lehrerbibliothek.de
Warum Kant heute? Systematische Bedeutung und Rezeption seiner Philosophie in der Gegenwart de Gruyter Studienbuch
Warum Kant heute?
Systematische Bedeutung und Rezeption seiner Philosophie in der Gegenwart


de Gruyter Studienbuch

Dietmar H. Heidemann, Kristina Engelhard (Hrsg.)

Walter de Gruyter
EAN: 9783110174779 (ISBN: 3-11-017477-4)
428 Seiten, paperback, 14 x 21cm, 2004

EUR 24,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Für die Gegenwartsphilosophie ist das Denken Immanuel Kants immer noch eine der maßgeblichen Orientierungs-größen. In nahezu allen philosophischen Disziplinen und Bereichen stellt es eine entscheidende Herausforderung dar. Anläßlich des 200. Todestages zeigen 15 namhafte Wissenschaftler die aktuelle Relevanz des Kant´schen Denkens in den Kernbereichen der Philosophie auf.
Rezension
Der vorliegende Band bemüht sich um eine Verortung Kants in den verschiedenen Perspektiven der Gegenwartsphilosophie. Die Autor/innen stammen aus Deutschland und den USA. In der Tat wird die Bedeutung und Aktualität Kants in der Gegenwart deutlich und bewußt und sein Einfluß auf unsere Kultur spürbar. - Personen- und Sachregister schließen die Thematik weiter auf.

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de

Rezensionen:

Wer sich über die Aktualität der Kant'schen Philosophie von der Erkenntnistheorie bis zur Ästhetik ein differenzierteres Bild machen möchte, für den dürfte der im Verlag de Gruyter erschienene Band «Warum Kant heute?» von Interesse sein. dpa

Verlagsinfo
Für die Gegenwartsphilosophie ist das Denken Immanuel Kants immer noch eine der maßgeblichen Orientierungsgrößen. In nahezu allen philosophischen Disziplinen und Bereichen stellt es eine entscheidende Herausforderung dar. Anlässlich des 200. Todestages zeigen 15 namhafte Wissenschaftler die aktuelle Relevanz des Kant´schen Denkens in den Kernbereichen der Philosophie auf.

Somit bietet der Band in systematischer Perspektive sowohl einen Überblick über die Kant´sche Philosophie als auch über zentrale Strömungen und Entwicklungen der Gegenwartsphilosophie.



Inhaltsverzeichnis
Einleitung
KRISTINA ENGELHARD/DIETMAR H. HEIDEMANN:
Kant und die Gegenwartsphilosophie 1

1. Erkenntnistheorie
DIETMAR H. HEIDEMANN:
Vom Empfinden zum Begreifen. Kant im Kontext der gegenwärtigen Erkenntnistheorie 14

2. Transzendentalphilosophie
THOMAS GRUNDMANN:
Was ist eigentlich ein transzendentales Argument ? 44

3. Philosophie der Subjektivität
KARL AMERIKS
Apperzeption und Subjekt. Kants Lehre vom Ich heute 76

4. Phänomenologie
DANIEL O. DAHLSTROM:
Kant und die gegenwärtige Phänomenologie 100

5. Philosophie des Geistes
GERHARD SCHÖNRICH:
Externalisierung des Geistes? Kants usualistische Repräsentationstheorie 126

6. Sprachphilosophie
WILHELM LÜTTERFELDS:
Kant in der gegenwärtigen Sprachphilosophie 150

7. Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie
BRIGITTE FALKENBURG:
Kants Naturalismus-Kritik 177

8. Moderne Naturwissenschaft
PETER MITTELSTAEDT:
Der Objektbegriff bei Kant und in der gegenwärtigen Physik .... 207

9. Ethik
KLAUS DÜSING:
Kants Ethik in der Philosophie der Gegenwart 231

10. Anthropologie
DIETER STURMA:
Was ist der Mensch ? Kants vierte Frage und der Übergang von
der philosophischen Anthropologie zur Philosophie der Person . . 264

11. Politische Philosophie
IRJNG FETSCHER:
Grenzen der Aktualität der politischen Philosophie Kants 286

12. Rechtsphilosophie
HEINZ-GERD SCHMITZ:
Kantisches Vernunftrecht und seine gegenwärtige rechtsphilosophische Reinterpretation ..306

13. Geschiehtsphilosophie
EMIL ANGEHRN:
Kant und die gegenwärtige Geschichtsphilosophie 328

14. Ästhetik
KRISTINA ENGELHARD:
Kant in der Gegenwartsästhetik 352

15. Teleologie
PAUL GUYER:
Zweck in der Natur. Was ist lebendig und was ist tot in Kants Teleologie ?383

Personenregister 414
Sachregister 419
Zu den Autoren 426