lehrerbibliothek.de
Top Arbeitgeber in Deutschland 2006
Top Arbeitgeber in Deutschland 2006




Corporate Research Foundation (CRF) (Hrsg.)

wbv - W. Bertelsmann Verlag
EAN: 9783763934515 (ISBN: 3-7639-3451-0)
452 Seiten, paperback, 17 x 24cm, 2006

EUR 18,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Top-Arbeitgeber 2006: Hintergründe, Perspektiven, Visionen

„Top-Arbeitgeber in Deutschland“ ist ein hilfreicher Ratgeber für alle, die im Job vorwärts kommen wollen.

Ob engagierter Absolvent, selbstbewusster Young Professional oder motivierter Umsteiger, hier kann sich jeder über Deutschlands attraktivste Arbeitgeber informieren.

Mehr als fünfzig führende Unternehmen der deutschen Wirtschaft haben sich der kritischen Analyse durch unabhängige Fachleute gestellt. Dabei lag der Fokus der Untersuchung auf folgenden entscheidenden Punkten:

- Entwicklungsmöglichkeiten

- Jobsicherheit

- Kuschelfaktor

- Marktführerschaft

- Vergütung

- Work-Life-Balance

In den achtseitigen Firmenportraits, verfasst von renommierten Journalisten aus den Bereichen Wirtschaft und Karriere, findet der Leser alle relevanten Informationen zu den Top-Arbeitgebern 2006 in Deutschland.

Ein kurzer Steckbrief, der jedem Portrait vorangeht, liefert auf einen Blick alle Eckdaten zum jeweiligen Unternehmen und gibt Auskunft über Einstiegsgehälter, gesuchte Fachrichtungen und Auswahlverfahren.

Im übersichtlichen Anhang des Buches werden die zwanzig bestbenoteten Unternehmen sowie die Einzelkategorie-Sieger präsentiert.

Corporate Research Foundation, 1992 in den Niederlanden gegründet, ist eine unabhängige Organisation, die internationale Researchprojekte für die Wirtschaft initiiert, koordiniert und schließlich national oder auch weltweit herausgibt. Dabei werden die Schlüsselfaktoren für den Erfolg einzelner Unternehmen herausgearbeitet, um so einen Beitrag zu der Entwicklung einer gehobenen Unternehmenskultur zu leisten, um die Effizienz des Personalmanagements zu steigern und um strategische Erfolgsrezepte zu verdeutlichen.
Rezension
Wissen Sie, wo Sie am liebsten arbeiten wollen?
Das Buch „Top Arbeitgeber in Deutschland 2006“ stellt über 50 Unternehmen vor, bei denen es sich in vielfachem Sinne „lohnt“ zu arbeiten.
Nach strikten Kriterien einer kompetenten Jury sind Unternehmen nach festgelegten Parametern analysiert und bewertet worden.
Generell wird es dem Leser ermöglicht, sich über grundsätzliche Unternehmenswertigkeiten zu informieren und festzustellen, wie diese in potenten Unternehmen Beachtung finden.
In kontinuierlich konsequenter Form werden die attraktiven Arbeitgeber dem Interessenten vorgestellt. Beginnend mit einer allgemeinen Einleitung gewinnt der Leser zunächst einen Basiseindruck über die Geschäftstätigkeiten des jeweiligen Unternehmens. Es folgen die harten Fakten über Mitarbeiterzahlen, Standorte, Umsatzgrößen, Fachrichtungen, in 2006 getätigte Einstellungen, Auswahlverfahren bei Einstellungsmaßnahmen, sowie z.B. der Option von internationalen Einsätzen.
Der direkte Zugang wird über die Nennung der relevanten Kontaktdaten geschaffen. Das Buch widmet sich dann der ausführlichen Darstellung eines jeden Unternehmens. Abschließend gibt ein einseitiger Bewertungsbogen Aufschluss über die Einstufung des Unternehmens im Vergleich zu anderen. Hierbei werden über ein Punktesystem Bewertungen zu folgenden Kriterien vollzogen:
· Entwicklungsmöglichkeiten
· Jobsicherheit
· Kuschelfaktor (Betriebsklima u.ä.)
· Marktführer
· Vergütung
· Work-Life-Balance

Das Buch gewinnt an Anreiz und Anspruch, da es die verschiedensten Unternehmen „durchleuchtet“. Es findet keine Differenzierung zwischen verschiedenen Branchen (Baugewerbe / IT) oder der Beschäftigungsart (Dienstleistung / Produktion) statt. Der Lesende hat die Möglichkeit, das eigene Geschäftsfeld mit anderen in den direkten Vergleich zu bringen. Das Buch verhilft inhaltlich zur Feststellung der lesereigenen Position. Es schafft somit Anreize zur persönlichen Zukunftsgestaltung hinsichtlich Festigung und Ausbau der derzeitigen Position beim momentanen Arbeitgeber oder gibt Impulse für die zukünftige Neuausrichtung im beruflichen Leben.
Auszugsweise sein ein paar der vorgestellten und ausgezeichneten Unternehmen benannt:
- adidas-Salomon AG
- Amazon.de GmbH
- Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH
- Deutsche Bundesbank
- Dell GmbH
- Hochtief AG
-TUI AG

Verlagsinfo
Wer sind die Top-Arbeitgeber in Deutschland? Was bieten Unternehmen ihren Arbeitnehmern? Rund 50 Firmen verschiedener Größenordnung und Branchen haben ihre Türen geöffnet und gewährten unabhängigen Experten Einblicke in ihre Strategien und Strukturen.
In den Porträts und Analysen geht es nicht nur um Unternehmensimage und Gehälter. Vielmehr stehen die wirklich wichtigen Kriterien im Mittelpunkt: Arbeitsbedingungen, Entwicklungsmöglichkeiten, Unternehmenskultur und Führung.
Das Buch "Top-Arbeitgeber in Deutschland" bietet qualifizierten und motivierten Arbeitnehmern, Absolventen und Young Professionals einen erstklassigen Überblick bei der Suche nach dem richtigen Arbeitgeber.

