lehrerbibliothek.de
Von der Schule in die Arbeitswelt Bildungspfade im europäischen Vergleich
Von der Schule in die Arbeitswelt
Bildungspfade im europäischen Vergleich




Jens U. Prager, Clemens Wieland (Hrsg.)

Verlag Bertelsmann Stiftung
EAN: 9783892048688 (ISBN: 3-89204-868-1)
156 Seiten, paperback, 19 x 27cm, 2005

EUR 24,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Zahlen sind alarmierend: Mehr als 500 000 Jugendliche in Deutschland sind arbeitslos, beinahe jeder zweite von ihnen hat keine abgeschlossene Berufsausbildung. Verständlich, dass heute fast vierzig Prozent aller Jugendlichen befürchten, keinen Arbeitsoder Ausbildungsplatz zu finden.



Ein Blick über die deutschen Grenzen zeigt, dass auch in vielen anderen Ländern der Übergang von der Schule in die Arbeitswelt in den Mittelpunkt des Interesses gerückt ist und kontrovers diskutiert wird. Diese Beobachtung war Ausgangspunkt der vorliegenden Publikation: Sie soll einen Überblick darüber geben, mit welchen Problemen Deutschland im europäischen Vergleich konfrontiert ist, und aufzeigen, mit welchen Strategien und Maßnahmen andere Länder diese Probleme zu lösen versuchen. Aus dieser länder- bzw. maßnahmenspezifischen Betrachtungsweise allein wird sich sicherlich kein »Königsweg« für den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt ableiten lassen. Allerdings zeigen sich deutliche Entwicklungslinien, die wegweisend für die Integration junger Menschen in das Erwerbsleben sein können.



Der vorliegende Sammelband folgt der Chronologie des Weges, auf dem sich ein junger Mensch von der Schule in die Arbeitswelt bewegt: Ausgangspunkt ist eine Analyse der Problemlage; darauf aufbauend werden in Einzelbeiträgen die Stationen von Schule, Berufs- und Hochschulausbildung näher beleuchtet.



www.bertelsmann-stiftung.de/verlag
Rezension
Die Bertelsmann-Stiftung wendet sich immer wieder gesellschaftlich virulenten Themenbereichen zu. Die Jugendarbeitslosigkeit stellt ein überaus alarmierendes gesellschaftliches Problemfeld dar. Zugleich sind Lehrerinnen und Lehrer, insbesondere in Haupt- und Berufsschulen, damit unmittelbar konfrontiert. Außerdem haben mangelnde berufliche Perspektiven unmittelbaren Einfluß auf die (De-)Motivation Jugendlicher auch in der Schule. Dieser Sammelband wendet sich der Problemlage in einer spezifischen Perspektive zu: dem europäischen Vergleich; der schwierige Übergang von der Schule in die Arbeitswelt stellt auch andere europäische Gesellschaften vor große Probleme. Es ist das Anliegen dieses Buches, aus dem Blick über die eigenen Grenzen Optionen für die Integration junger Menschen in das Erwerbsleben zu gewinnen.

Jens Walter, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Der Übergang von der Schule in Ausbildung oder Beruf ist nicht nur in Deutschland ein wichtiges Thema geworden, sondern spielt auch in der internationalen Diskussion eine zentrale Rolle. Der vorliegende Band bietet eine Darstellung der Bildungspfade und Übergangsmöglichkeiten in den Beruf in ausgewählten Ländern Europas. Darüber hinaus werden Trends und Perspektiven der Wege in die Arbeitswelt in vergleichender Darstellung identifiziert. Dem Leser wird damit nicht nur ein umfassendes Kompendium des Übergangs von der Schule in den Beruf an die Hand gegeben, sondern darüber hinaus gezeigt, welchen Herausforderungen sich die Länder Europas im Hinblick auf die Integration junger Menschen in das Erwerbsleben künftig stellen müssen.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort 7

Einleitung 9

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit - Beschäftigungsfähigkeit
und berufliche Orientierung Jugendlicher im Spiegel
empirischer Untersuchungen 15
Jens U. Prager, Clemens Wieland

Arbeitslosigkeit von Jugendlichen und Maßnahmen
der Arbeitsmarktpolitik in europäischen Staaten 31
Hans Dietrich

Herausforderungen beim Übergang von der Schule zum Beruf -
der Kompetenzbegriff bei PISA 49
Margit Stein

Berufsorientierung in der Schule im europäischen Vergleich 75
Peter Härtel

Institutionelle Perspektiven der Berufsbildungspraxis 99
Philipp Gonon

Berufsausbildung in Europa - auf dem Weg zu einer
gemeinsamen Strategie 113
Colin McCullough, Eleonora Schmid, Manfred Tessaring, Johan van Rens

Beschäftigungsfahigkeit und Hochschulpolitik -
Trends und Perspektiven im Bologna-Prozess 135
Lars Hüning, Florian Buch

Die Autorinnen und Autoren 153