidung solcher Situationen sind Hauptkennzeichen der Sozialen Phobie. Der Ratgeber richtet sich an Menschen, die unter sozialen Ängsten leiden und lernen möchten, ihre Ängste Schritt für Schritt abzubauen.



Der erste Teil des Buches bietet grundlegende Informationen über soziale Ängste und deren Behandlung. Auf dieser Grundlage lernen Betroffene dann im zweiten Teil des Ratgebers, ihre Angst systematisch zu analysieren und mit Hilfe eines 6-Schritte-Programms zu bewältigen. Anhand zahlreicher Übungen werden neue Fertigkeiten in verschiedenen Bereichen erlernt. Darüber hinaus enthält der Ratgeber zahlreiche Hinweise für Angehörige.
Rezension
Jeder Mensch ist in bestimmten Situationen unsicher, nervös, ängstlich, schüchtern: beim Sprechen vor der Gruppe, bei Auftritten vor Publikum, in Prüfungssituationen, in Auseinandersetzung mit Kollegen oder Vorgesetzten usw. Das ist normal. Wenn aber diese Angst nicht mehr nur eine vorübergehende Erscheinung ist, die bald wieder abklingt und keine nachhaltige Belastung darstellt, sondern Angst, Unsicherheit und Nervosität ständig anwesend sind und das normale Alltagsverhalten verändern, wenn sie Körper und Seele beeinträchtigen, dann sprechen wir von einer Sozialen Phobie. Darunter leiden nach Aussage der Verfasser ca. 8 % der deutschen Bevölkerung. Dieses Buch bietet ein Selbsthilfeprogramm in Teil 2, geht aber zuvor grundsätzlich ein auf die Themen: Angst, Soziale Phobie und Behandlung der Sozialen Phobie.

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Einführung 7

Wie Sie mit diesem Buch am besten umgehen 10

Teil 1: Was Sie schon immer über Angst und Soziale Phobie wissen wollten 11

1 Was ist Angst? 13
1.1 Angst hat viele Gründe 14
1.2 Wozu haben wir Angst? 16
1.3 Wie äußert sich Angst? 18
1.4 Angst-und Stressreaktionen 20
1.5 Der Angstkreis 23
2 Was ist eine Soziale Phobie 26
2.1 Schüchternheit — Soziale Angst - Soziale Phobie 26
2.2 Wie entsteht eine Soziale Phobie? 28
2.3 Habe ich eine Soziale Phobie 32
2.4 Wann ist es keine Soziale Phobie? 33
2.5 Was geschieht, wenn die Soziale Phobie unbehandelt bleibt? 33
3 Die Behandlung der Sozialen Phobie 37
3.1 Die Behandlung mit Verhaltenstherapie 37
3.2 Die Behandlung mit Medikamenten 38
3.3 Selbsthilfe 41

Teil 2: AUSWEG - Ihr Weg aus der Sozialen Phobie 45

4 Überblick über Ihr AUSWEG-Programm 47
4.1 Wann ist dieses Programm geeignet? 48
5 Selbsthilfe und Medikamente 50
6 Ihr Ausweg aus der Angst 52
Abschnitt A: Angst kennen lernen 52
Abschnitt U: Unruhe lindern 59
Abschnitt S: Situationen bewältigen 71
Abschnitt W: Wahrheitsgehalt von Gedanken überprüfen 84
Abschnitt E: Energisch und selbstsicher werden 95
Abschnitt G: Gewinne beibehalten 106
7 Hinweise für Angehörige 113
8 Literaturhinweise 116
9 Übungsmaterialien 117