lehrerbibliothek.de
Schwyz zu Fuß Wanderungen in den Regionen Einsiedeln, Rigi, Mythen, Muotatal
Schwyz zu Fuß
Wanderungen in den Regionen Einsiedeln, Rigi, Mythen, Muotatal




Patrik Litscher

Rotpunktverlag Zürich
EAN: 9783858695963 (ISBN: 3-85869-596-3)
296 Seiten, paperback, 13 x 19cm, März, 2014, Klappenbroschur, Farbfotos und Routenskizzen, Übersichtskarte und Serviceteil

EUR 29,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
WEGE, GESCHICHTEN UND MYTHEN

Schwyz von seiner bekannten und von seiner überraschenden Seite! Von der Flachlandwanderung am Zürichsee über die aussichtsreichen Gipfel des Voralpengebiets bis hin zu den einsamen und alpinen Pfaden im Süden rund um Ortstock und Chaiserstock - dieser Wanderführer zeigt die ganze landschaftliche Vielfalt des Kantons Schwyz. Es gibt Touren zum gemütlichen Einwandern und solche, die Ansprüche an Kondition und Orientierung stellen.

Unterwegs erzählt Patrik Litscher unterhaltsam und kenntnisreich über die Gegend und die Menschen, Geografie und Ökologie, die bewegte Geschichte des Kantons, oder auch einfach über Kurioses am Wegrand.

20 Wanderungen mit Routenskizzen

GPS-Tracks zum Download inklusive

Einkehr- und Übernachtungstipps

Kompetente Hintergrundinformationen

Hinweise zu An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Rezension
Der Kanton Schwyz in der Zentralschweiz, zwischen Zugersee, Vierwaldstättersee und Zürichsee, als der wichtigste der drei Schweizer Urkantone, hat seinen Namen auf die gesamte Eidgenossenschaft übertragen. Der Kanton Schwyz gehört grösstenteils zu den Zentralschweizer Voralpen, u.a. mit der Gruppe des Rigi (1797m) im Westen grenzend an den Vierwaldstätter See, den Alptaler Bergen im Norden, Muotataler Alpen mit Muotatal und Wägital, und den Mythen, bestehend aus den zwei markanten Felspyramiden des Grossen Mythen 1898m und des Kleinen Mythen 1811m, die das Wahrzeichen des Kantonshauptorts Schwyz bilden. Die Rigi ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und mit zwei Zahnradbahnen und zwei Luftseilbahnen erschlossen. Der Große Mythen wird jährlich von ca. 30.000 Personen begangen. Mit 20 Wanderungen mit Routenskizzen incl. GPS-Tracks zum Download,
Einkehr- und Übernachtungstipps, Hintergrundinformationen sowie Hinweisen zu An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bietet dieser Wanderführer einen ebenso kompakten wie kompetenten Zugang zur ganzen Wander-Region Schwyz.

Oliver Neumann, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Wege, Geschichten und Mythen – Schwyz von seiner bekannten und von seiner überraschenden Seite
Wandern im Herzen der Schweiz

Von der Flachlandwanderung am Zürichsee über die lieblichen Hügel des Voralpengebiets bis hin zu den einsamen und alpinen Pfaden im Süden der Region – die 20 Wanderungen, die dieses Buch versammelt, führen uns die ganze landschaftliche Vielfalt des Kantons Schwyz vor Augen.
Patrik Litscher erzählt unterwegs Geschichten mitten aus dem Leben und fördert dabei oftmals Überraschendes zutage über das, was die Gegend und ihre Menschen prägt: Mystiker und Mönche, Katastrophenschutz in Zeiten des Klimawandels, traditionelle Bergwirtschaft oder die Erfolgsstory des Schweizer Taschenmessers.
Die Wanderungen sind von unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit. Es gibt Touren zum gemütlich Einwandern und solche, die Ansprüche an Kondition und Orientierung stellen. Der Serviceteil gibt Hinweise zu An- und Rückreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Restaurant- und Übernachtungstipps.

-Presseecho-
Thomas Widmer erwanderte für den Outdoor-Blog des TagesAnzeigers die Route von Siebnen nach Gueteregg aus dem Buch »Schwyz zu Fuß«.

