lehrerbibliothek.de
Sprachdidaktik in mehrsprachigen Lerngruppen Vermittlungspraxis in Deutsch als Zweitsprache
Sprachdidaktik in mehrsprachigen Lerngruppen
Vermittlungspraxis in Deutsch als Zweitsprache




Ludger Hoffmann, Yüksel Ekinci-Kocks (Hrsg.)

Schneider Verlag Hohengehren
EAN: 9783834008244 (ISBN: 3-8340-0824-9)
350 Seiten, paperback, 16 x 23cm, 2011

EUR 25,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Mehrsprachigkeit ist die Herausforderung für die Schulen in Deutschland. Das betrifft nicht nur den klassischen Deutschunterricht. Auch die Didaktik der Fächer muss sich auf mehrsprachige Schülerinnen und Schüler einstellen und befindet sich bereits in einem Wandlungsprozess. An vielen Universitäten vermittelt die Lehrerausbildung Grundlagenwissen im Bereich Deutsch als Zweitsprache – und das nicht nur für künftige Deutschlehrer.

Im vorliegenden Buch sind Übergänge zu einer mehrsprachigen Schule dokumentiert. Im Mittelpunkt stehen Beiträge, die eine gelungene Praxis der Mehrsprachigkeit, der Sprachförderung, des Fachunterrichts wie des Deutschunterrichts sowie der Elternarbeit beschreiben und zum Übertragen in die eigene Praxis anregen können.

Für eine erfolgreiche Arbeit mit mehrsprachigen Schülern in sprachliches Wissen über Deutsch im Verhältnis zu Herkunftssprachen unabdingbar. Daher enthält der Band auch Beiträge zu einer kontrastiven Didaktik.


Rezension
Deutschland begreift sich zunehmend als Einwanderungsland und auch bildungpolitisch wird erkannt, dass Übergänge zu einer mehrsprachigen Schule notwendig sind. Zu den Potentialen einer inklusiven Gesellschaft gehört auch die Mehrsprachigkeit, die dem Einzelnen größere Chancen in einer internationalisierten Welt gibt, aber auch der Gesellschaft ökonomische und kulturelle Vorteile verschafft. Mehrsprachigkeit muss aber in einem guten Verhältnis zur übergreifenden Verständigungssprache (Deutsch) stehen. Im Mittelpunkt dieses Buchs stehen Beiträge, die eine gelungene Praxis der Mehrsprachigkeit, der Sprachförderung, des Fachunterrichts wie des Deutschunterrichts sowie der Elternarbeit beschreiben. Der Anhang enthält Tipps zum Weiterlesen, z.B. zur vertiefenden Beschäftigung mit Deutsch als Zweitsprache.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Einleitung 1

A. Didaktik der Mehrsprachigkeit und Sprachvergleich

Ludger Hoffmann
Mehrsprachigkeit im funktionalen Sprachunterricht 10

Erkan Özdil
Genus und Kasus im Deutschen – Eine didaktische Annäherung mit sprachvergleichenden Aspekten zum Türkischen 29

Lirim Selmani
Determination im Sprachvergleich: Deutsch-Türkisch-Albanisch 40

Lirim Selmani
Präpositionen im Deutschen und Türkischen 53

B. Mehrsprachigkeit im europäischen Rahmen

Sabine Wilmes
Mehrsprachigkeitsdidaktik in Minderheitenregionen 66

C. Entwickeln und Fördern

Eva Briedigkeit
Sprachdidaktik im Elementarbereich – auf dem Weg zu einer Mehrsprachigkeitsdidaktik? 80

Kerstin Leimbrink
Sprachförderung mit Musik im Vorschulalter 95

Pembe Şahiner
Phonologische Bewusstheit im Bereich Silben bei bilingual deutsch-türkischen Kindern in der Grundschule 107

Ernst Apeltauer und Anastasia Senyildiz
Sprachlernbiographien mehrsprachiger Grundschüler 122

Ingrid Weis und Reinhild Hoffmann
„Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ - Deutschunterricht in mehrsprachigen Lerngruppen 133

Zeynep Kalkavan
Kooperatives Sprachhandeln in fächerübergreifenden Unterrichtseinheiten – Mit kooperativen Lernmethoden den Sprachunterricht in einer multilingualen Klasse gestalten (am Beispiel des Unterrichtsprojektes Körper in einem zweiten Schuljahr) 144

Susanne Otte
„Warum haben Nashörner Flügel?“
Bausteine für einen Unterricht mit mehrsprachigen Kindern 164

Anne Pritchard-Smith
„Wie heißt das in deinen Sprachen?“
Ideen zur Miteinbeziehung der Erstsprachen der Lernenden in den DaZ-Unterricht 177

Makbule Akcelik-Ünalan
Fremde Heimat? Ein Unterrichtsprojekt zur Stärkung der sprachlichen und kulturellen Identität von Schülern mit türkischem Hintergrund 188

D. Sprachförderung im Fachunterricht

Ahmet Arslan
Deutsch als Medium des islamischen Religionsunterrichts
Ein neuer Weg zur Sprachförderung für DaZ-Schüler islamischer Zugehörigkeit 199

Doris Hotz
DaZ im Kunstunterricht 209

Gerda Reißner, Göksel Yilmaz und Ana Ziga
Trilingualität: Trilingualer Geschichts- und Geographie Unterricht 220

E. Deutsch in Vorbereitungs- und Fördergruppen

Michael Kubsda
Integration und Sprachvermittlung für zugewanderte Jugendliche in so genannten Vorbereitungsklassen:
ein Erfahrungsresümee der Albert Schweitzer Schule (Bochum) 230

Angelika Fründ
Die Förderklasse der Hans-Böckler-Schule in Bochum 239

Mine Kaluk
Mathematiklernen in einer deutsch-türkischen Vermittlungssprache - ein Erfahrungsbericht aus dem Förderunterricht 253

F. Sprache und Mehrsprachigkeit als Unterrichtsthema

Sabrina Zubiz
Ansatzpunkte zur Förderung eines Verständnisses der spezifisch abendländisch-christlich geprägten Semantik der deutschen Sprache in der Sekundarstufe II 263

G. Mehrsprachigkeit und Elternarbeit

Yüksel Ekinci-Kocks
Sprachförderung in Kooperation mit Eltern 274

Christiana Kuhnert
Interkulturelle Elternarbeit – Erfahrungen aus der Praxis 294

Sevgi Gürbüz-Şahin
Förderung von Schülern mit Zuwanderungsgeschichte und deren Eltern im herkunftssprachlichen Unterricht 305

Yilgör Akcabelen
Arbeit mit Eltern türkischer Herkunft und Sprachförderung 317