lehrerbibliothek.de
Warum die Menschen keinen Frieden halten Eine Geschichte des Krieges
Warum die Menschen keinen Frieden halten
Eine Geschichte des Krieges




Gerhard Staguhn

Carl Hanser Verlag
EAN: 9783446207066 (ISBN: 3-446-20706-6)
256 Seiten, hardcover, 15 x 22cm, März, 2006

EUR 16,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Seit es den Menschen gibt, führt er Krieg. Um Nahrung und Land, um Ruhm und Ehre, im Namen des Vaterlandes und der Religion. Muss es also Kriege geben?
Rezension
Gerhard Staguhn, 1952 in Bayern geboren, ist schon lange durch seine vielen Sachbücher für Jugendliche und Erwachsene bekannt. Immer wieder hinterfragt Gerhard Staguhn die "Rätsel des Universums", wie sein gleichnamiges Buch lautet. Dabei versucht er nicht Deutungen zu geben und Erklärungen für große Phänomene der Menschheit möglichst einfach und verständlich niederzuschreiben. In diesem Buch beschreibt er nicht nur die Kriege Europas, sondern bennent Hintergründe, so dass Jugendliche die Vorgehensweise Hitlers oder Napoleons besser verstehen können. Ein Autor, den man sich als Geschichts- oder Sozialkundelehrer wünscht, denn in seinen Unterrichtsstunden würde sicher viel pholosophiert und einiges würde auch ohne den Druck anstehender Klassenarbeiten hängen bleiben!

Ina Lussnig, Lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Gerhard Staguhn beleuchtet die Geschichte des Krieges: Welche Kriege gab es? Warum wurden sie begonnen? Wie wurden sie geführt? Krieg scheint immer und überall zu herrschen - trotzdem ist der Autor davon überzeugt: Der Mensch kann aus der Vergangenheit lernen. Er muss es nur wirklich wollen ?
Pressestimmen:
"Staguhn schafft es, Historie lebendig zu erzählen. (...) Es ist ein anspruchsvolles Buch, das gute Antworten auf eine schwierige Frage anbietet."

Meike Laff, Süddeutsche Zeitung, 27.06.06
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 9

1. KAPITEL
Der Krieg - ein Naturgesetz? 13

2. KAPITEL
Der Krieg als Spiel und Kunst 34

3. KAPITEL
Der Krieg und die Religion 59

1. ZWISCHENSTÜCK
Warum kam es zum Dreißigjährigen Krieg? 78

4. KAPITEL
Die Wissenschaft vom Krieg 96

5. KAPITEL
Der koloniale Krieg 115

2. ZWISCHENSTÜCK
Warum kam es zum Ersten Weltkrieg? 139

6. KAPITEL
Der totale Krieg 156

3. ZWISCHENSTÜCK
Warum kam es zum Zweiten Weltkrieg? 185

7. KAPITEL
Der Bürgerkrieg und der internationale Terrorismus 200

8. KAPITEL
Der Krieg der Zukunft 226

9. KAPITEL
Der Krieg und der Frieden 242