lehrerbibliothek.de
Schule in Bewegung Eine pädagogische Zeitreise mit Texten von Rochow bis Klafki Vorgetragen von Steffen Reiche  Zusammengestellt und eingeleitet von Jörg-W. Link
Schule in Bewegung
Eine pädagogische Zeitreise mit Texten von Rochow bis Klafki


Vorgetragen von Steffen Reiche

Zusammengestellt und eingeleitet von Jörg-W. Link

Steffen Reiche, Jörg-W. Link (Hrsg.)

Verlag Julius Klinkhardt
EAN: 9783781513754 (ISBN: 3-7815-1375-0)
CD-A (Audio-CD), 14 x 13cm, 2005

EUR 10,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Seit einigen Jahren ist unser Schulsystem wieder in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Als Beitrag zu dieser Diskussion stellen Steffen Reiche und Jörg-W. Link diese CD mit Texten aus drei Jahrhunderten Schulpädagogik in Deutschland vor.

Sie nehmen Schule und Unterricht, Lehrer und Schüler aus unterschiedlichen Perspektiven, mit unterschiedlicher Nähe und Distanz in den Blick. Dabei präsentieren sie Schule in theoretischer Reflexion und schulpädagogischer Realisierung - von der Aufklärung bis in die Gegenwart.

Neben inspirierenden Beispielen pädagogischer Tradition stehen aber auch Texte von

Manipulation und geistiger Enge.

Die Texte zeigen sich von überrascheder Frische und Aktualität.
Rezension
Schule und Bildung sind seit Jahren in der öffentlichen Diskussion und sorgen für Aufregung und Unruhe. Das ist aber nicht erst ein Thema unserer Tage. Das vorliegende Hörbuch bietet Texte von bedeutenden Pädagogen aus drei Jahrhunderten ( Friedrich Eberhard von Rochow, Johann Heinrich Pestalozzi, Helene Lange, Paul Geheeb, Wolfgang Klafki, Hartmut von Hentig u.a.). Es wird deutlich, dass wir auch in diesem Bereich aus der Geschichte lernen können. Die Texte nehmen Unterricht und Schule, Lehrer und Schüler aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick und laden dazu ein, unser heutiges schullpädagogisches Handeln Schritt für Schritt zu reflektieren und zu verändern. Eine interessante pädagogische Zeitreise, die viele Anregungen bietet für die aktuellen Diskussionen über Schulqualität.

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Vorwort Einleitung
1. Das pädagogische Jahrhundert
Friedrich Eberhard von Rochow
Vom Nationalcharakter durch Volksschulen (1779)
Christian Gotthilf Salzmann Ameisenbüchlein: Symbolum (1806)
Johann Heinrich Pestalozzi Stanser Brief (1799)

2. Zwischen Modernisierung, Emanzipation und Reaktion
Johann Friedrich Herbart
Allgemeine Pädagogik (1806)
Friedrich Adolph Wilhelm Diesterweg
Wegweiser zur Bildung für Lehrer (1835)
Helene Lange
Die Höhere Töchterschule (1922)

3. Aufbruch ins Jahrhundert des Kindes ?
Paul Geheeb
Rede zur Eröffnung der Odenwaldschule (1910)
Unsere Rundfunkserie
Aus einem Schülerbrief (1930)

4. Verführung und Gewalt
Ernst Dobers
Rassenpolitische Unterrichtspraxis: Biologie (1939)

5. Zwischen Neubeginn und Differenzierung
Hellmut Becker
Die verwaltete Schule (1954)
Georg Picht
Die deutsche Bildungskatastrophe (1964)
Wolfgang Klafki
Exemplarisches Lehren und Lernen (1985)
Lothar Klingberg
Das Prinzip der führenden Rolle des Lehrers und
der Selbsttätigkeit der Schüler (1972)
Mathematikarbeit, Berlin am 3.Mai 1988

6. Aufbruch ins 21. Jahrhundert - Erinnerungen für morgen
Minna Specht
Der Mut zur Lücke (1948)
Wolfgang Klafki
Pädagogisches Verstehen (2002)
Hartmut von Hentig
Eine Selbstverpflichtung der Pädagogen (1993)