lehrerbibliothek.de
Via Roma Die Geschichte Roms in 50 Straßen Originaltitel: Via Roma De Geschiedenis van Rome in 50 straten  Originalverlag: ambo anthos  Aus dem Niederländischen von Nathalie Lemmens
Via Roma
Die Geschichte Roms in 50 Straßen


Originaltitel: Via Roma De Geschiedenis van Rome in 50 straten

Originalverlag: ambo anthos

Aus dem Niederländischen von Nathalie Lemmens

Willemijn van Dijk

Deutsche Verlags-Anstalt
EAN: 9783421047809 (ISBN: 3-421-04780-4)
288 Seiten, hardcover, 13 x 21cm, Oktober, 2017, mit Karten

EUR 20,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Rom hat eine über 2000-jährige Geschichte und ist zugleich eine der lebendigsten Metropolen der heutigen Zeit. Die Althistorikerin Willemijn van Dijk führt uns durch 50 Straßen der ewigen Stadt und damit von der Antike, über das Mittelalter und die Renaissance bis zu Mussolinis Zeit und in die Gegenwart. Die Spanische Treppe, die Piazza Navona, die Fontana di Trevi oder der Petersplatz, aber auch abgelegenere und unbekanntere Orte erzählen alle auf ihre Weise ein faszinierendes Stück Stadtgeschichte.

Mit fünf Karten und Spaziergängen.
Rezension
Die Straßen Roms spiegeln letztlich deren Geschichte, - wenn man nur hinreichend um sie und ihre Entstehung weiss und was dieses Buch umfassend vermittelt. So geht man bewußter durch die Ewige Stadt!
Die Autorin hat 50 Straßen und Plätze gewählt, die von den Zeiten des sagenhaften Gründers Romulus bis zu den Zeiten Mussolinis und die Gegenwart führen: nicht nur Spanische Treppe, Piazza Navona, Fontana di Trevi oder Petersplatz, auch viele unbekanntere Orte, eine Reise aus dem heutigen Rom zurück in seine wechselvolle Geschichte. Aus der Vergangenheit heraus entsteht so ein lebendiges Bild dieser faszinierenden Stadt. Fünf Spaziergänge mit Karten (vgl. Inhaltsverzeichnis) machen das Buch zu einem idealen Begleiter für die nächste Reise in die Ewige Stadt!

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Auf den Straßen der Ewigen Stadt durch 2000 Jahre römische Geschichte
Die junge niederländische Althistorikerin Willemijn van Dijk lädt den Leser ein, sich der über 2000-jährigen Geschichte der Stadt Rom auf einem ungewöhnlichen Weg zu nähern: Sie hat 50 Straßen und Plätze gewählt, die von den Zeiten des sagenhaften Gründers Romulus bis zu den Zeiten Mussolinis und die Gegenwart führen. Neben so bekannten Sehenswürdigkeiten wie die Piazza Navona oder den Trevibrunnen besucht sie auch abgelegenere und unbekanntere Orte, die alle auf Ihre Weise ein Stück Stadtgeschichte erzählen. Ein idealer Begleiter für die nächste Rom-Reise!
Willemijn van Dijk, geboren 1984, ist Althistorikerin und Journalistin. Daneben studierte sie die italienische Sprache und Literatur. Seit vielen Jahren lebt sie in Rom. Sie schreibt einen Blog über die Antike und verfasst Reiseführer.
Inhaltsverzeichnis
EINLEITUNG
Wie entsteht eine Stadt 5

