lehrerbibliothek.de
Tiere Kulturwissenschaftliches Handbuch
Tiere
Kulturwissenschaftliches Handbuch




Roland Borgards (Hrsg.)

Verlag J. B. Metzler
EAN: 9783476025241 (ISBN: 3-476-02524-1)
331 Seiten, hardcover, 18 x 25cm, November, 2015

EUR 89,95
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Cultural Animal Studies sind ein neuer interdisziplinärer Forschungsbereich, der sich mittlerweile auch in der deutschen Wissenschaftslandschaft etabliert hat. Im Zuge eines animal turn erheben sie die Tiere zu einem zentralen Untersuchungsgegenstand der Kulturwissenschaften. Zugleich erproben sie neue Untersuchungsperspektiven, indem sie die Tiere als eigenständige Akteure in historischen und kulturellen Prozessen beschreiben. - Das Handbuch Tiere informiert über das Forschungsfeld der Cultural Animal Studies sowie über seine theoretischen und methodischen Prämissen. Es widmet sich den Tieren in Geschichte, Philosophie und Künsten und zeigt die Bedeutung der Tiere in Mythologie, Religion und Ethnologie.
Rezension
Das Verhältnis des Menschen zum Tier stellt eine der großen Debatten der Gegenwart dar im jungen Forschungsfeld der Human-Animal Studies der Kultur- und Sozialwissenschaften. Das Mensch-Tier-Verhältnis ist bislang wesentlich von hegemonialer Gewalt durch den Menschen bestimmt: Gefangenhaltung, Ausbeutung, Tötung. Human-Animal Studies thematisieren grundsätzliche Fragestellungen wie Anthropozentrismus-kritische Herrschafts- und Gesellschaftsanalyse, Machtkonzepte, Tiergeschichtsschreibung, Geschlechterverhältnisse und Sexismuskritik, vegane Lebensweise etc. Über die "klassischen" Fragen der Tierethik hinaus hat sich die Diskussion hin zu einer grundsätzlichen, multidisziplinären Auseinandersetzung mit dem Verhältnis des Menschen zum Tier fortentwickelt. In kulturwissenschaftlicher Perspektive wird die Mensch-Tier-Beziehung nicht nur unter tierethischen Aspekten diskutiert sondern beleuchtet die Mensch-Tier-Beziehungen u.a. auch aus historischer, soziologischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive. Das Handbuch Tiere informiert über das Forschungsfeld der Cultural Animal Studies sowie über seine theoretischen und methodischen Prämissen. Es widmet sich den Tieren in Geschichte, Philosophie und Künsten und zeigt die Bedeutung der Tiere in Mythologie, Religion und Ethnologie. Zuständig für die wissenschaftliche Erforschung der Tiere sind also nicht mehr nur die zoologischen Disziplinen!

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Fachgebiet: Kulturwissenschaft
Produkttyp: Handbuch

Neues Forschungsparadigma, das in den letzten Jahren sprunghaft an Bedeutung gewann.
Tiere als Standardthema der universitären Lehre in vielen Fächern (insbesondere Literaturwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Philosophie)
Enorme Präsenz der Tierfrage in den Medien (insbesondere in den Bereichen Tierschutz, Tierrechte, Veganismus, Umweltfragen, Klimawandel etc.)

Der Herausgeber
Roland Borgards ist Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität Würzburg.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort VII

I Einleitung:
Cultural Animal Studies

Roland Borgards

II Zugriffe 7

1 Tiere und Geschichte 7
Aline Steinbrecher

2 Tiere und Gesellschaft 16
Marcel Sebastian

3 Tiere und Umwelt 24
Catrin Gersdorf

4 Tiere und Medien 30
Stefan Rieger

5 Tiere und Metapher 37
Harun Maye

III Philosophie 47

1 Anthropologische Differenz 47
Markus Wild

2 Geist der Tiere 60
Hans-Johann Glock

3 Tierethik 78
Herwig Grimm, Samuel Camenzind und Andreas Aigner

4 Die Tiere der Politischen Theorie 97
Alexander Kling

IV Institutionen und Praktiken 111

1 Geschichte der Jagd 111
Gesine Krüger

2 Geschichte der Nutztiere 121
Lukasz Nieradzik

3 Geschichte der Haustiere 130
Katja Kynast

4 Geschichte der Zoologie 139
Georg Toepfer

5 Geschichte der Tiermedizin 149
Daniela Haarmann und Kerstin Weich

6 Geschichte des Tierversuchs 160
Axel Hüntelmann

7 Geschichte des Tierschutzes 173
Mieke Roscher

8 Geschichte des Zoos 183
Christina Katharina May

V Künste 195

1 Tiere und Bildende Kunst 195
Jessica Ullrich

2 Tiere und Musik 216
Martin Ullrich

3 Tiere und Literatur 225
Roland Borgards

4 Tiere und Theater, Performance, Tanz 245
Esther Köhring

5 Tiere und Film 262
Sabine Nessel

VI Denkformen 271

1 Die Tiere der Mythologie 271
Stephan Zandt

2 Die Tiere der Theologie 281
Christoph Ammann

3 Die Tiere der Ethnologie 288
Irina Wenk

4 Die Tiere der Psychologie 298
Andreas Aigner

VII Anhang 309

1 Auswahlbibliographie 309
2 Autorinnen und Autoren 313
3 Personenregister 314