Pressestimmen
ekz - Einkaufszentrale für Bibliotheken
Mai 2006
(...)Punktgenaue Angaben zur Kontaktaufnahme. Für HochschulabsolventInnen als Einblick in den Arbeitsmarkt informativ (...).

Vergütung, Entwicklung, Work-Life-Balance:
Was bieten die Top-Arbeitgeber 2006?
Studie „Top-Arbeitgeber in Deutschland 2006“ bewertet 54 Unternehmen verschiedener Branchen in sechs Kategorien.
Die Studie Top-Arbeitgeber in Deutschland 2006, organisiert von der Corporate Research Foundation (CRF), stellt Unternehmensinformationen in den Mittelpunkt, die jeden Arbeitnehmer bei der Wahl seines neuen Arbeitgebers interessieren. Die Unternehmensportraits bieten neben informativen Daten vor allem einen spannenden Blick hinter die Unternehmenskulissen: Welche Unternehmenskultur wird gepflegt? Wie verläuft der Arbeitsalltag? Welche Werte werden gefordert und gefördert?
Top-Arbeitgeber in Deutschland 2006 stellt 54 Unternehmen vor, die die gesamte Bandbreite der deutschen Unternehmenslandschaft umfassen. Darunter eine Reihe von Firmen, die nicht sofort Branchenassoziationen wecken, deren Arbeitgeberqualitäten aber dem Vergleich mit bekannten großen Konzernen durchaus standhalten.
Als Gesamtsieger führt die Roche Diagnostics GmbH das Ranking an, gefolgt von der Hochtief AG sowie der Danone GmbH. Darüber hinaus wurden auch Sieger in sechs Einzelkategorien gekürt: Die Roche Diagnostics GmbH bietet die beste Vergütung, die Xerox GmbH siegt in der Sparte Entwicklung, die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG führt in den Bereichen Work-Life-Balance und Marktführer, die KfW Bankengruppe siegt beim Kuschelfaktor und die Carl Zeiss AG liegt bei der Jobsicherheit vorn.
Wie auch in den vergangenen Jahren haben Unternehmen verschiedenster Branchen einem unabhängigen Team erfahrener Wirtschaftsjournalisten die Türen geöffnet, um ihre Unternehmensziele und Strategien im Personalmanagement einem breiten Publikum vorzustellen. Dabei konnten sie in den Bereichen Work-Life-Balance, Vergütung, Entwicklung, Jobsicherheit, Kuschelfaktor und Marktführer Punkte sammeln. Jeder einzelne Bereich wurde auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet. Nach der Auswertung wurden Sieger und Platzierte der einzelnen Bereiche ermittelt, sowie der Gesamtsieger der Studie, die Roche Diagnostics GmbH.
Mit 54 umfangreichen Unternehmensportraits bietet Top-Arbeitgeber in Deutschland 2006 Arbeitnehmern, Absolventen und Young Professionals einen aktuellen Unternehmensüberblick und damit ein wertvolles Instrument zur Orientierung auf dem Arbeitsmarkt.

Der Herausgeber
Corporate research Foundation (CRF) ist eine unabhängige Organisation, die bereits seit 1992 internationale Researchprojekte für die Wirtschaft initiiert, koordiniert und national oder weltweit herausgibt. Aktuell ist ebenfalls im W. Bertelsmann Verlag der Titel Top-Arbeitgeber Automobilindustrie erschienen.
Top-Arbeitgeber in Deutschland 2006 entstand in Zusammenarbeit mit unabhängigen Wirtschaftsjournalisten, dem Magazin „karriere“ und dem „geva-institut.

Inhaltsverzeichnis
Vorworte
Einführung
Qualitäts-Check mit bedeutendem Stellenwert
Drum prüfe, wer sich bindet

Die Unternehmen
3SOFT GmbH
adidas-Salomon AG
Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. (ADAC)
Amazon.de GmbH
AOL Deutschland GmbH & Co. KG
ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG
A.S.I. Wirtschaftsberatung AG
Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
British American Tobacco Germany GmbH
Capgemini Deutschland GmbH
Carl Zeiss AG
Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG
Computacenter AG & Co. OHG
Danone GmbH
Dell GmbH
Deloitte & Touche GmbH
Deutsche BP AG
Deutsche Bundesbank
Deutsche Postbank AG
ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Ernst & Young AG
Festo AG & Co. KG
Fidelity International
Fraport AG
GFKL Financial Services AG
Gruner + Jahr AG & Co KG
HOCHTIEF Aktiengesellschaft
ING-Diba AG
KfW Bankengruppe
Lenord, Bauer & Co. GmbH
LEONI AG
Masterfoods GmbH
McDonald’s Deutschland Inc.
Melitta Beratungs- und Verwaltungs GmbH & Co. KG
Nestlé Deutschland AG
Novartis Pharma GmbH
Pfizer Deutschland GmbH
Philip Morris GmbH
QIAGEN GmbH
RAG Aktiengesellschaft
Roche Diagnostics GmbH
RÖHLIG & Co.HOLDING GMBH & CO. KG
RWE AG
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
SCA HYGIENE PRODUCTS GmbH
Sparkassen-Finanzgruppe
Techniker Krankenkasse
The Boston Consulting Group GmbH
TUI AG
Vodafone D2 GmbH
Vorwerk & Co. KG
WestLB AG
Xerox GmbH

Anhang
Kriteriencluster
Ranking
Autorenteam