lehrerbibliothek.de
Welche Lehrer braucht das Land? Notwendige und mögliche Reformen der Lehrerbildung
Welche Lehrer braucht das Land?
Notwendige und mögliche Reformen der Lehrerbildung




Ernst Cloer, Dorle Klika, Hubertus Kunert (Hrsg.)

Juventa Verlag
EAN: 9783779910695 (ISBN: 3-7799-1069-1)
317 Seiten, paperback, 15 x 23cm, 2000

EUR 25,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Legitimationskrise einer wissenschaftlichen Lehrerbildung hat sich radikal verschärft. Der Vor-schlag des Wissenschaftsrates, einige der Lehrerbildungsstudiengänge an die Fachhochschulen zu verlagern, ist von der Kultusministerkonferenz und den Lehrerorganisationen als Provokation vorerst zurückgewiesen worden, aber er ist in der Welt. Der Blick ins Ausland bringt gewaltige Irritationen durch jene beobachtbaren Entprofessionalisierungstendenzen der Lehrerbildung bei gleichzeitiger ökonomischer Effizienz dieser Systeme.



Vor diesem Hintergrund kann es nicht verwundern, daß sich auch die Kontroversen innerhalb der Berufswissenschaften verschärfen. Einerseits wird versucht, angesichts der zeitgeistigen Effizienzrhetorik weiterhin Konturen eines Meisterlehrers, einer Lehrerpersönlichkeit zu konstituieren und zu legitimieren; andererseits wird darauf verwiesen, daß eine solche Orientierung auf vage pädagogische Werte und Ideale, auf Leitbild-Utopien, die Lehrerbildungsinstitutionen gegenüber einer Transferverantwortung bzw. Leistungsanalyse weitgehend immun gemacht habe.



Das Spektrum der Kontroversen ist in diesem Band breit angelegt. Die vielfach beklagte Verant-wortungsdiffusion zwischen den Berufswissenschaften, den Fachwissenschaften und Fachdidakti-ken sowie diejenige zwischen den drei Phasen der Lehrerbildung wird kritisch analysiert und konstruktiv gewendet, zu der Frage, welche Innovationen nötig und welche schon jetzt möglich sind.
Rezension
Die Lehrerbildung an die Fachhochschulen verlagern? Die Lehrerbildung entprofessionalisieren und faktisch zu einem Lehrberuf machen, der mit einer 3-jährigen Lehre erworben werden kann? Lehrer mit Gesellenbrief? Der ökonomische Druck, der staatliche Sparzwang ist immens, "Vorbilder" aus dem Ausland gibt es vielfältig (vgl. die Lehrerbildung z.B. in der Schweiz), PISA hat die Diskussion verschärft ... Diese Thematik dürfte alle Lehre/innen fundamental berühren! Der vorliegende Band geht auf die Zeit vor PISA 2000 zurück und dokumentiert die Tagung "Forum Lehrerbildung" an der Universität Hildesheim im WS 1998/1999. Der Problemstand der Lehrerbildung wird analysiert, kritisiert (beginnend mit Hartmut von Hentig) und dann im Hinblick auf Zukunftsfragen und Zukunftsaufgaben verdichtet.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort und Einführung in die Beiträge 7

Ernst Cloer, Dorle Klika, Hubertus Kunert:
Lehrerlnnen(aus)bildung zwischen alten und neuen
(ungelösten) Fragen. Konturen des aktuellen Problemstandes 13

Hartmut von Hentig
Menschenbildung und Lehrerbildung 59

Ewald Terhart
Reform der Lehrerbildung 75

Klaus Prange
Was für Lehrer braucht die Schule?
Zum Verhältnis von Profession, Didaktik und Lehrerethos 93

Ernst Cloer
Gymnasiallehrerinnen im Urteil heutiger Studentinnen.
(Auch) ein Beitrag zum Konzept des „Meisterlehrers" 104

Jürgen Oelkers
Probleme der Lehrerbildung: Welche Innovationen sind möglich? 126

Werner Helsper
Antinomien des Lehrerhandelns und die Bedeutung der
Fallrekonstruktion - Überlegungen zu einer Professionalisierung
im Rahmen universitärer Lehrerausbildung 142

Hajo Kurzenberger
Theater in der Schule. Anregungen für eine innovative
Lehrerbildung im Fach „Theater" 178

Wolfgang Sting
Theaterlernen ist Theaterproduzieren. Produktionsorientierung
und Projektarbeit als Konstitutionsmerkmale von Theaterpraxis,
Theatervermittlung und ästhetischer Bildung 190

Manfred Klika
Legitimation(szwang) wissenschaftlicher Lehrerbildung
am Beispiel der Fachdidaktik Mathematik -
Zum Bildungsauftrag Jerome S. Bruners 202

Klaus Peter Wallraven
Profilgewinn durch Minimalismus.
Für eine solide Beschäftigung mit Kommunalpolitik 219

Inga Boekhoff, Thomas Koch, Stefan Oyen Studentische Selbst-, Mitbestimmungs- und Solidaritäts-fahigkeit (nicht nur) im Kontext der neuen Prüfungsverordnung 228

Rolf Wernstedt
Bildungspolitik - ein Widerspruch in sich 249

Dietram Gerlach
Aspekte der Lehrerausbildung in Niedersachsen 256

Hans-Jochen Brückner, Peter Thon
Lehrerbildung aus der Sicht der 2. Ausbildungsphase 268

Dieter Hintz
Leistungsbeurteilung als pädagogisches Handeln - in der
2. Phase der Lehrerausbildung 282

Dorothea Krätzschmar-Hamann
Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen den drei Phasen
der Lehrerbildung 296

Autorinnen und Autoren 319