lehrerbibliothek.de
Termin mit Kant Philosophische Lebensberatung Wie Philosophie zur Lösung von Alltagsproblemen beitragen kann
Termin mit Kant
Philosophische Lebensberatung


Wie Philosophie zur Lösung von Alltagsproblemen beitragen kann

Andreas Mussenbrock

Deutscher Taschenbuch Verlag
EAN: 9783423345811 (ISBN: 3-423-34581-0)
224 Seiten, kartoniert, 12 x 19cm, 2010

EUR 9,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Weisheit fürs Leben!



Viele Menschen sind auf der Suche nach Orientierung und Sinn, leiden unter Konflikten, Ängsten, Unzufriedenheit. Dieses Buch zeigt einen neuen Weg: Auf einem Rundgang durch die Philosophiegeschichte werden anhand konkreter Beispiele die Lehren großer Denker befragt, was sie zur Lösung des jeweiligen Problems beitragen können. Sie erweisen sich dabei als erstaunlich einleuchtend und bieten überzeugende, alltagstaugliche Denkanstöße für Nachdenkliche und Sinnsuchende, die mehr wollen als oberflächliche Ratschläge oder vorgefertigte Konzepte.
Rezension
Ist das philosophische Denken wirklich alltagstauglich oder schweben Philosophen in höheren Sphären, die kaum ein Mensch zu verstehen vermag? Sicher war dies lange so, dass Philosophie eine abgehobene Wissenschaft mit einer fachspezifischen Terminologie war. Doch seit einigen Jahren hat sich ein interessanter Zweig entwickelt, die philosophische Lebensberatung, die Erkenntnisse der Philosophie zur Lösung von Alltagsproblemen nutzt. Im vorliegenden Band („Termin mit Kant“) zeigt Andreas Mussenbrock anschaulich und lebensnah, wie die Philosophie geeignet ist, Menschen in ihren alltäglichen Lebensfragen zu unterstützen und Antworten zu finden. Dabei nimmt er die Leser mit auf einen Gang durch die Philosophiegeschichte. Anhand von Beispielgeschichten von vier Menschen kommen 18 bedeutende Philosophen zu Wort, um aufgrund ihres Denkens und ihrer Erkenntnisse beratend tätig zu werden. Ein interessantes Buch, das sicher dem ein oder anderen Leser weiterhelfen und neue Sichtweisen ermöglichen kann.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Philosophie ist Lebenskunst!

Wie kann man die Ideen der großen Denker für die konkreten Probleme des täglichen Lebens nutzen? Präsentiert werden vier Beispielgeschichten von Menschen, die nach Sinn und Orientierung suchen, unter Einsamkeit, Unzufriedenheit oder einem diffusen Zorn leiden, Angst vor der Zukunft haben.

Anhand der Fallbeispiele werden die Hauptideen großer Philosophen daraufhin beleuchtet, was sie zur Lösung des jeweiligen Problems beitragen können. Die Lösungswege sind sehr einleuchtend und bieten eine Fülle von alltagstauglichen Denkanstößen.

Inhaltsverzeichnis
Einleitung - Worum es geht 9
Annegret 15
Parmenides - Das Sein ist die Wahrheit 18
Heraklit - In Bewegung bleiben 25
Sokrates - Nichtwissen macht glücklich 30
Piaton - Die Sonne und das Sein 37
Aristoteles - Verwirkliche, was in dir steckt 43
Gerhard 51
Epikur - Die Lust und das Glück 54
Plotin - Das Eine ist genug 61
Aurelius Augustinus - Der Zweifel ist gewiss 68
Meister Eckhart - Sein lassen 77
Tobias 87
Nikolaus von Kues - Sein können 90
Blaise Pascal - Das Herz der Wahrheit 100
Baruch de Spinoza - Caute! Vorsicht! 111
Gottfried Wilhelm Lcibniz -
Das Böse ist der Preis der Freiheit 120
Immanuel Kant - Glück und Pflicht 132
Claudia 147
Friedrich Nietzsche - Werde, der du bist 150
Martin Heidegger - Der Ruf des Seins 164
Albert Camus - Stein und Sein 178
Emmanuel Levinas - Odysseus gegen Abraham 191
Schlussbetrachtung - Erkenne dich selbst!203
Anhang
Danksagung209
Anmerkungen 211
Literaturverzeichnis 215