Patrik Litscher, geboren 1965, durchstreift von Kindesbeinen an die Landschaften im Kanton Schwyz. Aufgewachsen in Horgen, ist er heute als Sozialpädagoge in der Jugendförderung des Kantons Zug sowie als professioneller Wanderleiter im Alpenraum tätig. Er lebt in Au ZH.
Inhaltsverzeichnis
Vorwort 5
Schwyz — ein Kanton mit Gegensätzen 8
Nützliche Hinweise 16

1 EIN RUHIGES STÜCK UFER AM OBERSEE 24

Rundwanderung ab Tuggen, dem Zürichsee entlang und über den Buechberg
»Kies« am Zürich-Obersee 32

2 ZWEI GIPFEL ENTLANG DES WÄGITALERSEES 36

Von Innerthal über Bockmattli und Schiberg und zurück
Wandel im Wägital 46

3 GROSS UND CHLI AUBRIG 52

Von Innerthal am Wägitalersee nach Euthal am Sihlsee
Mehr als eine Batterie für die SBB 62

4 BERGKRONE HINTER DEM SIHLSEE 68

Von Studen Ochsenboden hinauf aufs Fluebrig-Massiv und zurück über den Fläschlipass
Gaumenfreuden — wie das Land, so die Küche 76

5 HOCH-YBRIG EINMAL ANDERS 82

Von Weglosen über den Biet nach Waag
Elisabeth Blunschy-Steiner — eine Schwyzerin schreibt Geschichte 90

6 AMPHITHEATER IN LUFTIGER HÖHE 96

Vom Quellgebiet der Sihl zum Sihlseeli und über den Saaspass hinab ins Klöntal
Scharfe Geschosse am Ochsenboden 104

7 GLÜCK DER EINSAMKEIT 108
Von der Glattalp über Brunalpelihöchi und Dräckloch hinab ins Klöntal
»Ich bi ä Oberallmiger« — die Oberallmeindkorporation 116

8 DEM HIMMEL NÄHER 122

Von Braunwald via Furggele auf den Ortstock und zur Glattalp
Die Wetterpropheten 130

9 DER STEINERNE GLETSCHER 134

Rundwanderung vom Pragelpass hinauf auf die Silberen
Der Kandidat 142

10 DURCH DIE WILDEN SCHRATTEN DER MÄREN 146

Von der Glattalp zum Firner Loch und nach Bisisthal Sahli
Karst, Schratten und Höhlen 154

11 URWALD IN DEN ALPEN 158

Von Muotathal durch den Bödmerenwald und zurück
Wie der Urwald entstand 168

12 SCHARFER ZAHN IM SÜDEN 172

Vom Riemenstaldner Tal über den Chaiserstock nach Muotathal
Die große Schlacht im kleinen Tal 180

13 SCHWYZ 184

Ein erlebnisreicher Spaziergang hinein in den historischen Kern des Kantonshauptorts
Ein Messer geht um die Welt 196

14 EINE KNIFFLIGE RIGIÜBERSCHREITUNG 200

Von Lauerz nach Gersau
Die »altfrye Republik Gersau« 208

15 MEHR ALS EIN TOURISTENZIEL 212

Von Immensee über Rigi Kulm nach Goldau
Alles Käse? 222

16 BERGSTURZ AM ROSSBERG 228

Von Goldau über Gnipen und Wildspitz nach Sattel
Bergsturz und Orchideen 236

17 DURCHS ROTHENTHURMER MOOR 242

Von Morgarten nach Biberbrugg
Widerstand im Schwyzerland 250

18 LEGENDEN, PILGERWEGE UND DAS KLOSTER 256

Von Schindellegi durch die Schwantenau nach Einsiedeln
Mystik auf Schritt und Tritt 266

19 DIE WELT DER DONNERVÖGEL 272

Vin Oberiberg über Furggelen und Gschwändstock nach Gross
Wilde Tiere 280

20 DAS MATTERHORN DER WANDERER 284
In 47 Kehren hinauf auf den Grossen Mythen
Der Weg auf den Grossen Mythen 292

Bildnachweis 296