lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Stressfrei und gelassen Professionalität im Kita-Alltag
Stressfrei und gelassen
Professionalität im Kita-Alltag




Uli Bott

Herder Verlag
EAN: 9783451378607 (ISBN: 3-451-37860-4)
144 Seiten, kartoniert, 17 x 24cm, Juli, 2017

EUR 15,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Einfach professionell in der Kita

Den Berufsalltag durch neue Sichtweisen ausgeglichener erleben: Die Autorin Uli Bott zeigt auf, wie Sie über die Weiterentwicklung der eigenen Haltung im Kita-Alltag - trotz wachsender Anforderungen und Herausforderungen - auftanken, Freude am Beruf erleben, gesund und zufrieden bleiben können. Impulse und Fragen regen zur Selbstreflexion und zur Weiterentwicklung der pädagogischen Haltung an. Das Buch bietet eine Schatzkiste zahlreicher Impulse und anregender Gestaltungen, um die Erkenntnisse direkt in die eigene Arbeit integrieren zu können: Stressfrei und gelassen in der Kita!
Rezension
Die Anforderungen an Erzieherinnen und Erzieher im Kita-Alltag sind hoch, aber es gibt wenig Anerkennung. Doch nur wenn die pädagogischen Fachkräfte stabil und ausgeglichen sind, wenn sie achtsam mit sich selbst umgehen, können sie den ihnen anvertrauten Kindern gute Rahmenbedingungen bieten, damit diese sich wohl befinden, sich engagiert mit ihrer Umwelt auseinandersetzen und sich weiterentwickeln können. Hierzu braucht es eine professionelle Haltung.
Die Autorin Uli Bott hat einen Weg zur Weiterentwicklung der eigenen Haltung entwickelt, den sie den "pädagogischen Dreiklang" nennt. Im ersten Teil geht es darum, sich selbst weiter zu entwickeln: Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, sich nicht von der Anerkennung durch Andere abhängig zu machen, sich Ziele zu setzen und zu verfolgen und dabei Selbstzweifel zu überwinden, Fehler zu akzeptieren und daraus zu lernen und achtsam mit sich selbst umzugehen.
Im zweiten Teil geht es um eine veränderte Sichtweise der Praxis: Wenn die Erzieherin nicht die Defizite der Kinder in den Vordergrund stellt, sondern ihre Stärken, wenn sie Vertrauen in die Wachstumskräfte des Kindes entwickelt, wenn sie Kinder mitentscheiden lässt, dann entwickeln sich neue Beziehungen und es fällt viel Druck ab und Energien werden frei. Hier stellt Bott die Marte Meo-Methode mit fünf Aspekten vor - eigentlich eine Video-Interaktions-Analyse, von der jedoch Elemente auch ohne Videoaufnahme umgesetzt werden können. Als dritten "Ton" im Dreiklang gibt Bott zehn praktische Tipps für den Alltag, die sofort umgesetzt werden können.

M.Houf für www.lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Professionalität in der Kita
Die Anforderungen an Erzieherinnen sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Deshalb ist es wichtig, dass die Fachkräfte neue Wege kennenlernen, um im pädagogischen Alltag entspannt und gelassen zu bleiben. Das Zauberwort in diesem Kontext ist Haltung. Die eigene Haltung sich selbst gegenüber und die pädagogische Haltung im Alltag mit den Kindern sind ein wesentlicher Ansatzpunkt, um die Arbeit im Kita-Alltag zu verbessern. Das Buch liefert hierzu eine Vielzahl praktischer Impulse auf der Grundlage der bedürfnisorientierten Pädagogik. Erprobte und vielfach bewährte Methoden der Persönlichkeitsentwicklung werden eingeführt und deren Umsetzung im pädagogischen Alltag erläutert.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt S. 5
Einleitung S. 9

1 Ein großes Herz mit sich selbst haben - auf dem Weg zum eigenen Glück S. 12
1.1 Glück im Job beginnt bei mir S. 16
Wir haben es selbst in der Hand S. 18
"Glücklich sein" ist ein Prozess S. 20
"Glücklich sein" erfordert Sinn S. 22
Gute Gefühle machen glücklich S. 23
1.2 Die Macht der Eigenverantwortung S. 25
Selbstreflexion und Selbstmanagemant S. 26
Die Bedeutung neuer Ziele S 29
Die Kraft der Entscheidung S. 33
Vom Standhalten und Dranbleiben S. 35
Wie Lernen funktioniert S. 37
1.3 Bye-bye Selbstzweifel S. 45
Wie Selbstzweifel entstehen S 45
Die Kraft der Dankbarkeit S. 48
Vom Mut, Fehler zu machen S. 51
Die Kraft, die Welten verändert S 52
Kraftvoll der inneren Stimme / Melodie folgen S. 55
1.4 Gelassen durch Achtsamkeit S. 57
Die Kraft der Gefühle S. 57
Unsere Gefühle entstehen in uns S. 64
Die Kraft unserer Gedanken S. 67
Warum so viele Gedanken unbewusst sind S. 69
Das Geschenk des inneren Raumes S. 71

2 Der eigenen Intuition vertrauen - neue Sichtweisen zulassen S. 74
2.1 Beziehungslust statt Förderfrust S. 75
Kindheit früher - Kindheit heute S. 76
Im Spannungsfeld zwischen Geborgenheit und Freiheit S. 77
Die Balance zwischen Verbundenheit und Autonomie unterstützen S. 80
Kinder entwickeln soziales Verhalten, wenn ihre Bedürfnisse gesehen werden S. 81
2.2 Großziehen oder wachsen lassen? S. 86
Mit Begeisterung lernen S. 86
Warum "Wachsenlassen" oft schwerfällt und wie es leichter gehen kann S. 91
Unsere Reaktion - eine eigene Entscheidung S. 95
2.3 Miteinander statt gegeneinander S. 98
Wann und wie entsteht das Gefühl der Zugehörigkeit? S. 100
Mit Kindern gute Beziehungen gestalten S. 104
2.4 Das einzigartige Potenzial in jedem Kind entdecken S. 117
Durch Kritik wird niemand besser S. 118
Trennung von Tat und Täter S. 121
Dienstleistung kommt von dienen S. 124
Die Kraft der Selbstwirksamkeit S. 125

3 Die eigene Kraft nutzen - 10 Power-Tipps für den Alltag S. 128
3.1 Entspannt durch Lächeln und Lachen S. 129
3.2 Bewusst atmen S. 131
3.3 Positiver Blick durch Spiegelarbeit S. 132
3.4 Immer wieder wichtig: Dankbarkeit S. 132
3.5 Frieden beginnt bei mir S. 133
3.6 Einfach nur genug Wasser trinken S. 134
3.7 Entspannt durch Klopfen S. 135
3.8 Der Rosarote-Brille-Trick S. 137
3.9 Der Gute-Gefühle-Turbo S. 138
3.10 Gute Gefühle schenken S. 139

Literatur S. 141

Weitere Titel aus der Reihe Blickwinkel für pädagogische Fachkräfte