lehrerbibliothek.de
Unser Kind ist hochbegabt Ein Leitfaden für Eltern und Lehrer
Unser Kind ist hochbegabt
Ein Leitfaden für Eltern und Lehrer




Franz J. Mönks, Irene H. Ypenburg

Ernst Reinhardt Verlag
EAN: 9783497017669 (ISBN: 3-497-01766-3)
105 Seiten, kartoniert, 13 x 21cm, 2005, 4. Auflage

EUR 9,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
- Was ist Hochbegabung?

- Kann man Hochbegabung schon im frühen Kindesalter erkennen?

- Wie fördert man ein hochbegabtes Kind?

- Wie können Erziehungs- und Schulprobleme vermieden werden?



Fundiert informiert der bewährte Ratgeber Eltern rund um das Thema Hochbegabung. Zahlreiche Tipps für Erziehung und Förderung zu Hause und in der Schule helfen dabei, den besonderen Begabungen und Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden.
Rezension
„Unser Kind ist hochbegabt“ aus der Reihe „Kinder sind Kinder“ ist ein Ratgeber für Eltern und auch Lehrer, die sich mit dem Thema „Hochbegabung“ konfrontiert sehen. Leicht verständlich informiert das Buch zunächst darüber, was man unter Hochbegabung versteht, grenzt sie vom Talent ab und beschreibt Merkmale und geht schließlich den Fragen „Wie erkennt man hochbegabte Kinder und wie fördert und erzieht man sie?“ nach. Hierbei wird auf schulische sowie außerschulische Fördermöglichkeiten eingegangen. Anschauliche Fallbeispiele verdeutlichen diese. Alles in allem führt der vorliegende Leitfaden knapp und dennoch fundiert in das Thema ein und erörtert die wichtigsten Fragen. So leistet er einen guten Beitrag zur Entwicklung eines sinnvollen Umgangs mit hochbegabten Kindern in Familie und Schule.

Dichmann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Inhalt
Was ist Hochbegabung?
Vier verschiedene Erklärungsmodelle
Ein Fall aus der Praxis
Das Mehr-Faktoren-Modell: + Fähigkeit + Kreativität + Motivation
Verschiedene Begabungsformen
Hochbegabung und Talent
Finden und fördern: ein unzertrennliches Zwillingspaar in der Hochbegabtenpädagogik
Kind und soziale Umgebung: sich gegenseitig akzeptieren und anpassen
Andreas. Anna. Alexander
Außerschulische Fördermöglichkeiten
Eingehen auf die Lernbegierde des Kindes zu Hause
Was ist richtige Förderung?
Was ist Überstimulierung und Überforderung?
Organisierte außerschulische Begabungsförderung
Fördermaßnahmen in der Schule
Beschleunigung (Akzeleration)
Anreicherung des normalen Unterrichts (Enrichment)
Hochbegabte Leistungsversager
Beispiele für differenzierte Unterrichtsangebote
Jutta ist hochbegabt. Thomas ist hochbegabt
Die reformpädagogische Bewegung
Montessori-Pädagogik: verborgener Lehrplan für hochbegabte Schüler
Begabtenförderung bedeutet: gleiche Entwicklungschancen für alle.

Pressestimmen
"Der Leser wird hervorragend informiert über verschiedene Begabungsformen, Hochbegabtenpädagogik, außerschulische Fördermöglichkeiten, hochbegabte Leistungsversager, reformpädagogische Richtungen wie Montessori-Pädagogik u.v.a."
Pädiatr. Grenzgeb.

Autoreninformation
Prof. Dr. Franz J. Mönks, Lehrstuhl "Psychologie und Pädagogik des hochbegabten Kindes" der Universität Nijmegen, Leiter des Zentrums für Begabungsforschung, Präsident der Europäischen Vereinigung für das hochbegabte Kind.
Irene H. Ypenburg, Publizistin, Herausgeberin einer Loseblattausgabe mit anregendem Unterrichtsmaterial für die Grundschule.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur ersten Auflage 7
Vorwort zur vierten Auflage 8
Einführung 9

1 Menschliche Entwicklung ist ein dynamischer Prozess 12

2 Was ist Hochbegabung? 16
Vier verschiedene Erklärungsmodelle 16
Ein Fall aus der Praxis 21
Das Mehr-Faktoren-Modell: Fähigkeit + Kreativität + Motivation 23
Neuere Entwicklungen 28

3 Verschiedene Begabungsformen 34

4 Hochbegabung und Talent 37

5 Finden und Fördern: ein unzertrennliches Zwillingspaar in der Hochbegabtenpädagogik 39

6 Kind und soziale Umgebung: sich gegenseitig akzeptieren und anpassen 47
Andreas 48
Anna 50
Alexander 52

7 Außerschulische Fördermöglichkeiten 56
Eingehen auf die Lernbegierde des Kindes zu Hause 56
Was ist richtige Förderung? 57
Was ist Überstimulierung und Überforderung? 59
Organisierte außerschulische Begabungsförderung 60

8 Fördermaßnahmen in der Schule 62
Beschleunigung (Akzeleration) 63
Anreicherung des normalen Unterrichts (Enrichment) 66

9 Hochbegabte Leistungsversager 69

10 Beispiele für differenzierte Unterrichtsangebote 72
Jutta ist hochbegabt 72
Thomas ist hochbegabt 78

11 Die reformpädagogische Bewegung 86
Montessori-Pädagogik: verborgener Lehrplan für hochbegabte Schüler 87
Die Jena-Plan Schule: inhärente Begabtenförderung 90

12 Begabtenförderung bedeutet: gleiche Entwicklungschancen für alle 95

Literatur 104
Empfehlenswerte Adressen 106