I. DER TIBER
Auf der Suche nach der Wiege Roms 11

II. VIA DI MONTE TARPEO
Der erste Verrat an der Stadt 18

III. VIA DEL VELABRO
Die Etrusker in Rom 24

IV. VIA DEL TEMPIO DI GIOVE
Der letzte König 28

V. PIAZZA DEI CINQUECENTO
Eine Mauer fir die junge Republik 32

VI. VIA APPIA ANTICA
Die Eroberung des Mittelmeers 38

VII. VIA DI MONTE TESTACCIO
Brotfiir die Römer 48

VIII. PIAZZA DI PORTA MAGGIORE
Das Grab des römischen Bäckers 54

IX. PIAZZA DEL TEATRO DI POMPEO
Ein angemessenes Theaterfiir die Hauptstadt 60

X. PIAZZA DELLA SUBURRA
Das römische Rotlichtviertel 69

XI. PIAZZA SALLUSTIO
Das Rom von Cicero und Sallust 74

XII. VIA DEL PIE DI MARMO
Kleopatra, Isis und ein Marmorfuß 81

XIII. PIAZZA AUGUSTO IMPERATORE (I)
Der hässlichste Platz in Rom 88

XIV. VIA MECENATE
Der Dichterkreis des Maecenas 98

XV. VIA DELLA VII COORTE
»Ich bin müde, schickt mir die Ablösung.« 104

XVI. VIALE DELLA DOMUS AUREA
Der Palast unter dem Kolosseum 108

XVII. PIAZZA DEI PROTOMARTIRI
Neros Circus und die Geburt des Petersdoms 114

XVIII. VIA SACRA
Forum Romanum: von Titus bis Septimius Severus 118

XIX. VIALE DELLE TERME DI CARACALLA
Spa und Wellness in einer schmutzigen Stadt 127

XX. VIALE CASTRENSE
Ein zweites Kolosseum in Rom 130

XXI. PONTE MILVIO
Im Namen des Kreuzes 136

XXII. PASSETTO DI BORGO
Der Geheimgang der Päpste 141

XXIII. PIAZZA DEI CAVALIERI DI MALTA
Die Erben der Tempelritter 150

XXIV. VIA COLA DI RIENZO
Ein Rom ohne Päpste 154

XXV. VIA DEL CORSO
Der venezianische Papst und der Karneval 159

XXVI. VIA DEI CORONARI
Eine Renaissancestadt erwacht 164

XXVII. VIA GIULIA
Die Straße und die Stadt von Julius II 168

XXVIII. PIAZZA DEL CAMPIDOGLIO
Die Wiedergeburt eines Platzes 175

XXIX. CAMPO DE' FIORI
Wo der Scheiterhaufen loderte 179

XXX. VIA DELLE QUATTRO FONTANE
Das Glück ist eine Straße 184

XXXI. PIAZZA DELLA ROTONDA
Recycling im Pantheon 191

XXXII. VIA DEL BABUINO
Wenn die Steine sprechen 196

XXXIII. PIAZZA NAVONA
Theater des römischen Straßenlebens 199

XXXIV. PIAZZA SAN PIETRO
Berninis gewaltige Arme 204

XXXV. VICOLO DEL DIVINO AMORE
Caravaggio in Rom 208

XXXVI. PIAZZA DEL POPOLO
Roms prächtiges Entree 213

XXXVII. PIAZZA DI TREVI
Drei Straßen zum Trevi-Brunnen 217

XXXVIII. VIA DELLE CARROZZE
Kutschen aus ganz Europa 221

XXXIX. PIAZZA DI SPAGNA
Die Stammgäste des Caffè Greco 225

XL. PIAZZA DELLA CANCELLERIA
Napoleon, der neue Nero 229

XLI. PIAZZALE GARIBALDI
Die Geburt Italiens 233

XLII. PIAZZA COLONNA
Die römische Belle Epoque 238

XLIII. VIA DEI FORI IMPERIALI
Mussolinis neuer Weg 241

XLIV. VIA DELLA CONCILIAZIONE
Die Straße der Versöhnung 246

XLV. VIA NICOLA ZABAGLIA
Der letzte Fackelträger 249

XLVI. LARGO 16 OTTOBRE 1943
Die »Räumung« des jüdischen Ghettos 252

XLVII. VIA RASELLA
Für jeden Deutschen zehn Italiener 256

XLVIII. VIA VITTORIO VENETO
Eine Straße als Filmset, ein Filmset als Straße 260

XLIX. VIA MICHELANGELO CAETANI
Die bleiernen Jahre 264

L. PIAZZA AUGUSTO IMPERATORE (II)
Eine Tankstelle im Herzen Roms 267

NACHWORT
Der Weg in die Zukunft 271


DIE GESCHICHTE ROMS IN FÜNF SPAZIERGÄNGEN

SPAZIERGANG 1
Auf den Spuren der römischen Antike 274

SPAZIERGANG 2
Auf den Spuren der Päpste und der Renaissance 276

SPAZIERGANG 3
Auf den Spuren Berninis und des Barock 278

SPAZIERGANG 4
Auf den Spuren von Grand Tour und Belle Époque 280

SPAZIERGANG 5
Auf den Spuren von Faschismus und Zweitem Weltkrieg 282