lehrerbibliothek.de
Streitpunkt Evolution Darwinismus und Intelligentes Design 2., aktualisierte und erweiterte Auflage
Streitpunkt Evolution
Darwinismus und Intelligentes Design


2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Ulrich Kutschera

LIT
EAN: 9783825872861 (ISBN: 3-8258-7286-6)
320 Seiten, paperback, 15 x 21cm, 2007

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Obwohl die beiden großen deutschen Amtskirchen seit Jahren die Evolution als dokumentierte Tatsache anerkannt haben, gibt es in weiten Teilen der deutschen Bevölkerung noch immer Widerstände gegen die von Charles Darwin (1859) begründete Deszendenztheorie. In diesem Buch werden die aktuellen Ergebnisse und theoretischen Konzepte der modernen Evolutionsbiologie dargelegt (vom Darwinismus zur Synthetischen Theorie). Der Autor beschreibt die christlich-religiösen Hintergründe des modernen Anti-Evolutionismus, zeigt die Argumentationsstrukturen und Organisationsformen der Kreationisten auf und behandelt das Thema "Darwinismus/NS-Ideologie".



In dieser aktualisierten und erweiterten Neuauflage wird u. a. die Frage erörtert, ob der "atheistische Evolutionismus" eine Ersatzreligion ist, wie immer wieder behauptet wird.



Prof. Dr. Ulrich Kutschera (geb. 1955) studierte Biologie und Chemie an der Universität Freiburg. Nach der Promotion war er von 1985 bis 1988 zu einem Forschungsaufenthalt in den USA (Stanford University, Michigan State University). Habilitation an der Universität Bonn (1990), danach Ernennung zum Hochschuldozenten. Seit 1993 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Pflanzenphysiologie und Evolutionsbiologie an der Universität Kassel.
Rezension
An der Evolution, wie sie von Charles Darwin in seinem Hauptwerk On the Origin of Species 1859 für die Neuzeit begründet wurde, entzünden sich noch immer konservative und fundamentalistische christliche Zirkel, die sich hinter dem Stichwort Kreationismus sammeln, während die großen Volkskirchen die Evolution nicht im Widerspruch zum christlichen Glauben sehen. Kreationismus meint anti-darwinistische Alternativ-Vorschläge hinsichtlich der Antriebskräfte der Evolutionsprozesse, quasi eine Evolution ohne Genetik, hinter der das intelligente Design Gottes stecke. Solches Gedankengut hat Auswirkungen bis hinein in die aktuelle bildungspolitische Debatte, so forderte z.B. im Herbst 2006 die Kultusministerin des Landes Hessen, die biblische Schöpfungsgeschichte auch im Biologieunterricht behandeln zu lassen ... Dieses Buch beleuchet den gesamten Bereich der Auseinandersetzung um Evolution, Darwinismus, Kreationismus und Intelligentes Design.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Reihe:
Science and Religion. Naturwissenschaft und Glaube
Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Kutschera, Prof. Dr. Dr. Olaf Breidbach
Inhaltsverzeichnis
1. Evolution: Tatsache und wissenschaftliche Theorie 13

Darwin, Wallace und Haeckei als Urväter 14
Evolution als dokumentierte Tatsache 23
Die moderne Synthetische Evolutionstheorie 33
Evolution und Kohäsion: Nur Theorien? 36
Die Atomtheorie von John Dalton 39
Atome als real existierende Materiebausteine 44
Biologie im Lichte der Evolution 47

2. Evolutionsbiologie als Generaldisziplin 52

Biologie als harte Naturwissenschaft 54
Evolutionsforschung: Professionalisierung einer Freizeitbeschäftigung 55
Evolutions-journale und die Ursprungsfrage 59
Evolution, Naturverständnis und Schlangen-Phobie 65
Bio-lnvasionen und Naturschutz 68
Naturschutz in Recht und Praxis 72
Evolution in populären Zeitschriften und Sachbüchern 74
Arbeitskreis Evolutionsbiologie im Verband Deutscher
Biologen 78
Auto-Design und Evolution v 81
Evolutionsbiologie als angewandte Wissenschaft 84

3. Christlicher Glaube, Darwinismus und Design 92

Ursprung der Religionen 93
Christliche Glaubenslehre, der Papst und die Evolution 97
Religiöse Sondergemeinschaften 106
William Paley: Design und der Designer 109
Darwins Antwort 111

4. Anti-Evolutionismus aktuell: Vom Schöpfer zum Designer 114

Definitionen: Das Kreations-Evolutions-Kontinuum 115
Gerichtsurteile zur Evolutionsdebatte in den USA 118
US-Kreationismus: Von der Bibel zum Designer 122
Die ID-Bewegung: Strategien und Konzepte 125

5. Die Evangelikaien und das evolutionskritische Schulbuch 131

Schöpfungsglaube im Nachkriegsdeutschland 132
Anti-Evolutionismus im deutschsprachigen Raum 134
Biologische Fakten interpretiert aus biblischer Perspektive 136
Evolution und Schöpfung in einem Schulbuch 138
Grundtypen-Biologie und Grenzüberschreitungen 140
Theo-Biologie und das Design-Konzept 143
Evangelikale Christen und religiöser Fundamentalismus 145

6. Kontroverse Diskussionen und Interviews 148

Eine alternative Lehrerfortbildung und die Folgen 149
Evolutionskritik in einer Lehrerzeitschrift 150
Praxis-Magazin: Supranaturalistische Deutungen 152
Die Hinwendung zum Naturalismus 154
Infiltration anderer Fachzeitschriften 158
Schulbuchpreis für Evolutionskritiker 160
Zwei Interviews und ein Kommentar 165

7. Max Planck und das Intelligente Design 175

Philosophischer Materialismus und Religiosität 177
Evolution und Schöpfung im Namen von Max Planck 180
Eine Anfrage und die Reaktion 185
Ein Nachruf und die unerwarteten Folgen 188
Evolutionsdebatte: Creation contra Evolution 195
Verteidigung des Intelligenten Designs und die Antwort 201
Die Glaubensgemeinschaft: Ideologie auf beiden Seiten 206
Kontroverse Meinungen zum Intelligenten Design 211
Die Leopoldina: Organismische und Evolutionäre Biologie 220
Eine Anfrage von Nature und die Folgen 224
Die Sperrung der Homepage: Erste Reaktionen 228
Das Ende der öffentlichen Evolutionsdebatte 236
Persönliche Briefe und ein Schlusswort 240

8. Intelligent Design-Kreationismus auf Videofilm 246

Evolutionskritische Dokumentarfilme 247
Evolution und die Bibel: Kritische Kommentare 250
Die Würfel des biblischen Gottes 257
Der Video-Designer im Annual Review 260

9. Darwin, Haeckel und der Nationalsozialismus 264

Ernst Haeckel und der Biologismus im 20. Jahrhundert 265
Deszendenztheorie und Rassenhygiene 266
Sozialdarwinismus und NS-ldeologie 270
Eugenik und Euthanasie 273
Darwin und Haeckel als Wegbereiter der NS-ldeologie? 278
Eine Bemerkung aus dem Ernst-Haeckel-Haus 281

10. Schlussfolgerungen: Design, Lebenskräfte und Schneeflocken 283

Daltonismus und Darwinismus 284
Lebenskräfte und der Wasserschlauch 287
Der Designer und der Schnee 290
Evolutionäres Denken 294

Literatur 299
Register 306
Internet-Adressen 310
Anhang: Ist der atheistische Evolutionismus eine Ersatzreligion? 311
Weitere Titel aus der Reihe Science and Religion. Naturwissenschaft und Glaube